Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit

Warum wissen wir nichts davon, dass wir als Jesus folgende Christen gleichwie Jesus Christus "von Anfang an" beim Schöpfungswerk Gottes dabei sind ?"

Die Antwort wird dir bewusst werden, wenn du den Unterschied zwischen Weisheit und wissen erforschst. Das Wissen, das stets weltlich ist, ist auf EIN leibliches Leben beschränkt; die Weisheit übergreift die Beschränkung. >Weisheit< hat etwas mit "Weisen" zu tun; man erfährt Gottes Weisung. Das ist Weisheit. Somit ist Weisheit auch das Ergebnis aller Philosophie. Die moderne Philosophie ist gezielt geistlos, also im Grund wissensorientiert. Paulus hat das den Athenern schön erklärt.

Aber die Philosophie HAT die Möglichkeit, die Existenz des Geistes zu erkennen und das Wissen in Weisheit zu transzendieren. Ab dem Moment ist alle Menschenphilosophie als Torheit erkannt und entlarvt. Als Geist anerkennender Philosoph, ich würde >echter Theologe< zu ihm sagen, erkennt man, dass man Teil des allgegenwärtigen Geistes (Gottes) ist, dass die materielle Vergangenheit eine Projektion ist, und dass man als Teil der Allgegenwart "von Anfang an dabei" ist.

Es ist ein philosophisches Wissen, gottgegebene Weisung = Weisheit. 
Lieber Freund, dein Problem ist, dass du materialistisches Wissen willst vom Geist. Lies dir bitte noch mal durch, was ich kürzlich über das Beweisen geschrieben habe: Die Ungläubigen (Materialisten) verlangen materialistische Beweise für das Nichtmaterialistische. Geistige Beweise funktionieren anders:

Wenn dein Bewusstsein wird wie das des Jesus, wirst du erleben, was Jesus erlebte. Materialisten werden niemals aus ihrem Schattendasein herauskommen, wenn sie sich nicht zur Anerkennung des Geistes entschließen. Aber genau das können sie ja nicht, denn bereits diese Anerkennung fordert ja bereits das Verlassen des Systems. 
ALLEN Menschen ist allerdings diese Fähigkeit verliehen worden, aber Hirnwäsche, Propaganda, Desinformation, Schulbildung, Fernsehen, Angstmache - sie alle haben die meisten Menschen zu Materialisten gemacht, und dadurch sind sie vom Geist abgeschnürt. Sie haben ihre Vernunft verloren und sind auf ihren reduzierten Verstand zurückgeworfen. 
Jesus hat die von Menschen bewohnbare Welt geschaffen, und wir als Jesu Nachfolger werden in dieses allgegenwärtige Schöpfungsgeschehen eingebunden, bzw. wegen der Zeitlosigkeit SIND wir bereits Teil dieses Schöpfungsgeschehens. Wir wissen es nicht materialistisch mit dem Ego (dem falschen Ich), aber wie erkennen es mit dem geistlichen "Auge", der Weisheit Gottes.

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok