Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit

Es ist jedem, der bei Trost ist, klar, dass die Völker der Welt mit Lügen regiert werden. Lügen bestehen nicht aus Materie; sie verändern allein das Bewusstsein, den Geist, des Menschen. Und die erste Lüge ist, dass es Geist und Bewusstsein nicht gibt. Die Lüge wird als Steuerungswerkzeug gebraucht, als Werkzeug zur kreativen Schöpfung neuer Tatsachen. Wer Lügen glaubt und danach handelt, trägt zur Manifestation der Lügen bei. Der Irak- und Afghanistankrieg wurden mit Lügen ausgelöst, aber der Krieg war real. Millionen Menschen sind tatsächlich aufgrund dieser Lügen gestorben. Lügen bestimmen unsere gesamte Geschichtsschreibung; Lügen sind die Bausteine der gesamten Politik. Alle Lügen zusammen sind die MATRIX, die Illusionswelt, die Schattenwelt der Scheinexistenz.
Nun versprechen uns unsere Herren der Welt, sie würden für den Fortschritt der Menschheit kämpfen. Norbert Blüm sagte, als er noch Arbeitsminister war, man könne mit der Bergpredigt keine Politik machen. Was meinte er damit? Nun, er meinte damit, dass die Politiker ohne die Lüge Arbeiter ohne Werkzeuge seien, Armlose Bauarbeiter.
Das stimmt! Zum Bau einer Schattenwelt braucht man die Lüge. Wie anders konnte der Teufel SEINE Schöpfung von Gottes Schöpfung abgrenzen? Wie konnte er sich sein eigenes Reich bauen? - Nur mit der Lüge!
Aber ich habe vorgegriffen. Ich will die Existenz des Teufels ja erst beweisen. Also weiter im Text:

Welchen Vorteil haben die Herren der Welt durch ihr systematisches Lügen? Um das zu verstehen, musst du zuerst begreifen, was systematisches Lügen genau ist. Systematisches Lügen ist nichts anderes, als die Vorspiegelung einer (möglichst) vollständigen universalen falschen Ideologie. Sie tun, als sei die falsche Ideologie, die sie lehren, eine reale Beschreibung der Wirklichkeit. Sie tun so, als sei ihre Ideologie Wissenschaft, und sagen, die Wissenschaft bilde die Realität im Wesentlichen korrekt ab. Die Lüge daran ist, dass genau das NICHT zutrifft: Was die systematische Lüge "abbildet", ist eine Neukonstruktion, die das Gegenteil der Realität "abbildet" (genau: konstruiert).

Ich entlarvte den Monistischen Materialismus als die universale falsche Ideologie. Der Materialismus wird an allen Schulen weltweit gelehrt. Er beherrscht den Büchermarkt, den Zeitschriften- und Zeitungsmarkt, das Fernsehen und Kino.

Ich habe in älteren Postings genau beschrieben, wie ich während meines Philosophiestudiums an der Universität Mainz die schreckliche Entdeckung machte, dass in allen Fachbereichen systematisch gelogen wird. Am Penetrantesten trat die Lüge in der philosophischen Fakultät an die Öffentlichkeit, was daran liegt, dass in der Philosophie BASISFRAGEN behandelt werden. In allen anderen Fachbereichen werden die Basisfragen ja bekanntlich ausgelassen. Dort beschäftigt man sich ausschließlich mit auf ihnen aufbauenden Sekundärfragen. So kommt es, dass alle Menschen außer die Philosophen, die Basisfragen nicht kennen und so auch nicht herausfinden können, dass die öffentlich gemachten Antworten gelogen sind. Sie leben im Lügensystem, ohne es herausfinden zu können. Auch ein Physiker kann diese Lüge nur dann herausfinden, wenn er die Physik verlässt und zu philosophieren beginnt.

Wie sagt Uli Gellermann in seiner Sendung >Die Macht um Acht< immer wieder?: "Lügen machen Löcher im Kopf!" In wessen Kopf? In die Köpfe der Lügner oder derjenigen, die die Lügen glauben? Antwort: In beide! Die Löcher in den Köpfen der Lügner vermehren sich; sie breiten sich aus; sie bekommen Kinder und Kindeskinder (und diese sind ihre Gläubigen). Sie sind wie Sauerteig, der, in kleinen Mengen in den Brotteig gemischt, den gesamten Teig durchsäuert. Die Lügen vermehren sich, organisieren sich. Sie organisieren sich zur systematischen Lüge, zur Matrix, der Schattenwelt, der Hölle.

Ich kann die Betrogenen, die Opfer, gut verstehen. Sie wissen es nicht besser. Inzwischen ist die Gehirnwäsche (Gehirnverschmutzung) der Opfer so weit fortgeschritten, dass kaum noch ein Menschen das rettende Wissen finden kann. Oder glaubst du, dass meine Texte verstanden werden können? Von den Wenigsten!

Ich hege die Hoffnung, dass wenigstens die Betrüger - ich nannte sie stets "Schlapphüte" oder "Herren der Welt", je nach Dienstgrad, die Wahrheit noch kennen. Wie will man lügen, wenn man die Wahrheit nicht kennt? Nun ist's aber so, dass die Herren eigentlich wissen müssten, welchen Preis sie für ihre Lügen bezahlen müssen. Kein MENSCH kann bereit sein, den Preis zu bezahlen, wenn er ihn kennt. Aber die Herren bezahlen ihn. Woraus folgt, dass sie in nicht kennen!

Sie bezahlen mit einem Tausch. Sie tauschen ihr ewiges Leben in Glückseligkeit in einer paradiesischen Höheren Welt gegen ewige Qual in der Hölle. Kein MENSCH geht freiwillig in die Hölle, es sei denn, er weiß nicht, wie es dort zugeht. Aus diesem Grund glaube ich, dass der Boss der >Herren der Welt< kein Mensch ist. Möglicherweise ist er eine Künstliche Intelligenz, die nichts anderes KANN, als den Monistischen Materialismus. Eine KI KANN nur Materialismus! Ich vermute, unsere "Elite" hat ihren Verstand an die KI abgegeben und wundert sich nur noch über ihre Befehle, die sie treu ausführt.

Die Hölle ist die Maschinenwelt, die die KI für uns baut. Nun ist's aber so, dass wir NICHT in einer physikalischen Maschinenwelt leben, die dem Prinzip >Ursache und Wirkung< gehorcht - das ist die Illusion der Matrix - sondern wir leben real nachwievor in Gottes Schöpfung, in seiner >Welt des Willens<, nur dass der moderne Mensch seinen Willen verloren hat und Gottes Welt nicht mehr sehen kann.

Ich sehe, dass unsere Elite sich selbst zum Schatten gemacht hat. Sie hat ihre Substanz verloren. Sie ist aus Gottes Schöpfung herausgefallen und in die Hölle gefahren, und sie tut alles, um aus der Welt eine Hölle zu machen. Und die Massen rennen ihr hinterher schnurstracks ins Verderben.

Ich bin kein Schwarzmaler. Das sieht nur so aus, denn ich gehe ja nicht ihren Weg ins Verderben; ich gehe in das Licht meines Herren Jesus Christus. Die Bibel lehrt uns, wie wir Christus IN UNS - in unserem Seelenkern - wiederentdecken können und wie wir den Weg in die Finsternis verlassen können. Die Völker der Welt haben das (wahre) Christentum nicht angenommen, bzw. haben den christlichen Weg verlassen. Diese Völker werden umkommen, aber es gibt weltweit Tausende Individuen, die den schmalen Weg in die Wahrheit gehen.

Nun der Beweis: Wir leben entweder in einer rein physikalischen Welt der determinierten Kausalität, also einer "Maschinenwelt" ohne Urheber, höchstens mit Ursache oder in einer >Welt des Willens<, wobei der Wille der Beginn einer Kausalkette ist (Schopenhauer). Wenn die Welt nur in und mit WAHRHEIT (vom Urheber Gott) geschaffen werden kann, stellt sich die Frage, was die Ursache der Lüge ist, zumal die Lüge keine wahre Realität aufweist.

Die Lüge muss einen Urheber haben in einer >Welt des Willens<.

Neulich las ich einen Artikel in der alternativen Presse (in der Lügenpresse steht selbstverständlich kein Wort davon), dass sich das Christentum in der Welt, besonders der mohammedanischen wie zB Iran, Irak, Syrien, also in allen Nationen, die die USA plattmachen, rasant ausbreitet, und dass die Regierungen nicht wissen, wie sie der ansteckenden Wahrheit begegnen können, denn die Wahrheit unterminiert ihre Macht; sie bringt Licht in ihre Schattenwelt; sie löst die Schattenwelt auf. Was wird die KI, die viele Elitäre in ihren Köpfen tragen, nun tun? Gar nichts können sie tun, wenn Licht da ist!

  • Hans-Joachim Heyer Ein kleiner Hinweis: Wir leben entweder in einer rein physikalischen Welt der determinierten Kausalität, also einer "Maschinenwelt" ohne Urheber, höchstens mit Ursache oder in einer >Welt des Willens<, wobei der Wille der Beginn einer Kausalkette ist (Schopenhauer). Wenn die Welt nur in und mit WAHRHEIT (vom Urheber Gott) geschaffen werden kann, stellt sich die Frage, was die Ursache der Lüge ist, zumal die Lüge keine wahre Realität aufweist. Die Lüge muss einen Urheber haben in einer >Welt des Willens<.
  • Hans-Joachim Heyer (Aus einer Diskussion in "Diskussion zwischen CHristen und Atheisten /Agnostikern"): Guck mal hier: https://www.youtube.com/watch?v=stXZ6-p8Lvg
    Alles ist mit allem verbunden. Es gibt keine Raumzeit. Falls es an einer Stelle des Universums Intelligenz gibt, ist ALLES eine Intelligenz: Gott. Es gibt aber auch die gegenteilige These, den Materialismus, der diese Realität leugnet. Eine These des Teufels...

    Ab min. 25 erklärt Froböse, dass wir keine Zaungäste des Universums sind, sondern aktive Teilnehmer eines (in Nullzeit) kommunizierenden Universums. Vergleiche dies mit meinen Texten über bewusstgewordene Menschen, die die Raumzeit überwunden haben (wiedergeborene Christen!) und wie Jesus Christus an der Schöpfung des Universums beteiligt sind. Selbstverständlich tun unsere vom Materialismus beherrschten Schulen ALLES, dass diese Information NICHT verstanden wird. Wundere dich nicht, wenn du dieses Wissen ablehnst. Dein Denken wurde so eingerichtet.
  • Hans-Joachim Heyer Gisela Egli-Zemp schrieb: "Hans-Joachim Heyer, Ich habe deinen Post gelesen und frage mich nun, warum mein Umfeld und ich ein so schönes Leben haben und glücklich sind. Du denkst jetzt, wir meinen das nur. Ja und? dann meinen wir es halt! Was wir meinen, fühlen, sehen und hören, ist für uns massgeblich. Dass wir nicht in einem Kriegsgebiet stecken, ist unverdientes Glück, also Zufall. Was für dich Wahrheit ist, schert uns nicht, und in den Himmel will ich schon gar nicht. Meine Wahrheit ist jedenfalls, dass du, wie schon jemand anders erkannt hat, einen heftigen Verfolgungswahn hast. Offenbar gefällt dir dieser Zustand. Jedem das seine!"

    Mein Kommentar: Natürlich gibt es Leute, die an Wahrheit und Erkenntnis keinerlei Interesse haben. Alles ist Zufall (unverdientes Glück). Aber trotzdem stellen sie gerne nichtzufällige (!?) Diagnosen! Aufgrund welchen Wissens? Braucht man Wissen dazu? Nein, wer das Leben nicht so oberflächlich genießt wie sie, muss krank sein! Dem Diagnostiker ist es völlig egal, ob ich mich verfolgt fühle oder nicht. Spielt auch keine Rolle.
  • Hans-Joachim Heyer Ein Puzzle-Teil: Gott hat eine vollkommene Welt erschaffen. ... Bis er seinen Geschöpfen Entscheidungsfreiheit gab. Da kam der Widerspruch gegen die Wahrheit, die Sünde, ins Spiel, und als die "Fehler im Programm" überhand nahmen, musste Gott Reset drücken. - Ums mal platt zu sagen.
  • Ute Einsiedel Ach wisst ihr, eines Tages werden die Gottesleugner alle vor Ihm stehen und dann werden sie gefragt werden, warum sie nicht geglaubt haben und dann möchte ich in ihrer Haut nicht stecken. Und dann gehen die Glaubenden ins Licht und die anderen leider in die Gottesferne. Und dann ist es zu spät. Jeder kann Gott erkennen, Römerbrief , denn er ist zu erkennen an seinen Werken, wenn man sie wahrnimmt.
      • Hans-Joachim Heyer Hallo Ute Einsiedel! Wir Gläubige stellen uns gern vor, dass die Gottesleugner in der Art vor IHM stehen werden, dass sie IHN nicht mehr leugnen KÖNNEN. Wir glauben, dass Gott innerhalb ihres gottlosen Systems bewiesen wird, sodass sie ihren Irrtum erkennen müssen. Ich bin mir da nicht ganz sicher. Meine Bibelstudien sagen mir, dass sie auch im Gericht Gott nicht sehen werden. Sie werden ganz normal (für Gottlose normal) die kausalen Folgen ihrer Bewusstseinshaltung erfahren und werden denken, dass es allen Menschen wie ihnen ergeht. Ich halte es für wahrscheinlich, das sie auch dann nicht vom Reich
  • Christian Uecker Neulich las ich einen Artikel in der alternativen Presse (in der Lügenpresse steht selbstverständlich kein Wort davon), dass sich das Christentum in der Welt, besonders der mohammedanischen wie zB Iran, Irak, Syrien, also in allen Nationen, die die USA plattmachen, rasant ausbreitet, ......hast du bitte links dazu.<<?..das ist neu für mich und bemerkenswert.

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok