Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
Was ich hier schriebe, ist großteils im gestrigen Text versteckt; es soll jedoch hier zum Hauptthema gemacht werden. Ich schrieb:
"Die Kritik an den Weltdiktatoren darf nicht auf derselben Ebene stattfinden, auf der die Diktatur agiert: im materialistischen System. Sie kann nur erfolgreich sein, wenn sie auf höhere Dimensionen zugreifen kann. Leider haben die meisten Menschen keine Vorstellung von diesen höheren geistigen Dimensionen.
Ich bin in meinen Bibelstudien einer "großen Sache" auf der Spur: Waren die Propheten mehr als Sprachrohre Gottes? Gemeinhin wird geglaubt, die Propheten seien bloß Sprachrohre Gottes, und es war stets Gott, der die Prophezeiungen gab und erfüllte, nicht die Propheten. Es gibt jedoch Hinweise, dass die Propheten nicht nur prophezeiten, sondern auch ihre Prophezeiungen selbst erfüllten. Ihr Geist war eins mit dem Geist Gottes; so ist ihr Handeln auch Gottes Handeln. Gottlose können nicht verstehen, was ich hier schreibe.
Wer hat in 1. Kön. 17,1 die große Dürre erwirkt? Elia oder Gott? Gott durch Elia? Gott mit Elia oder Gott als Elia? - Es gibt nur EINE Wahrheit. Das ist der Schlüssel. Da Elia sein EGO überwunden hat, sich Verstand und Gemüt geklärt waren, dache er, was Gott dachte, und SEINE Ausrufung der Dürre WAR GOTTES Ausrufung der Dürre!
... In den biblischen Büchern der Könige und in den Chroniken wird Dutzendfach gezeigt, dass Königreiche, deren Könige mit Gott waren, prosperierten und Reiche, deren Könige gottlos waren, untergingen. Auch hier ist m.E. klar zu sehen, dass es genaugenommen die Könige SELBST waren, die ihre Reiche voranbrachten oder zerstörten. Die jeweiligen Schlüsselworte stehen stets am Anfang der Beschreibung eines Königtums: "Und er tat, was dem HErrn übel gefiel" oder "Und er tat, was dem HErrn wohlgefiel".
Eingedenk dieser biblischen Tatsachen ist zu hoffen, dass unsere Weltregierung tut, was dem HErrn wohlgefällt. Wohlgefallen ist identisch mit Wahrhaftigkeit, und diese ist identisch mit der Erkenntnis der Wahrheit. (Leider kann ich bei Regierungen absolut nichts Wahres erkennen. Das lässt nichts Gutes befürchten.)*
Zur Erkenntnis der Wahrheit ist sehr wichtig die Erkenntnis der Nichtexistenz von Vergangenheit und Zukunft.
Es gibt ausschließlich das JETZT! In DIESEM allgegenwärtigen Bewusstsein ist das EGO verschwunden und die eigenen Gedanken sind eins mit Gottes Gedanken, und die gesamte geistige Struktur prägt ihre Gesundheit auf die ganze Welt. Ist die gesamte geistige Struktur wohlgefällig, fliegen die Lügen der Bösartigen allesamt früher oder später auf. Die Bösartigkeit der Herrscher kann sich in einer fruchtbaren Natur, der Erscheinung des fruchtbaren Geistes, nicht durchsetzen. Die "guten Hirten" werden siegen.
Lasst uns geistig gesunden, dann lösen sich die Lügen in der Welt, die finsteren Mächte, auf. Geistige Gesundheit fand ich bisher ausschließlich in und durch die Bibel.
Jesus sagte: "Dein Glaube hat dich geheilt!" und "Ich tue die Werke meines Vaters, denn der Vater und ich sind eins: Ich im Vater und der Vater in mir!" "Dein Glaube kann Berge versetzen!" - Wer das versteht, kennt den Schlüssel."
An diesen Passagen soll sichtbar werden, dass Wahrheit nie von Gott getrennt ist. Denn Wahrheit ist keine Sünde. Hieraus geht klar hervor, dass, wenn ein Prophet Wahrheit spricht, Gott spricht. Es gibt nur EINE Wahrheit, auf die Gott UND Der Prophet gemeinsam als EINER "zugreifen".
EINE Kerze kann das Dunkel aus einem großen Zimmer nehmen. EIN Wahrhaftiger kann ein ganzes satanisches Reich auflösen, wie eine kleine Flamme eine große Finsternis. Die >Herren der Welt< haben infolgedessen PANIK angesichts der Wahrheit. So ist es verständlich, dass sie nicht nur punktuell lügen, zB zum Klima oder über C., sondern flächendeckend als komplettes Lügenweltsystem. Sie haben eine reine Illusionswelt aufgebaut, eine Matrix.
Dazu bedienten sie sich einer Wissenschaft, die den Geist ignoriert, was Technik gebiert. Sie erfanden eine geistlose Philosophie, die von sich von der "Mutter aller Wissenschaften" zur "Tochter aller Wissenschaften" reduzierte. Sie erfanden eine geist- und seelenlose Psychologie und eine gottlose Theologie. Sie eliminierten alle Helden aus der Geschichtsschreibung und setzten an ihre Stelle Massenmörder und andere Geistesgestörte. Die effektivsten Massenmörder, bzw. jene, die Massenmördern ihr Handwerk erleichterten, bekamen Nobelpreise. Zu "Stars" wurden jene gekürt, die nicht sie selbst waren, sondern in fremde Rollen schlüpfen konnten. Wer die Natur plünderte und vergiftete, wurde belohnt; wer ihr half, wurde bestraft. Wer am besten Kindern die Motivation zum Lernen raubte, wurde ein großer Lehrer genannt.
Kurz: Die >Herren der Welt< schafften es, eine Welt zu bauen, aus der Gott sich fern hielt. Es ist eine Schattenwelt, eine Welt aus Nichts, Materie genannt. EIN Licht löscht alle Lügen aus.
* Die >Herren der Welt< glauben, trotz ihrer Lügen ein positives Schicksal zu haben, da sie ja die Wahrheit kennen, also ein "wahres" Bewusstsein haben. Sie irren, denn wenn ihre "Kenntnis der Wahrheit" das Lügen gestattet, ist es mit dieser Kenntnis nicht weit her! Dass sie glauben, ungestraft lügen zu können, beweist, dass sie die Wahrheit gar nicht kennen.
  • Christian Uecker Wir werden offenbar Zeitzeugen einer erzwungenen Selbstentlarvung der lebensverachtenden Kräfte, welche neben all unserer Aufklärungsarbeit und Beweisführung die authentischste und zwingendste Überzeugungskraft überhaupt darstellt.
    Die Entfaltung dieses Planes geht allerdings mit einer – angesichts des in greifbare Nähe gerückten Zieles – schwer auszuhaltenden Langatmigkeit einher, welche als Anpassung an die begrenzte Aufnahme- und Verarbeitungsfähigkeit der Masse verstanden werden kann, die in kleinen Schritten an die Wahrheit herangeführt werden muß, um nicht ihrer Toxizität zu erliegen.
    Und nicht nur das Erkennen der uns umgebenden Matrix muß sukzessive – und durch die tiefenpsychologisch verankerten Sperrprogramme in Zeitlupe – voranschreiten, sondern auch die eigenen, inneren Defizite müssen zunächst gelebt und somit fühl- und sichtbar werden, um in Erkenntnis, Reue und Besserung zu münden. Nur wenn auch die inneren Schatten angesehen und erlöst werden – und zwar auf kollektiver Ebene -, kann ein langfristig gedeihliches Zusammenleben auf diesem Planeten verwirklicht werden.
    Die Probleme der ungelösten Schatten in uns (Ängste, Projektionen, Rücksichtslosigkeit, Bequemlichkeit usw. – letztlich Vorteilsnahme auf Kosten anderer) können nicht mittels oktroyierter Veränderung der Rahmenbedingungen für die Menschen geklärt werden. Diesen Prozeß muß jeder Einzelne ganz individuell durchlaufen – und meiner Ansicht nach stellt das derzeit dargebotene globale Schauspiel dafür die beste und umfassendste aller Schulungsmöglichkeiten dar.
    In großen, aber gerade noch verdaulichen Happen werden die Menschen durch den kontinuierlich gesteigerten Leidensdruck konsequent zum Anschauen der inneren und äußeren Mißstände genötigt, was die not-wendige Voraussetzung ihrer Bearbeitung und Überwindung darstellt. Es ist ein Angebot zur global synchronisierten Heilung.
    Natürlich wird es nicht jeder wahr- und annehmen können; viele werden dennoch an der Belastung zerbrechen. Aber auf diesem Weg wird ein Höchstmaß an Teilhabe ermöglicht und den Menschen verlängerte Zeit intensiver Lernerfahrung gewährt. Wer sich dem trotz aller angebotenen Hinweise und Hilfsmittel dauerhaft verweigert, entscheidet sich selbstverantwortlich zum harten Aufprall mit ungewissem Ausgang.
    Je länger ich darüber nachdenke, wie sich die Dinge entwickeln, desto mehr verfestigt sich der Schluß, daß ich es – hätte ich die Möglichkeit dazu – genau so und nicht anders anstellen würde, um die Lebensbedingungen auf der Erde nachhaltig zu verbessern. Es ist der sanfte Druck, der uns aufgrund der erforderlich gewordenen Eingriffe einerseits „zu unserem Glück zwingt“ und andererseits den Raum zur Ausübung unseres freien Willens läßt.
    Und jetzt wünsche ich mir, daß ich damit richtig liege. (c: 
    Hans-Joachim Heyer Es liegt eine gewisse Hoffnung darin, dass die Lügen heute so groß und so plump sind, dass sie eigentlich jeder erkennen müsste. Leider erlebe ich derzeit ganz Anderes: Die Leute klammern sich an die Lügen, verteidigen sie sogar. Ich bin gespannt, ab welchen Ausmaßes der Lügen die Schmerzgrenze überschritten ist und die Leute nicht mehr mitmachen. Ich denke, es muss ein großer Schmerz sein. Wollen die Mächtigen, dass die Menschen lernen oder wollen sie die Menschen tatsächlich verblöden, versklaven und am Ende gar großteils ausrotten?
    Christian Uecker eigentlich ist es ein Stück Menschwerdung: aus der Unmündigkeit in das Selbst- Aus dem Infantilen Er-wachsen. Allerdings bin ich bei dir, denn man kann ein Haufen Kagge immer noch als Schokikuchen verkaufen und sie fressen es. Größtes Fragezeichen für mich.
    Nemo Phoenician Wirklich toll beschrieben. Wirst das auch nicht erst seit gestern so sehen, wenn du die Thematik so in Worte kleidest. Zur Ergänzung liegt für mich ein durchaus von Beginn an eingeplanter Aspekt auch in der Zahl der aufgeblähten Erdbevölkerung u. da fand ich die Geschichte eines tödlichen Virus mit einem ad absurdum geführten "Gesundheits" Systems im Sinne der jede Eigenverantwortung ausschließenden Schulmedizin schon perfekt. Dadurch kann eine generelle Reduktion der Menschheit erfolgen, der freie Wille bleibt gewahrt u. nur jene unlösbar mit der heutigen materiellen Weltsicht Verknüpften würden hier letztlich ihre physische Existenz auf der Erde beenden.
    Eine Art künstliche Evolution, bei der sämtliche Aspekte natürlicher Auslese berücksichtigt würden. So sehe ich jenes Bemühen "künstlicher" Evolution daher nicht nur als natürlich an, sondern in ihrem Kern vielmehr als übernatürlich... und damit ausserhalb jeglicher Be- oder Verurteilbarkeit des für unsere Zivilisation üblichen Bewertungsrahmens.
    ans-Joachim Heyer  Du meinst, dass die Impfverweigerer letztlich die Überlebenden sein werden?
    Nemo Phoenician Ja. Ich war lange unschlüssig, ob die Erde nicht doch zu einer reinen Maschinenwelt verkommen würde, aber inzwischen gehe ich vom Gegenteil aus.
    Hans-Joachim Heyer Ich auch! Also lasst uns ausharren und uns unbedingt jede PCR-Testung UND die Impfung verweigern.

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.