Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit

"Denn es ist unmöglich, daß die, so einmal erleuchtet sind und geschmeckt haben die himmlische Gabe und teilhaftig worden sind des Heiligen Geistes und geschmeckt haben das gütige Wort Gottes und die Kräfte der zukünftigen Welt, wo sie abfallen und wiederum sich selbst den Sohn Gottes kreuzigen und für Spott halten, daß sie sollten wiederum erneuert werden zur Buße."
Luther hatte sich über diese Verse (und über ähnlich lautende Verse im Jakobusbrief) so sehr geärgert, dass er sie am liebsten ganz aus der Bibel entfernt hätte. Zu diesem Frevel konnte er sich nicht ganz hinreißen lassen, aber immerhin strafversetzte er die beiden Briefe an den Schluss der Bibel kurz vor die "Apokalypse", die er ebenfalls nicht verstehen konnte.
Scofield bietet in seinem Kommentar vier mögliche Erklärungen an, um die ich mich hier jedoch nicht weiter kümmern will; ich möchte MEINE Erklärung dieser Verse hier anbieten:
Die Verse scheinen der biblischen Aussage, die an anderen Stellen zu finden ist "Einmal gerettet, immer gerettet!" zu widersprechen. Sie leugnen offensichtlich (!?) die Glaubensgewissheit der >Kinder Gottes<, die Gläubigen in großer Not, zB unter der Folter - was unter der Knute der RKK üblich war - zugesichert ist. Selbst wenn ein >Kind Gottes< unter der Folter seinen Glauben ernsthaft widerruft, geht er NICHT verloren! Diese Gewissheit war und ist echten Christen sehr wichtig. Was also soll man anfangen mit diesen unangenehmen Versen?
Nun, ich denke, sie bedeuten folgendes: Wer einmal WIRKLICH erleuchtet, also gerettet, ist (Verse 4+5), KANN NICHT wieder abfallen, und WER "trotzdem" abfällt, war nie wirklich erleuchtet und gerettet, denn wäre es möglich, dass ein wirklich Geretteter abfallen könnte, müsste Jesus mehrfach hintereinander gekreuzigt worden sein.
Meine Erklärung schließt folgende Aussagen ein: Ein einmal erlangter Level des Bewusstseins kann nicht mehr rückgängig werden; man kann nicht mehr hinter seine einmal erlangte Weisheit zurück; ein Intelligenter kann nicht mehr hinter seine Intelligenz zurück und wieder dumm werden.
Angewandt auf die >Herren der Welt< - siehe meine Ausführungen über die Weltregierung - bedeuten diese Verse, dass sie unmöglich erleuchtet sind. Da sie freveln, sind sie NICHT im Besitz des Höheren Bewusstseins. Sie wissen NICHT die Wahrheit!
Das hat große Auswirkungen auf ihre Pläne (the New Worldorder) , die sie, sobald sie sich im Besitz der Weltmacht wähnen, realisieren wollen, denn, so sagen die obigen Verse, sie verfügen NICHT über die "Kräfte der zukünftigen Welt"!
Das heißt: Sie verfügen NICHT über die Macht des Geistes, über die  echte Christen im Glauben verfügen. Sie können die determinierte Welt NICHT kraft ihres Willens verändern; sie müssen sich schwächerer, weltlicher, physikalischer, bedingter Kräfte bedienen. Sie haben KEINEN Zugang zur Wahrheit; ihr Relativismus hält sie in materialistischer Blindheit gefangen.
Sie können NICHT in der Wahrheit eins mit Gott sein, auf dass ihre Erkenntnis Gottes Erkenntnis und Gottes Weisheit ihre Weisheit ist - ich disputierte in den letzten Tagen hier darüber mit Beile Ratut. Wahrheit ist ungeteilt, und wo ein Mensch die Wahrheit hat, ist er eins mit Gott. Gott ist im "Außen", wenn man die Wahrheit nicht hat.
Die Herren können den determinierten Katastrophen nicht entkommen, denn sie verfügen nicht über den Schlüssel der Neutralisation der Anomalien ihres Denk- und Realitätssystems. Sie können ihren Untergang nicht verhindern, und ich fürchte, dieses Eingeständnis ist die Ursache ihre Hasses auf die Christen und das Christentums. (Siehe ihre aktuelle Politik; sie ist gegen das Christentum gerichtet.)
Mit ihren Großlügen wollen sie trotzig mit ihren Köpfen durch die Wand gehen! Nicht Klima - und Coronaschwindel oder der 11. September sind ihre größten Lügen, sondern jene Lügen, denen ich so unspektakulär im Philosophiestudium begegnete, als die Professoren so nebenbei "erklärten", dass
1. der Solipsismus verboten sei und
2. jegliche Philosophie der Physik nicht widersprechen dürfe.
zu 1. Der Solipsismus ist eine Philosophie, die, genau ausgeführt, bedeutet, dass es einzig und allein nur Gott gibt. Gott hat das Universum erschaffen und das Universum hat ihn nie real verlassen. Gott hat nachwievor die volle Kontrolle über alles.
zu 2. Die Unterstellung der Philosophie unter die Physik verbietet alle Philosophien, die die Existenz des Geistes und Gottes nahelegen. 
Diese beiden TABUs sind für alle Philosophiestudenten aufgestellt, um zu gewährleisten, dass Gott unter allen Umständen außen vor bleibt. Alle Philosophie muss, so ist es der Wille der >Herren der Welt<, materialistisch bleiben.
Ja, die >Herren der Welt< taten (freimaurerisch) "großlogen" und sie lügen auch heute sehr groß, denn sie müssen über die niederdimensionalen physikalischen Dimensionen herrschen. Sie müssen arbeiten, wo Gott allein mit Seinem Wort agiert. Wo Gott und seine Kinder im Geist, im Bewusstsein wirken, sind die Herren der Welt und ihre Sklaven zur Arbeit in der Materie verdammt. Ihnen ist ihr Arbeitsplatz heilig, denn sie haben keine Gebete. Sie können nichts mit >Menschen< anfangen; sie können sie bloß als "Arbeiter" sehen, als Sklaven.
Wer ist "Corona" - ihr Gekrönter, der die Welt beherrschen soll? Selbstverständlich der Antichrist, der Satan, der die Welt beherrschen soll. Corona ist die Krone des >Herrn der Fliegen<. COVID19 ist vermutlich sein Name.

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.