Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit

Ich habe oft über die sogenannte "Lügenpresse" geschrieben, über korrupte /gekaufte Journalisten, Politiker und Wissenschaftler, und habe darüber geschrieben, dass diese Korruption das Wissen zerstört und die Menschheit verblödet - und die Auswirkungen dieser Verblödung der Massen können wir nun erleben, indem wir sehen, dass selbst die plumpeste Propaganda von den Massen geglaubt wird. Ich als Philosoph bin stets am großen Ganzen interessiert, und deshalb stelle ich mir die Frage, warum die "Elite" eigentlich lügt. Was ist eigentlich das Motiv hinter ihren Lügen?Zuerst muss festgestellt werden, dass die "Elite" nicht blind drauf los lügt. Sie lügt mit "Verstand"; sie lügt systematisch. Ihre Lügen ergeben ein rational ergründbares, also in sich (fast)* stimmiges, Weltmodell, eine Basis zum Weltverständnis. Das Lügensystem ist eine Grundlage dessen, was die Opfer der Lüge als "Realität" wahrnehmen. Diese lügenbasierte "Realität" ist eine Scheinrealität, eine Illusionswelt, eine Schattenwelt, die ich in Anlehnung an den Kinofilm "Matrix" nenne. Die Matrix ist die "Realität", die auf die systematische Lügenphilosophie des "Monistischen Materialismus" aufbaut. Der Materialismus ist also die Basisphilosophie, die die "Gehirnstruktur" erzeugt, welche dann in den "Sehrinden" der Menschen die Matrix erzeugt. Die Opfer der Lüge laufen also in der Matrix herum und können infolgedessen weder die wirkliche Welt, noch sich selbst erkennen. Morpheus sagte im Film zu Neo: "Du hast mit deinen Augen noch nie gesehen!" Jesus sagte: "Lass die Toten die Toten begraben. ...  Sie haben Augen und sehen nicht; sie haben Ohren und hören nicht." Was also ist das Motiv der >Herren der Welt<, dass sie systematisch lügen? Ihr Motiv ist es, Gott zu spielen, besser: Gott zu simulieren, Gott nachzuäffen. Sie wollen wie Gott eine Welt erschaffen, eine Welt, wie sie ihnen (und nicht Gott) gefällt. Da sie nicht wie Gott schöpferisch tätig sein KÖNNEN, haben sie einen anderen Weg gefunden, "schöpferisch" tätig zu sein, nämlich die Lüge. Ein satanischer Theologe sagte einmal (sinngemäß), Gott gebe es nicht, aber wenn alle an Gott glauben, entwickele sich die Welt so, als ob es ihn gäbe. Gott sei ein "soziales Konstrukt", das die Gläubigen so durch ihre Leben leiten würde, als gäbe es Gott tatsächlich. Die Menschen werden von einer Massenhalluzination geleitet, was zwar in gewissen Situationen Trost und Geborgenheitsgefühle  vermitteln könne, was allerdings die Gefahr berge, in realen gefährlichen Situationen zu falschen Handlungen zu führen. Aus diesem Grund sei es wichtig, dass wenigstens die Elite über die Illusionswelt Bescheid wisse und in gefährlichen Situationen NICHT der Massenhalluzination "Gott" vertraue,  sondern  ihrem eigenen Verstand. Dieser Theologe weiß also von der Existenz der Matrix, und er weiß, dass die meisten Menschen an einen illusionären "Gott" der Matrix glauben, also an einen Gott, der erst durch die Matrix erzeugt wurde. Innerhalb der Matrix sind nun die >Herren der Welt< die Götter, und der "Gott" der Massen ist ihr Produkt. Dass es diesen "Gott" als Sozialkonstrukt "gibt", ist unbestritten. 99 % aller Menschen, mit denen ich über Gott rede, kennen ausschließlich diesen der Lügenmatrix entsprungenen "Gott". Es stellt sich mir nun die Frage, was wissen die >Herren der Welt< vom realen Gott, also dem wahren Schöpfer der Welt, der nicht durch sie manipuliert werden kann, sondern der die >Herren der Welt< nach Belieben manipuliert - wenn er es will. - Nun, die >Herren der Welt< sind keine Dummköpfe. Ich bin sicher, sie wissen sehrwohl, dass der wirkliche Gott existiert, und sie glauben zu wissen, dass der wahre Gott ihnen die Willensfreiheit geschenkt habe, und dass dieses Geschenk ihnen die Freiheit gebe, sich und dem Rest der Menschheit eine Matrix zu bauen, in welcher Satan (die Spitze der "Elite") und nicht Gott herrscht. Die Elite glaubt, dass Gott ihr Schöpfungswerk toleriere. WAS ist der Unterschied der Schöpfermacht Gottes und der Schöpfermacht Satans und seiner Leute, der >Herren der Welt<? Nun, der Unterschied ist der, dass die >Herren der Welt< mit Massenhalluzinationen, die sich aus systematischen Lügen manifestieren, arbeiten, Gott jedoch aus der Wahrheit seines Wortes echte Welten kreiert. Die Herren der Welt arbeiten im Grunde wie Zauberkünstler mit Illusionen und Täuschungen. Es werden Bedrohungen erfunden, und diese führen dann zu realen Kriegen gegen vermeintliche Feinde, die dann zu realen Feinden werden. So arbeitet die Propaganda. Ich hatte in meiner Kindheit reale Angst vor den Russen, und ich hatte auch Angst vor der "Gelben Gefahr". In meinen Träumen sah ich gelbe Menschen über Deutschland einbrechen, und ich sah im Traum, wie sich unser Land gelb färbte vor gelben Soldaten. Und in der Schule wurde uns Angst vor einem Atomkrieg gemacht und der Rat gegeben, uns unter den Tischen zu verstecken, wenn die Bombe fällt. Für mich waren die bösen Russen und Chinesen Realität, obwohl sie in Wahrheit bloß ein propagandaerzeugtes Sozialkonstrukt waren. Was früher die Russen waren, ist heute der Virus oder das Klima oder Osama Bin Laden. In den Zeitungsredaktionen, in den Fernsehanstalten, den Kanzlerämtern und Konzernzentralen sitzen Leute, die LUST verspüren, die Matrix, die in satanischen Thinktanks ausbaldowert wurde, zu REALISIEREN, Realität werden zu lassen, und sie wissen, dass sie, so lange sie für die Matrix gebraucht werden, gut bezahlt werden. Sie wissen ja die Wahrheit; deshalb wird ihre ewige Seele keinen allzugroßen Schaden nehmen - glauben sie. Sie belügen ja bloß die Welt und NICHT sich selbst! Nur ist es so, dass sie sich den wahren, göttlichen, Weg des Kreierens verschlossen haben. Sie können keine Berge mehr versetzen mit ihrem wahren Glauben; sie können nur noch innerhalb der (Lügen-) Matrix Berge versetzen. Ergo müssen sie DOCH einen Preis bezahlen für ihre Art des Schöpfens!Es sei denn, ich irre mich und der wahre Glaube, der die gläubigen Menschen - den Kinder Gottes -  zum Mitschöpfer an der Welt macht - ich schrieb die letzten Tage darüber - ist kompatibel mit dem satanischen Prinzip der Welterschaffung. Wie könnte diese Kompatibilität aussehen? Wie muss ein Mensch "gestrickt" sein, der gleichzeitig Ordnung und Chaos, Liebe und Gleichgültigkeit, Gerechtigkeit und Unrecht zu "Welt" machen will? Kann ein Mensch mit Chaos Ordnung, mit Unrecht Recht, mit Barmherzigkeit Brutalität schaffen? - Ich denke, dass beides NICHT gleichzeitig möglich ist. Ich glaube, dass der Mensch sich entscheiden muss: Für Gott und gegen Satan ODER für Satan und gegen Gott. Da die Satanisten nur Illusionswelten, Schattenwelten, kreieren können, und da ihre Kreationen die wahre Schöpfung Gottes als Basis brauchen, ist sicher, dass die Satanisten keine Chance haben, ihren Krieg gegen Gott zu gewinnen. Zudem ist sichergestellt, dass ihre Seelen Schaden nehmen, wenn sie Satan dienen. Insofern wäre es für alle Satanisten, also alle Menschen, die mit der Lüge arbeiten, sinnvoll, ihre Position neu zu bedenken und eine Bekehrung zum wahren Gott in Erwägung zu ziehen. Ich weiß, dass ich für die meisten Leser nur verrückten Blödsinn schreibe, aber seid euch gewiss, ihr seid auch nicht angesprochen! Ich habe diesen Essay ausschließlich für die in den Satanismus Eingeweihten, die Bauherren der Matrix, die Zauberkünstler und Illusionisten, geschrieben. Wenigstens SIE sollten nicht den Bullshit glauben, den sie in ihren öffentlichen Schulen und Universitäten lehren. Wenigstens SIE sollten wissen, dass sie ihr wahres Leben, das Leben ihrer ewigen Seelen, verlieren werden, wenn sie nicht umkehren. Noch ist es nicht zu spät. Der wahre Baumeister wird den Freimaurern sehr bald einen Strich durch die Rechnung machen, wird die Spreu vom Weizen trennen und die Spreu verbrennen. Ihr >Herren der Welt<: Wollt ihr wirklich mit eurer Matrix untergehen? Viel Zeit habt ihr nicht mehr.* Recherchiere, was ich über die Anomalien (Basissünden) des Materialismus geschrieben habe, welche stets zu Katastrophen heranwachsen, wenn nicht auf einer höheren Denkebene etwas geschieht, das die Anomalien aufhebt.

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.