Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit

Min. 30:45: sinngemäß: 'Wir stehen vor dem größten Crash der Weltgeschichte, schlimmer als bei den beiden Weltkriegen oder sonst einer Krise, denn es wird eine globale Krise sein.'
Rationale Hochrechnungen dessen, was wir bereits sehen,  weisen jedenfalls stark darauf hin. Klima- und Coronaschwindel, sowie 5 G mit seiner uns sauerstoffraubenden 6o Gigaherzt-Frequenz, Gender-Mainstreaming, "Emanzipation" der Frau, Zerstörung unserer Sprache, künstliche Intelligenz, geistlose Wissenschaft, Philosophie, Theologie und Psychologie, Impfungen mit giftigen, hirnzerstörenden Zusätzen, Biogas und Biodiesel statt Nahrung, Vergiftung von Böden, Flüssen und Meeren, unkontrollierte Finanzspekulationen, Lügen und Desinformationen in allen öffentlichen Medien, Massenverblödung durch Schulen und Universitäten,  - die Liste lässt sich beliebig verlängern: Alles zielt auf eine Reduktion der Menschheit ab - und die Massen machen mit!
Aber immer weniger. Immer mehr Menschen merken, dass Böses, ja das Erzböse, die Boshaftigkeit in Person, auf uns zukommt. Umso wichtiger ist es, dass wir JETZT in die Wahrheit des Geistes, die Wahrheit Gottes gehen. Wir brauchen eine >Kirche des Geistes< mehr, als je zuvor.
Um einen Widerstand zu leisten, dem das Böse NICHT widerstehen kann, - auf weltlichen, auch friedlichen weltlichen Widerstand, sind die Herren der Welt mit ihrer Polizei und Armee gut vorbereitet, - ist die Wiedererlangung der >Kraft des Glaubens< (Heb. 6,5: "Kräfte der zukünftigen Welt"), die Wiedererlangung eines Glaubens, der Berge versetzen kann. Ich erzähle in meinen Postings der letzten Wochen, wie ich diese Kraft kennenlernte, während ich rein philosophisch, aber gottinspiriert,  die Konsequenzen des Geistes als Basis des materiellen Universums erforschte und als Erstes entdeckte, wie Moral und Klima zusammenhängen. Später entdeckte ich weitere Zusammenhänge.
"Zusammenhänge!" - Das Zauberwort. Im Geist hängt nämlich ALLES mit ALLEM zusammen, also auch Moral und Klima. Moral ist die gelebte Philosophie der Moral, die Ethik. Ethik, das ist das Gesetz Gottes; Moral sind die Wege Gottes. Der Glaube strukturiert die Geschicke der Materie, und wenn der Glaube rein ist, bewirkt er blühende Landschaften, in denen "Milch und Honig fließen".
Die bösartigen Mächte kämpfen deshalb um den Glauben; tun alles, um ihn zu verunreinigen. Und in dieser verunreinigen Form sehen wir ihn in den Kirche, wie Tscharntke sie beschreibt. Aber er beschreibt auch, wie wir den wahren Glauben wiedergewinnen.

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.