Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit

ARTE - Serie über Raum und Zeit (26.7.20)ARTE - Serie über Raum und Zeit (26.7.20)https://www.youtube.com/watch?v=Y79Rq4E_OvY&fbclid=IwAR2w3y8Fu4kilbg2pQManV7URmvIEJRjFyWnFZVv6TspJp880O3gvQZWiTA In dieser Folge werden wissenschaftliche Überlegungen angestellt, was es mit dem RAUM auf sich haben könnte. Was ist RAUM, wenn man aus dem Universum sämtliche Materie entfernt? Es wird gesagt, der Raum sei trotzdem existent, da er voller virtueller Teilchen sei, die sich gegenseitig stets wieder neutralisieren. Dieser Raum könne also ohne (stabile) Materie existieren, und wenn eine Eisläuferin, die völlig allein im sonst leeren Universum eine Pirouette drehen würde, würde das (sonst) leere Universum trotzdem seine Absolutheit beweisen, indem es an den Armen der Eisläuferin Fliehkräfte erzeugen würde. Ein leerer Raum ist nicht nichts! Seltsam: Nach Einstein, der im Film oft zitiert wird, stellt erst die Materie des Restuniversums den (relativen) Rahmen her, der die Rotation der Eisläuferin ermöglicht und die Fliehkraft der Arme erzeugt. Nach Einstein kann die Eisläuferin keine Pirouetten drehen, wenn sie völlig allein ist, denn Rotation muss relativ zu etwas Anderem geschehen. Das wird hier verschwiegen. Nun, es geht mir im Folgenden NICHT um diesen Widerspruch. Es geht mir darum, zu zeigen, dass ich mit meiner Behauptung, die Wissenschaft sei komplett Teil der Matrix erzeugenden Lüge der >Herren der Welt<, richtig liege.Im Film wird also gezeigt, dass unser Universum von einem feststehenden Koordinatengitter, erzeugt von virtueller Materie, durchzogen wird, welches Rotation und Fliehkraft an jeder Materie ermöglicht. Einstein habe nun gezeigt, dass dieses Gitter von Materie verbogen werden könne, sodass aus den "Dellen" im Raumgitter die Erscheinung der Gravitation resultiere. Raum und Materie wechselwirken demnach miteinander.Da stellen Wissenschaftler die Frage: "Was ist Raum? Wir wissen es bis heute nicht!" Das ist falsch. Mainstreamwissenschaftler wissen es nicht. Aber es gibt auch zensierte (!)  Wissenschaftler, die es durchaus wissen, aber öffentlich nicht sagen dürfen. Die Lüge ist global! Der dreidimensionale Raum ist ein Konstrukt von uns selbst (zeigt bereits Immanuel Kant)! Die Realität ist raum- und zeitloser "Quantenschaum". So bezeichne ich dass, was im Film als Gebrodel virtueller "Teilchen" im Leerraum bezeichnet wird. Allerdings wird im Film der Quantenschaum falschlich IM Raum gezeigt. In Wahrheit ist er ohne Raum. Warum hier gelogen wird, liegt auf der Hand: Würde man ihn als raum- und zeitlos benennen, kämen allzuviele Menschen auf die (richtige) Idee, es müsse sich beim "Quantenschaum" um Geist (Gott) handeln. Die Herren der Welt verhindern mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln die Erkenntnis der Menschen, dass Gott existiert. Warum?Ab ca. Minute 11 wird auf Einstein und das Licht eingegangen. Auch hier wird wieder massiv gelogen. JEDE lebendige, also bewusste, Seele kreiert sich ihren eigenen Raum (in ihrer "Sehrinde", würden Hirnforscher sagen) in sich selbst, und in jedem subjektiv projizierten Raum ist das Licht IMMER mit 300.000 km/sec unterwegs. Das liegt daran, dass Ich, und nur ich, MEIN Licht "sehe", und jedes andere Lebewesen sieht sein eigenes subjektives Licht stets mit 300.000 km/sec. Einsteins Relativitätstheorie kommt erst ins Spiel, wenn mehrere Subjekte interagieren. Wenn ich Informationen von DIR in MEINEN Raum einblende, werden sie mehr oder weniger verzerrt. DAS ist die Relativitätstheorie und NICHT der Schmarrn, der in den Physikbüchern steht. Warum halten die >Herren der Welt< das geheim? Weil dieses Wissen dazu führen würde, dass jeder Mensch der Kreator seiner eigenen Welt sein kann. Freilich kann es das nur in Übereinstimmung mit Gott, und diese können die >Herren der Welt< nicht zulassen, weil sie vom Teufel sind.Ich erforsche meinen subjektiven Raum und dessen Wechselbeziehung mit den subjektiven Räumen (Welten!) anderer Menschen und Gott seit einigen Jahren und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass Menschen, die sich der Außenwelt als Projektion aus dem Subjekt bewusst sind, diese Wechselbeziehung steuern können. DAS wollen die Satanisten unbedingt verhindern. SIE wollen Götter sein, und der wahre Gott ist ihr Feind! Ich schrieb über meine Entdeckung der Wiederverzauberung der Welt mittels meines Glaubens, welcher seine Kraft aus meiner Freundschaft zum wahren Gott gewinnt. Ich zeigt den Kontrast zwischen dem "Wetterzauber" (die Regenmacher) afrikanischer Medizinmänner VOR der Kolonisierung der Europäer, dem biblischen Elia und den Wettermanipulatoren, wie sie der Fernsehprofessor Heinz Haber vorstellte. Siehe meine etwas ältere Postings hier bei FB zum Thema. Ich erklärte, dass nicht nur das Wetter vom Bewusstsein der "Schirmherren" (der Widersacher der Satanisten) beeinflusst wird, sondern alles - die ganze scheinbar objektive Welt! Ich schrieb dezidiert über die Merowingerkönige und die Schirmherren der Welt, die SEGEN bringen, wohin sie schauen. Aber an den Hebeln unserer Regierung sitzen die Andern: Jene, die alles zu Moder machen, was sie anfassen.  Weiter geht es mit den Lügen der Sklavenphysik, der einzigen Physik, die du kennst: Es wird auf Schwarze Löcher eingegangen, die Einstein errechnete und die mittlerweile am Nachthimmel entdeckt wurden. S.L. befinden sich in einer selbsterzeugten "Singularität". Ein schönes Wort. GOTT ist die für uns maßgebliche Singularität! ER ist EINS und ALLES! Aber das ist verbotenes Wissen. Sogar unsere Pastoren scheuen sich, das zu wissen und auszusprechen. Interessant an der Singularität der S.L. ist - so der Film - dass das S.L. zwar alle Materie, die in es fällt, zerstört, dass jedoch alle Information auf seiner Oberfläche erhalten bleibe. Wenn also ein Mensch von einem S.L. aufgesogen wird, wird sein Leib in seine Atome und kleiner noch zerlegt, aber sein Bewusssein  - alle Information des "Genetischen Codes" - würde erhalten bleiben und sich auf der Oberfläche des S.L. organisiert bleiben. Mehr noch: Die Menschheit lebe JETZT schon auf der zweidimensionalen Oberfläche eines Schwarzen Lochs! Unsere 3-d-Welt sei bloß ein Hologramm, eine Illusion; in Wahrheit leben wir in einer 2-d-Welt! Vergleiche diese Aussage mit dem "Auge des Horus" auf der 1-Dollar-Note. Auch die Spitze der satanischen Pyramide ist zweidimensional, während der Sockel der Pyramide dreidimensional ist. Das ist satanische Physik. Gott ist die Singularität, und SEIN WORT- Information - ist unzerstörbar. Die Realität ist aber nicht zweidimensional (wie es die Materialisten haben wollen), sondern multidimensional. Es gibt auch Physiker, die von einem Multi(dimensionalen Uni)versum reden, aber auch sie führen gezielt auf falsche Fährten, wie es sich für Satans Jünger geziemt. Das wahre Multiversum Gottes ist ohne Dimensionen, aber es kann beliebig viele Dimensionen erzeugen. Die falschen Physiker tun stets so, als seien alle Dimensionen konkretisiert bereits vorhanden: Die "Viele-Welten-Theorie"). Sie müssen so lügen, weil sie sonst den Materialismus nicht begründen können. Es geht immer gegen die Wahrheit und gegen Gott. Gehen wir aber MIT Gott, eröffnen sich unserem Bewusstsein (für uns) neue Wege, wie ihn einige biblische Propheten (und die Schirmherren) vorausgegangen sind und wie unser HERR Jesus uns erklärt hat mit seinem Gleichnis vom Berge versetzen mittels des wahren Glaubens. Seit ich dies erklärt habe, werde ich sogar von den meisten "Christen" geächtet. Soviel zu ihrem Glauben, der sich als Kinderglaube im negativen Sinn erweist. Sie sind halt doch vom Ungeist der Wissenschaft infiziert.Was sind angesichts der hier gezeigten Basilüge die Erdöl-, Klima- und Coronalüge? Nichts! Die eigentliche Lüge geht viel tiefer! Sie geht bis auf den Sündenfall Satans, wie er in der Bibel beschrieben ist, zurück.Hans-Joachim Heyer: Ein "Fund" in meiner Webseite, die Eisläuferin betreffend: https://hanjoheyer.com/index.php/10-wissenschaft/89-karma-diskussionHans-Joachim Heyer: Wie zu sehen ist, beschäftigt mich das Problem der Pirouetten drehenden Tänzerin oder des rotierenden Felsbrockens schon länger. Ich erachte eine saubere Lösung des Problems nachwievor für wichtig, da sie auch die Lösung für das Problem der Interaktion zweier subjektiver Raumzeiten bringt. Jeder Mensch erzeugt (in seiner geistigen Sehrinde) seine eigene (Newtonsche) Raumzeit mit eigener Materie und eigenem Licht. Wenn nun ein Mensch einen anderen trifft, wird der jeweils Andere in die eigene Raumzeit hineinprojiziert, wobei es zu (Einsteinschen) relativistischen Verzerrungen kommt. Dieser Prozess bewirkt die Objektivierung der Welt, also die Konstruktion des Materialismus.Das 2-Körper-Problem zeigt exemplarisch auf das Wesentliche reduziert, was passiert, wenn sich 2 Menschen treffen. Ich allein wäre wie der nichtrotierende Felsklotz im sonst leeren Universum. Käme dann ein anderer Mensch in seiner eigenen Raumzeit daher, entstünde ein Bezugspunkt, und es könnte es sein, dass ich im Verhältnis zu ihm rotiere und Fliehkraft in den Armen spüre oder er im Verhältnis zu mir rotiert.Wären nur wir beide im sonst leeren Universum, würden wir uns per Gravitation anziehen. Käme eine dritte Person hinzu, würde ein weiterer Bezugspunkt entstehen, der uns beide einander umkreisen lassen könnte, sodass die so entstehende Fliehkraft die Annäherung verhindern würde.Ich vermute, dass die Physik hier an ihre Grenzen gelangt ist, bin mir jedoch nicht sicher, da ich die Physik zu wenig kenne: ich kenne ja nur meine Theorie/Philosophie. Es scheint aber doch klar zu sein, dass alles darauf hinweist, dass das materielle Universum von einer Software erschaffen wurde, und dass die Software der Geist Gottes ist.Hans-Joachim Heyer: An dieser Stelle sei daran erinnert, dass ich oft das Gleichnis erzählt habe, unsere Seele sei wie das 3-dimensionale Volumen einer Kugel, und der Leib sowie die materielle Welt befänden sich auf der Kugeloberfläche. Gott sei in diesem Gleichnis der multidimensionale Seelenkern. Vom Mittelpunkt der Seele nach außen hin findet also eine Reduktion von Dimensionen statt. Der Materialismus strebt eine Reduktion des Lebens(raumes) der Menschen an, weshalb er als satanistisch zu bezeichnen ist. Die Bekehrung zu Gott bewirkt eine Heraufdimensionierung des Bewusstseins bis hin zur Gotterkenntnis, der Erkenntnis der unendlichen (nichtkonkreten, aber möglichen) Dimensionen Gottes. Dieses Gleichnis macht die Physik nun also zur "Realität", indem sie allerdings Gott zu einer "physikalischen Singularität" macht und die wahre Singularität Gottes verschweigt. Das "Überleben" der "Information" wird zugegeben, ohne anzuerkennen, dass das ein Beweis für das Primat des (bewussten) Geistes (Gottes) ist. Sieh mal einer an! In den letzten Postings erzählte ich einige Erlebnisse mit dieser Heraufdimensionierung, die Gott mir in seiner Liebe schenkte und die mich selbst den meisten Christen entfremde: das Erlebnis der "Wechselbeziehung zwischen Seele und - beispielsweise - dem Wetter, das das Jesuanische "Bergeversetzen" durch den wahren Glauben erklärt. Diesen Schritt wollen die meisten Christen nicht mitgehen, weil sie sich am Ende doch für das "wissenschaftliche" Narrativ entschieden haben, wie sich nun leider zeigt.

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.