Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit

"Schreibe: Selig sind die Toten, die in dem Herrn sterben von nun an. Ja, der Geist spricht, dass sie ruhen von ihrer Arbeit: denn ihre Werke folgen ihnen nach."Diesen Vers kann ich erst anhand meiner neueren Erfahrungen verstehen. "Selig sind die Toten, die in dem Herrn sterben"heißt, dass das materialistische Ich, das EGO, gestorben sein muss, um ein volles Bewusstsein seiner als Seele haben zu können. Die Identifikation mit dem Leib (bibl. "Fleisch") muss überwunden sein durch die Erkenntnis, dass man eine ewige Seele ist, die ein Raum-Zeit-Materie-System an seine "Kugelhülle" (vergl. das in den letzten Tagen benutzte Gleichnis) projiziert. Ist man sich also bewusst, dass die Außenwelt eine Innenwelt in der geistigen "Sehrinde" ist, so ist das Geheimnis gelüftet, wie das Bewusstsein das Sein bestimmt: wie Glaube Berge versetzt. Das "in dem Herrn sterben" bedeutet, sich als "vollständiger Teil"* Gottes zu erkennen. Einem Physiker wird das Gleichnis eines Hologramms hilfreich sein bei der Vorstellung, wie ein Teil das Ganze sein kann. Ich identifiziere mich mit meinem Seelenkern! Das ist's! Was dann folgt, ärgert die Sklaventreiber, die Herren der Welt, so sehr, dass sie Milliarden an gestohlenem Geld ausgeben, damit es von den Völkern der Welt nicht verstanden wird. "Dass sie ruhen von ihrer Arbeit: denn ihre Werke folgen ihnen nach."Ist man nämlich selig geworden, sich seines Seins als Seele voll bewusst, muss man nicht manuell arbeiten wie ein Sklave, sondern die Werke folgen dem, der die Ruhe Gottes innehat, nach, denn die materielle Welt hat das ihr eingegebene Bestreben, den Bewusstseinszustand des >Kindes Gottes< materiell zu manifestieren. Die in den letzten Tagen mehrfach genannten "Regenmacher" haben keinen Regen >gemacht<; sie haben einzig ein fruchtbares in Gott ruhendes seliges Bewusstsein, und dieser Geisteszustand will sich manifestieren, und in trockenen Gebieten heißt das meist: Es wird wird regnen zum Segen der Welt. Den Satanisten ist das natürlich ein Dorn im Auge: Sie wollen herrschen, und dazu braucht es begrenzte Ressourcen, Mühe, Not, Elend uns Arbeit, Arbeit, Arbeit.  Sie wissen, wie es geht, aber sie können es nicht tun, da sie gottlos sind.** Sie können nicht "zaubern"; ergo müssen sie Silberjodid in die Luft blasen und mit HAARP Energie in die Stratosphäre pumpen, um das Wetter zu manipulieren (vgl. Heinz Haber in älteren Posts.) Sie können nur in ihrer Hölle herrschen. also machen sie Welt zur Hölle. Und die Massen rennen hinter ihnen her!* "Vollständige Teilerweiterung Gottes" - Diese phil. Aussage habe ich der Bhagavad-Gita entnommen.  Sie beschreibt das, was man heue unter einem Hologramm versteht. Wenn man von einem Dia mit Hologramm eine Ecke abschneitet, enthält der Schnipsel die komplette Information. Der Teil ist sozusagen mit dem Ganzen identisch.** Schwarzmagier, also Satanisten,  - die >Herren der Welt<, brauchen, da sie als Gottverlorene nicht selig sein können, stets gläubige MEDIEN, um ihre Ziele zu erreichen. Deshalb ist das Fernsehen als modernes Massenmedium für die professionellen Betrüg

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.