Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit

Ich fürchte, den meisten Menschen, die sich Christen nennen und die zu beurteilen oder gar zu verurteilen nicht meine Aufgabe ist, wissen gar nicht, was die wahre Essenz des Christseins ist. Christ zu sein bedeutet nämlich, mit ihrem Bewusstsein (um ein modernes Wort zu verwenden) das Reich Gottes unter Gottes Leitung zu bauen.Dem HErrn der Christen Jesus Christus fällt dabei die Mittlerrolle zu, denn sein Bewusstsein ist der Prototyp, der geistige Schlüssel, zur Öffnung der Tür zu Gottes Reich. Denn der Schlüssel muss die Eigenschaften des Irdisch-menschlichen UND des Himmlisch-göttlichen vereinigen. Es ist das Christusbewusstsein, das wir Christen entwickeln müssen, wenn wir in das Reich, das Jesus Christus, Gott und Mensch, für uns gebaut hat, hineinkommen wollen.An der Universität, speziell in den Fächern Philosophie, aber auch in allen Naturwissenschaften, lernt man heute, dass das Sein das Bewusstsein bestimme: Zuerst die mechanische, materielle Evolution, dann die Entstehung des Lebens, dann die Entwicklung des "Bewusstseins"! Wobei das Bewusstsein niemals den Rahmen der materialistischen Physik verlassen kann und somit stirbt, wenn der Leib stirbt.  - Dies ist die Gegenthese, die verhindern soll, dass der Mensch ein Christusbewusstsein erlangt. Sie soll erreichen, dass der Mensch in die Hölle kommt. Der Materialismus ist definitiv satanisch. Alle öffentliche Lehre ist satanisch.Der werdende Christ muss verstehen lernen, dass alles Schulwissen zwar materialistisch richtig, aber in Wahrheit falsch ist. Der Christ muss verstehen, dass das Bewusstsein das Sein bestimmt, denn nur, wer dies versteht, kann sein Bewusstsein so ändern, dass er ins Himmlische Sein, das Jesus Christus gegründet hat, gelangt. Der Christ muss die satanische Umkehrung umkehren. Leider hat dieses Wissen sehr viele Feinde. Jeder mögliche Irrtum wird, von Satanisten gesteuert, groß herausgebracht, um die Wahrheit zu verdecken. So lehren viele Gurus und viele Esoteriker, (die zwar auch sagen, das Bewusstsein generiere das Sein,) andere Bewusstseinsformen, die andere Welten generieren. Diese anderen Welten sind jedoch von geringerer Qualität, als die Welt, die unser HErr Jesus Christus im Auftrag GOttes für uns baute.Die Hinduisten und Esoteriker werden von den Herren der Welt geduldet oder gefördert, da sie jene Menschen, die die  wissenschaftliche Basislüge schon durchschaut haben, noch in die Hölle führen mögen. Der größtmögliche Betrug aber findet in der materialistischen Lehre der falschen Wissenschaft, deren "Gurus" Einstein oder Newton heißen, statt.     Uns Christen dient die Bibel als formprägendes Anleitungsbuch. Ohne Bibel würden wir mit unseren individuell geformten Bewusstseinen irgendwelche instabile Welten kreieren und würden dort als einzige Bewohner versauern. Solche Welten, ich nenne sie "Limbus", gibt es zu Hauf. Dort landen die Esoteriker, die ohne Anleitung des HErrn Jesus Christus Wahrheit suchen. Ich war lange diesen Weg gegangen und weiß, wovon ich schreibe. Gott sei Dank wurde ich zur Erkenntnis geführt, dass man Wahrheit nicht allein finden kann, sondern sie ausschließlich in und durch Jesus Christus findet. Denn in einer der Welten, die durch die Anleitung meist indischer Gurus und Rishis erreicht werden können, möchte ich NICHT geraten. Diese Welten sind zwar keine isolierten Limbuswelten, aber sie weisen längst nicht die Vollkommenheit der Welt auf, die Jesus Christus aus seinem Bewusstsein für uns gebaut hat. In der Hinduistischen Höheren Welten gibt es durchaus noch Mord und Totschlag; in Buddhistischen Welten gibt es keine Individualität. Das Reich unseres GOttes und Menschensohnes Jesus CHristus allein ist die vollkommene Höchste Welt. Dem Christen sei aus gutem Grund empfohlen, den Unterschied der beiden obengenannten Philosophien zu erforschen und zu verstehen und die richtigen Konsequenzen zu ziehen:Die Lehre aller öffentlichen Schulen und Universitäten und der >Frame< so gut wie aller Fernseh- und Kinofilme und Unterhaltungsromane ist die Lehre, dass das materielle Sein das immaterielle Bewusstsein* bestimme. Die Annahme dieser Philosophie bewirkt die Zerstörung des lebendigen Bewusstseins und fördert die Maschinenwelt, die allem Leben zur Hölle wird. Bedenke: Auch alle großen Wissenschaftler fördern diese Basislüge.  Die größten Lügen sind die Urknalltheorie samt aller kosmologischen und astronomischen Theorien, auch jener, die durch Teleskop-Beobachtungen gestützt werden und die Evolutionstheorie, die eine ungesteuerte Milliarden Jahre währenden Entwicklung der toten Materie zu lebendigen Materie bis hin zum Bewusstsein lehrt. Wer an diese falschen Theorien glaubt, dem ist die Hölle sicher.* So wird es zwar gelehrt, aber wer dies genauer studiert, wird lernen müssen, dass die Schritte von toter Materie zu lebender Materie und zum Bewusstsein NICHT wirklich gegangen wurden, denn genau betrachtet gebe es weder Leben,. noch Bewusstsein. Es gebe einzig "die Physik"! Dies lernt man allerdings nur in "Expertenkreisen". Die "Wahrheit" in den "Expertenkreisen" ist, dass das "Höchste" die künstliche Maschinenintelligenz sei. Diese K.I. eines "Quantencomputers" ist der Götze der Satanisten.

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.