Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
Neuordnung 2
Es folgt ein Beitrag, den ich bereits am 10. Oktober geschrieben habe (siehe dort) und der mit recht vielen Kommentaren versehen ist. Ich werde mir nun diesen Beitrag noch einmal vornehmen und weiter ausarbeiten. ALLES, was ich in den letzten JAHREN geschrieben habe, muss in diesem Essay auf irgendeine Weise HIER seinen Niederschlag finden; schließlich geht es um die "Neue Weltordnung", die die (relativ) neu etablierte Weltregiering gegenwärtig realisiert.
Wie sagte Kanzler*** Merkel? Die Zeit nach Corona wird eine andere sein, als vor Corona. Sie wird recht behalten.
Die Neue Weltordnung (NWO - New Worldorder) ist keineswegs bloß eine Neuordnung der Wirtschaft und des Finanzsystems, sondern viel mehr noch eine Neuordnung der geistigen Strukturen des Massenbewusstseins. Plakativ gesprochen: Der Mainstream wird in eine neue Richtung gelenkt. Ein neuer Mensch mit neuem Bewusstsein wird gezüchtet.
Der Zeitpunkt der heimlichen Etablierung der Weltregierung wurde auf dieses Jahr festgelegt, weil 2020 das erste Jahr ist, ab welchem das >Internet der Dinge< (via 5G) so weit fortgeschritten ist, dass eine Welt- Zentralregierung möglich geworden ist.
Der Kapitalismus, dieses auf Unrecht beruhende System der Ausbeutung von Mensch und Natur und der Kumulation von Kapital und anderer Machtmittel (Immobilien und Wissen), hat seine Aufgabe erfüllt. Auch er wird durch ein neues Wirtschaftssystem ersetzt.
Ich vermute mittlerweile, dass die Weltregierung ihre Pläne aus einem einzigen Grund geheim hält und ihre totale Verlogenheit mit einem einzigen Argument begründet: dass sie die Weltbevölkerung um einige Milliarden Menschen reduzieren will/muss. Was die Nationen früher mit der Verbreitung von künstlich herbeigeführtem Elend und blutigen Kriegen erreicht haben, soll diesmal - so sehe ich es! - ohne Krieg, ohne Blutvergießen, erreicht werden, und zwar mittels einer sterilisierenden Massenimpfung. Ich vermute, die "Coronapandemie" wurde inszeniert, um die Menschheit zuerst mittels Abstandsregeln und Masken zu entsozialisieren und dann zu einem neuen Sozialsystem wieder zu sozialisieren, und gleichzeitig soll mit einer Massenimpfung die Vermehrung gestoppt und die Menschheit reduziert werden.
Die derzeit stattfindende Entsozialisierung und existentielle Verängstigung des Menschen, sowie die völlig bekloppte "moderne" Schulbildung zerrütten das derzeitige Massenbewusstsein, das hernach neu aufgebaut werden soll. Der "neue Mensch" soll Fernreisen und "Luxus" der gegenwärtigen abartigen Definition nicht mehr kennen. Er wird - so hoffe ich - auf höheren Niveau leben. Er wird das einfache kontemplative Leben lernen.
Es folgen einige sehr "hässliche" Wahrheiten. Leider ist vielen Menschen die Wahrheit hässlich! Besonders den Gefangenen der Materie ist alles hässlich, was ihnen Freiheit bringen könnte. Denn Freiheit bedeutet auch Verantwortung. Wer seinem Schulwissen folgt, hat die Verantwortung für sein Wissen in fremde Hände gelegt. Schulwissen ist für folgsame Schafe. Wer seine Bildung in die eigenen Hände legt, kommt zu Erkenntnissen, die mit dem Schulwissen unvereinbar sind und er erregt die Aggression der Herde.
Die vielen Informationen, die ich in den letzten Monaten/Jahren gesammelt habe, ordnen sich zu einem immer deutlicher sichtbaren Gesamtbild. Was zuvor noch Thesen waren, wird nun zur Gewissheit. Beweisbar ist von alledem, was gleich kommt, nichts!
Beweisbarkeit gibt es ausschließlich im Materialismus, der toten Maschinenwelt. Wer Beweise will, will Maschine sein. Der höhere Mensch braucht keine Beweise; er braucht Bewusstsein: geistiges Fassungsvermögen, VERSTEHEN. Das Leben selbst ist nicht beweisbar. Bewusstsein und Willensfreiheit, sowie Kreativität und die Beherrschung der Zeit sind nicht beweisbar. Utopien, Wahrheit und Gott sind nicht beweisbar. Sagt jemand: "Beweise mir!", meint er "Zeige mir, dass das, was du sagst, Teil der Sklavenwelt ist."
Es ist Faktum, dass wir eine Weltregierung haben. Ich sehe es an der Globalität aller politischen Entscheidungen. Global gesteuert ist das Geldsystem, das Handelssystem, Bildung, Presse, Fernsehen, Klima- und Coronapolitik, sowie alle nationalen Politiken. Ich denke, auch die nationalen Armeen werden nach letzten nationalen Geplänkeln zu einer Weltarmee zusammengefasst werden. Auch die Weltreligion - die Große Ökumene - steht vor der Tür.
Die Weltregierung wird Vor- und Nachteile bringen. Es wird keine Kriege mehr geben außer einigen Scharmützeln in Regionen mit ungehorsamen Unterführern.
Als Kriegsersatz wird eine rigorose Bevölkerungskontrolle eingeführt, die (mittels Sterilisation vieler Frauen in jenen Gebieten mit hohem Bevölkerungswachstum, vermutlich mittels Impfungen oder gar mittels sog. "PCR-Tests" den Nachwuchs reduziert.
Die Ernährung wird großteils auf pflanzliche Nahrung umgestellt. Es wird bald auch künstliche und halbkünstliche Nahrung aus biologischen "Abfällen" geben, die durch "kompostierende" Bakterien und Insekten(larven) "aufbereitet" und dann mechanisch/chemisch zu "Kunstfleisch" verarbeitet werden.
Die Nahrungsproduktion wird global organisiert und gesteuert, aber regional durchgeführt, um die Transportwege kurz zu halten. Da auch Gras, Algen und sog. "Unkräuter" in Nahrung verwandelt werden können, kann auf giftige Pflanzenschutzmittel verzichtet und die Ackerflächen verkleinert werden. Es können weitere Naturschutzgebiete errichtet werden.
Der Luxus, besonders die Ferienfliegerei, wird abgeschafft werden. Ebenso der ressourcenverschwendende Fabrikschrott (geplante Obdoleszenz) und die mit ihm verbundene Wegwerfmentalität. Stattdessen werden die in Fabriken gefertigten Güter sinnvoll und haltbar sein. Veraltete Modelle werden durch neue ersetzt. Nichts wird "entsorgt"; alles wird recycelt.
Alle Menschen werden ein Grundeinkommen bekommen und werden angehalten, ehrenamtlich zu arbeiten.
11. September-Schock, Klima- und Coronaschwindel interessieren mich nicht mehr sonderlich, da sie ausschließlich zur Bewusstseinsmanipulation der Massen verwendet werden. Ich habe nun eingesehen, dass das notwendig ist, denn die weitaus allermeisten Menschen sind nicht vernunftfähig und müssen mit "Zuckerbrot und Peitsche" geführt werden. Sie können die Wahrheit nicht verstehen*, und deshalb müssen sie mit Scheinwahrheiten** geführt werden. Diese globale Scheinwahrheit ist als "Weltreligion" ausgearbeitet worden, die als geistloses Sozialsystem etabliert werden wird.
Die Menschen werden ideologisch in den Monistischen Materialismus geführt. Die gesteuerte Welt-Kultur - von der Weltregierung installiert - wird ausschließlich materialistisch sein, also auch Theologie, Philosophie und Wissenschaft. Die Verbindung des Menschen zu Gott wird unterbrochen; der Mensch wird einzig als Wirtschaftsfaktor, als Biomaschine an die Seite der K.I- Roboter gestellt.
Es wird jedoch parallel dazu eine sehr kleine Minderheit von Menschen geben, die die Verbindung zu den höheren Dimensionen in ihren Bewusstseinen (Seelen) entdecken und sogar (in Wechselbeziehung zu Gott) ausbauen können. Es wird also einen "Anachronismus" in der sonst rein materialistischen Gesellschaft geben: kleine spirituelle Christengemeinden, die die wenigen echten Wahrheitssucher anziehen werden.
Heute gibt es zwei Fraktionen von Menschen, die sich des Geistes bewusst sind: Satanisten (Kinder der Finsternis) und Christen (Kinder des Lichts; Kinder Gottes). Die Satanisten, die ja ohnehin auf dem Weg sind, ihr Bewusstsein zu zerstören, werden entmachtet werden.
Die Weltregierung übt eine Wächterfunktion aus. Sie erhält die Welt, erhält den Materialismus, der ohne den Einfluss höherer geistiger "Funktionen" nicht lebensfähig ist, und sie hält den Menschen, die die Tür aus der Sklavenwelt heraus in die höheren Welten gefunden haben, den Rücken frei, ja stattet (in den o.g. Christengemeinden) die Hinübergehenden mit hilfreichem Wissen aus. Die materielle Welt dient als Schule für die einfachen Menschen, die noch nicht zum Höheren bereit sind und nur durch Schmerz lernen, bis sie endlich die geistigen Gesetze begreifen.
An diesem Punkt sollte der Leser die Lösung des scheinbaren Widerspruchs finden, dass einerseits flächendeckend der Monistische Materialismus ausgebaut wird, aber stillschweigend das kontemplative Leben heimlich (inoffiziell) gefördert werden soll. Es wird beides geben: Hirten UND Schafe.
* Die Coronakrise hat mir die Augen dahingehend geöffnet, dass die meisten Menschen sich weigern, zB die glasklaren Coronastatistiken des RKI, die beweisen, dass es keine Pandemie gibt, zu verstehen und willig und blind den völlig bekloppten Anweisungen der Tagesschau folgen. Die Leute haben panische Angst, aus der blinden Herde verstoßen zu werden und verzichten auf eigenes Sehen und eigenes Denken, ja reagieren mit Wut und Aggression auf alle Versuche, sie zu eigenem Leben zu erwecken. Diese Leute sind demokratieunfähig; sie können nur in einer Diktatur existieren.
** Ein Scheinwahrheit ist das, was von einer Wahrheit übrigbleibt, wenn sie in den Materialismus überführt wird. Alle Wahrheit ist dann in Vielheit zersplittert und relativiert.
*** "Kanzler" ist die Bezeichnung eines Amtes und hat mit Sexualität nichts zu tun. Der Begriff "Kanzlerin" ist ein Symptom der Sprachzerstörung seitens der >Herren der Welt<.

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.