Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit

Es folgt die Äußerung meiner persönlichen Meinung, zu der ich das vom Grundgesetz verbriefte Recht habe. Wenn ich einkaufen gehe, trage ich, wie vom neuen Gesetz vorgeschrieben, eine Gesichtsmaske und halte den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestabstand zu anderen Menschen von 1,5 Metern ein. Ich rufe auch explizit NICHT zu Gewalt und Verbreitung von Chaos auf den Straßen auf. Ich bin kein Rechter, kein Rechtsradikaler und kein Neonazi, sondern ein klassischer Verschwörungstheoretiker, der der Meinung ist, dass die Regierung nicht alle Fakten, die zu ihren Entscheidungen beigetragen haben, auf den Tisch legt, sondern über geheimes Insiderwissen verfügt, über welches ich nur spekulieren kann.
Ich spekuliere, dass unsere Regierung die Coronakrise nicht freiwillig ausgerufen hat, sondern dass sie durchaus über die Expertise verfügt, zu wissen, dass es sich um eine normale Grippe handelt, die nicht erfolgreich mit dem sog. "Shutdown" behandelt oder aufgehalten werden kann und auch nicht aufgehalten zu werden braucht.
Die Coronakrise ist keine Krise der Volksgesundheit, sondern eine Deckgeschichte für etwas ganz Anderes. WAS dieses ganz Andere sein könnte, darüber kann ich nur spekulieren.
Ich vermute, dass die UNO zur Weltregierung umgebaut wurde, und dass sie nun übt, mittels "Machtworten" ihre Macht über alle nationalen Regierungen zu demonstrieren. Zwar zierten sich Putin und Trump eine Weile, aber am Ende ist zu sehen, dass sie sich dem Diktat der Weltregierung unterstellen. Zweimal hat die neue Weltregierung nun (halboffiziell) gesprochen:
Das 1. Machtwort der Weltregierung war die menschengemachte Klimaerwärmung durch den angeblichen "Klimakiller" CO2 und
das 2. Machtwort ist nun die Coronakrise.
Eine gewöhnliche Grippeepidemie wurde mittels einer globalen Polit- und Presse- Kampagne zu einem Großereignis aufgeblasen, das als massenpsychologisches Phänomen dem der Sprengung der drei WTC-Gebäude am 11. September 2001 gleichkommt.
Beide Machtworte hängen zusammen, denn beide zielen - so meine Meinung - auf die Reduktion der Menschheit ab. Die Verringerung des CO2 - Ausstoßes reduziert alle Lebensäußerungen pflanzlichen, tierischen und menschlichen Lebens, denn sieben Milliarden Menschen können nur in einer hochtechnisierten Welt am Leben gehalten werden. Wenn die Technik heruntergefahren wird, werden einige Milliarden Menschen sterben. "Wir bringen 5 Milliarden Menschen um!" lässt sich den Völkern der Welt nicht unbedingt als gute Politik verkaufen, aber der Spruch "Wir reduzieren den CO2-Ausstoß um 90 %, um das Klima zu retten!" findet bei den geplanten Opfern sicher einen großen Zuspruch!
Mehr CO2 in der Atmosphäre würde NICHT das Klima erwärmen, aber das Pflanzenwachstum fördern, was aber politisch von der Weltregierung derzeit nicht erwünscht ist, da sie die Nahrungsproduktion verringern will.
Was die Klimakrise nicht geschafft hat, soll nun die Coronakrise schaffen: Die extreme Verringerung des CO2-Ausstoßes, diesmal mittels des sog. "Shutdowns" der Wirtschaft. Um die erwarteten Proteste der Völker der Welt zu minimieren, wird eine Überwachungssoftware für Handys eingeführt und die Bewegungen und Versammlungen aller Menschen kontrolliert und hart eingeschränkt.
Die Wirtschaft soll zum Erliegen gebracht und die Versorgung mit Lebensmitteln verschlechtert werden mit dem Ziel der Verelendung und des Todes von mindestens 80 % der Menschheit.
Ich beobachte und kritisiere seit Jahrzehnten, dass die Landwirtschaft systematisch ruiniert wird, indem sie industrialisiert und auf Gewinnmaximierung (statt Optimierung) eingestellt wurde. In den Zeiten der Mitregierung der GRÜNEN wurde erreicht, dass die Lebensmittelproduktion, zumindest in meiner Heimat, einer bäuerlichen Umgebung, fast auf Null zurückgefahren wurde. Statt Essen wird Viehfutter und Biogas hergestellt, und große Teile der Nutzwälder wurden zum Nationalpark erklärt. Die Produktion von Fleisch reduziert die Nahrung um sechs Siebtel, was die Importe aus den armen Ländern vervielfacht und dort den Hunger vergrößert. Wir essen vermehrt Fleisch und exportieren damit den Hunger ins sowieso verarmte Ausland. Außerdem werden unseren Nahrungsmitteln krankmachende Substanzen zugesetzt.
Auch unser Gesundheitssystem wurde so umgestaltet, dass es langfristig die Menschen vermehrt krank macht. Das menschliche Immunsystem wird systematisch geschwächt, auch indem den Menschen ihre Kompetenz über die Gesundhaltung ihrer eigenen Körper geraubt wird. Echtes Gesundheitswissen ist verboten. Die Menschen werden mit falschem Gesundheitswissen geradezu überschüttet.
Alle politischen Entscheidungen der letzten Jahrzehnte schlagen in dieselbe Kerbe. Eine Weltregierung soll über alle nationalen Regierungen gestellt werden, und dann soll die politische Macht der Weltregierung zu allererst genutzt werden, die Weltbevölkerung um mehrere Milliarden Menschen zu reduzieren.
Die Weltregierung hat einen harten Weg gewählt. Sie hätte andere Möglichkeiten gehabt, denn in Europa, Nordamerika Australien, sowie in den reicheren Nationen Asiens sinken die Geburtenzahlen, während sie in armen asiatischen Nationen (zB Indien), Südamerika, in allen mohammedanischen Gebieten und in Afrika geradezu explodieren.
Es wäre ein Leichtes gewesen, die soziologischen Bedingungen einer humanen Bevölkerungsverringerung exakt zu ermitteln. Ich bin sicher, dass diese Bedingungen den >Herren der Welt< durchaus bekannt sind. Es stellt sich die Frage, weshalb sie sich für die harte Tour entschieden haben.
Meine These ist, dass die Weltregierung sich NICHT zur Wahrheit entschließen KANN. Die >Herren der Welt< sind das Lügen so sehr gewöhnt, dass sie in panische Angst fallen, wenn sie nur daran denken, einmal die Wahrheit sagen zu müssen. Sie haben aus Lügen eine Matrix, eine Scheinwelt, aufgebaut, und sie fürchten die Wahrheit nicht wie einen tödlichen Virus, sondern als tatsächlichen tödlichen Virus ihres Lügengebäudes. Ihre >Hierarchie der Macht< (die Freimaurer- oder Illuminaten- Pyramide) lässt sich NICHT erhalten, wenn sich die Wahrheit bahnbricht.
Vernunft und Macht schließen sich gegenseitig aus, wenn die Macht eine satanische ist. Vernunft ist ausschließlich mit geistiger, göttlicher Macht vereinbar. Aber ebendiese göttliche Macht ist der größte Feind der >Herren der Welt<, die sich dem Satan unterstellt haben. Der Krieg der Bösen gegen die Guten tobt seit Jahrtausenden. Dass die Opfer des modernen Schulsystems davon (von der Existenz Satans und Gottes) nichts wissen, ist Teil des Matrix - Systems. Alles Wesentliche ist geheim. Alle offizielle Schulbildung ist materialistisch, also um eine ganze Dimension, den Geist, reduziert.
Die Überbevölkerung ist ein Symptom einer Anomalie (kleiner Anfangsfehler) des Materialismus, die zur Katastrophe heranwächst. Die Anomalie entstand, als die >Herren der Welt< den Monistischen Materialismus zur Staatsideologie auserkoren hatten. Vor etwa 200 Jahren (ich kenne mich mit Geschichtszahlen nicht aus) wurde der Rationalismus, Empirismus, die wissenschaftliche Methodik, die sog. Aufklärung, in Summa von mir als Materialismus bezeichnet, in den "Adelsstand" erhoben und zur Staatsdoktrin erhoben. Genaugenommen startete die Weltregierung gemeinsam mit dem Materialismus, denn sie geht zwingend aus dem Materialismus hervor.
Dem Materialismus fehlt die "lebendige" Dimension, die Dimension, die uns Gott erkennen lässt, uns zu höherem Bewusstsein führt und zum freiem Willen befähigt. Die >Herren der Welt< wissen, dass alle Menschen, die sie zum Materialismus haben überreden können, ihre Verbindung zum Lebensprinzip verlieren und des exponentiellen (katastrophalen) Wachstums der Anomalien wegen untergehen werden. Auch hinter der materialistischen Staatsideologie steckt also das Ziel der Bevölkerungsreduktion.
Die >Herren der Welt< sind vom Satan(ismus) besessen. Von ihnen ist nichts Gutes zu erwarten. Aber es gibt ja noch die Schirmherren und deren Vertrauen in ihren und unsern Herrn Jesus Christus. Ich habe genug darüber geschrieben, dass die offizielle christliche Lehre, sowie alle katholischen und evangelischen Bischöfe und andere pyramidal hierarchischen Führungskräfte, satanistisch/materialistisch geschult/besessen, sind. Wir müssen ihre satanischen Basislügen, auf denen alle anderen Lügen, ja die ganze Matrix, bauen, durchschauen. Wir müssen alle echte Christen werden; sonst haben wir keine Chance.
Vom 12.05.2020 --- Gelöschte Videos auch bei https://t.me/UmDenk_Alchemie ~~~ PI Politik Spezial: Hier äußerst sich erstmals in einem Video-Interview der Hei...

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.