Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit

Ich bekomme oft in Predigten zu hören, dass Propheten die Zukunft voraussagen. Sie können dies tun, weil Gott ihnen Zukunftswissen eingegeben habe. Dies würde sogar mit Einsteins Physik übereinstimmen, denn auch Einstein sagte, die Zeitachse stehe fest wie eine Raumachse. Alle Ereignisse zwischen dem Anfang und dem Ende des Universums seien bereits realisiert und würden bloß noch wie im Film abgespult werden. Das ist Unsinn! Ich weiß, dass so gut wie alle Leser nun zu wissen glauben, dass nicht Einstein, sondern ich derjenige sei, der Unsinn redet, aber ich kann auf Meinungen von Menschen, zumal sie durch die Lügenpresse verdorben sind, keine Rücksicht nehmen. Ich bekam heute Morgen beim Lesen von Matthäus 21: 2, 21 und 22 das sichere Wort, dass es ausschließlich die Gegenwart gebe, und dass Vergangenheit und Zukunft rationale (lineare) Projektionen seien, die keine Existenz aufweisen, auch nicht in anderen "Dimensionen". (Dies war mir bereits bekannt, aber es ist erforderlich, dass ich etwas aushole, um meine heutige Einsicht verständlich zu machen.) Jesus und die Propheten des AT hatten, als sie prophezeiten, keineswegs die Zukunft voraus gewusst, sondern sie hatten sie voraus konstruiert (geschaffen) im Einvernehmen mit Gott (das erforderlich ist, da es nur EINE Wahrheit gibt). Aus diesem Grund werden Prophezeiungen nicht unbedingt 1 : 1 realisiert, sondern "nur" ungefähr: Die Realisierung des Willens Gottes (Propheten) kann schwächer, aber auch stärker (genialer), als der ursprüngliche Wille ausfallen. Jesus hat das WORT des AT gekannt und hat es gezielt und vollbewusst erfüllt, weil er es in seinem Geist lebendig gemacht hat. Er hat, was noch nicht wahr war, wahr gemacht mit seinem Glauben.Die Zukunft steht nicht fest, da sie sozusagen JEDE Sekunde von einem frei denkenden wahrhaftigen Geist erfunden wird nach dessen freiem Willen. Der HErr kann JEDE Sekunde eine neue Entscheidung fällen. Wer an eine feststehende Zukunft (und Vergangenheit) glaubt, spricht dem HErrn Denken, ja Leben, ab! DAS hätte der Satan gern, dieser Verdreher aller Wahrheit. Warum wohl haben die >Herren der Welt< Einstein berühmt gemacht? Einer Wahrheit wegen? Keineswegs! Sondern seiner Irrtümer wegen und weil er ihnen die Möglichkeit gab, stärkere und tödlichere Waffen zu bauen. Einstein war ein Prophet der Atombombe. Das gefiel den mächtigen Herren so sehr, dass sie ihn mit einem Preis nach dem Willen des Erfinders des Dynamits beehrten.

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.