Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
(3026) Reinkarnation und das Leben nach dem Tod I Tom Campbell - YouTube

Im Wissen um jenes, was Thomas Campbell hier sagt, erscheinen all die kommenden Katastrophen, die die >Herren der Welt< für uns vorgesehen haben, in einem völlig anderen Licht. Die Herren können uns - hätten wir dieses Wissen - nicht mehr ängstigen, nicht mehr manipulieren, denn all ihre Manipulation zielt darauf, dass wir NICHT wissen sollen, was in diesem Video gesagt wird.

Ihre Lügenpropaganda, Desinformation, Zersetzung, ihre Kriege und sonstige Massenmorde, dienen allein dem Erhalt ihrer Illusionswelt, ihrer Matrix, der Hölle, in der SIE LEBEN.

Die ach so gescheiten Reden, die sie beim WEF-Treffen in Davos halten, sind nichts als eine billige Show, um den Eindruck von Wichtigkeit zu erzeugen. Ja, ihre Bosse sind Wächter über diese 3-D-Realität, diese arme, öde Mangelwelt. Sie sehen sich gezwungen, Kriege, Hunger uns sonstiges Elend, sowie eine generelle schulische Volksverblödung zu erzeugen, um die Menschen in dieser primitiven Welt zu halten. Ohne ihre bösartigen Werke würden Milliarden Seelen diesen Planeten längst verlassen haben.

Ihre Pläne, die sie derzeit mit Hochdruck realisieren, zeigen ihre niedere Gesinnung, die karmisch bewirkt, dass sie selber im Elend leben müssen. Sie mögen Geld haben, aber sie spüren ohne Unterlass ihre innere Leere.

Ich habe längst nicht so viele AKE* wie Campbell gehabt, aber doch genug, um zu wissen, dass es sie gibt und dass es so ist, wie er behauptet. In meiner Webseite habe ich ausführlich darüber geschrieben.

Die >Herren der Welt< haben nicht das Bewusstsein, welches ihnen dieses multidimensionale Leben (von dem sie durchaus wissen) ermöglicht; sie sind jedoch auf ihre Hölle fixiert, und genau deshalb versuchen sie dieses höhere Leben wie Campbell es beschreibt, mit einem Trick, nämlich via Upload in einen Quantencomputer zu erreichen. Sie wollen das Multiversum austricksen. Wenn sie sterben und ihren Avatar verlassen, werden sie in ihre niedere Welt reinkarnieren, denn sie haben die geistigen Gesetze, die sich als liebevolle Ethik beschreiben lassen, allzusehr missachtet.

Ihre gegenwärtige "Ethik" ist vereinbar mit ihrem Transhumanismus, ihrer Eugenik, ihren Massenmorden, ihrer Menschenverachtung. Ihre Lügenpresse ist nur unter der Voraussetzung von Menschenverachtung und Gotteshass möglich. Die Struktur ihres Bewusstseins erzwingt ihre Reinkarnation in niedere, gewaltvolle, verlogene Welten wie diese. Es gibt durchaus noch tiefere Level, in die man inkarnieren muss, wenn das Bewusstsein entsprechend strukturiert ist.

Meine Kritik an ihren Lügen, sei es die C. - Lüge, der Kliehmaschwindel oder gar die Evolutionslüge, äußerte ich ausschließlich deshalb, weil ich meine Inkarnation in diese Welt ernst nehme und hier meine Aufgabe erledige, die ich mir gestellt habe: die Wahrscheinlichkeit des Bewusstseinswachstums vieler Menschen zu erhöhen. Diese Hölle könnte ehrlicher und damit besser werden. Dieses Universum ist flexibel; es könnte ein Paradies werden.

Ich habe keine Erinnerungen an meine frühere Leben, aber ich habe das Wissen über all diese Dinge. Ich weiß, dass ich häufig inkarniert bin, dass meine Seele ewig ist und dass ich in höheren Welten zu Hause bin.

So weiß ich zum Beispiel, dass Campbell in einem Punkt irrt. In der Akashachronik sind NICHT alle Entscheidungs- Möglichkeiten als mögliche faktische Begebenheiten gespeichert. Meine alternativen Leben, die ich gehabt hätte, wenn ich andere Entscheidungen getroffen hätte, sind NICHT gespeichert; sie entstehen erst, indem ich den Fokus der Aufmerksamkeit darauf lenke. Dann werden gewisse Dimensionen aus dem Multiversum ausgewählt und es entsteht eine alternative Welt. Mir ihr entstehen die "Fakten" erst. Sie sind nicht vorher schon vorhanden. Das Ego ist ein Fokus für den Leib und die mat. Welt, in der Ego lebt.

Ich erklärte diesen Sachverhalt schon einmal, als ich die Falschheit der Viele- Welten- Theorie von Everett und Wheeler erläuterte. Die vielen Welten sind NICHT manifestiert; es manifestiert sich nur dann jeweils EINE, wenn ich den Fokus darauf lenke. Die andern Manifestationen dematerialisieren dann sofort wieder. Den Mond gibt es nicht (materiell!), wenn niemand hinschaut.

* AKE: Außerkörperliche Erlebnisse

Etwas nicht gefunden?

Projekte:

landbiene2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.