Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit

Lifestreams vom 29.8. in Berlin  29. August. (nicht ohne Satire) Gestern verfolgte ich 2 Lifestreams über die Großdemo gegen das >Quarantäneregime< (so nennt es Gesundheitsminister Spahn richtigerweise) in Berlin. Einmal den Lifestream von BILD, und einmal einen verschwörungstheoretischen, rechtsradikalen, aluhuttrageden, covidiotischen, dessen Name zu nennen gar nicht geht.Der Kontrast konnte nicht größer sein. Ich habe sozusagen zwei Demos auf zwei unterschiedlichen Planeten "beigewohnt". Die eine Großdemo war überaus friedlich, in der andere sollen angeblich Flaschen geflogen, Qualitätsjournalistinnen nassgespritzt und hunderte Covidioten verhaftet worden sein.Da ich immer hin- und herschaltete, hätte ich theoretisch ein wenig verwirrt werden können, aber dem war glücklicherweise nicht so, denn den Journalisten der Qualitätspresse war der Mund verbunden, sodass man ihr Gestammel nur bruchstückhaft verstehen konnte. Im Film >Matrix< gibt es dafür eine interessante Parallele, nämlich die, in der Mr. Andersson, der spätere Neo, vom K.I.-Roboter Mr. Smith verhört wurde, und Anderesson mit einemmal seinen Mund verlor und nicht mehr sprechen konnte. Die Journalisten des anderen Planeten konnten offen sprechen.Auf diesen beiden Demos gab es zwei Menschenrassen: die eine Rasse war bunt gekleidet, lief durcheinander und schwatzte die ganze Zeit; und zwischendrin liefen irgendwelche stumme schwarze Ritter in voller Rüstung, vermutlich dem Mittelalter entsprungen, aber mit Menschen im Innern, ferngesteuert, im Gänsemarsch, in langen Reihen, und versuchten irgendwie die große Menschenmasse zu spalten und Teile davon zu umzingeln. Ich musste an das Go-Spiel denken, wo eine ähnliche Strategie angewendet wird.Auf beiden Planeten gab es "Experten", die wortreich erklärten, wie man das, was man sah, sehen musste.  Das war ein unglaublich unglaubliches Geschwurbel, dass ich eine Art Gedankenflimmern bekommen hätte, wenn ich mir nicht vorher klar gemacht hätte, worum es wirklich geht: Hat Bhakdi recht oder hat Drosten recht? Alles Geschwurbel drehte sich genaugenommen um diese eine Frage, aber wie es bei Wirbelwinden so ist: Im Zentrum herrscht absolute Stille, und so war's auch gestern: Kein Wort fiel über diese Zentralfrage. Keine Diskussion. Die Demonstranten hätten lautstark eine öffentliche Diskussion, übertragen von den gebührenfinanzierten Fernseh- und Radiosendern, fordern müssen. Alles andre war sozusagen Laiengeschwätz. Aber immerhin hat ein AfD-Mann einen Corona-Untersuchungsausschuss angekündigt. Ich als Verschwörungstheoretiker war mit dem gestrigen Tag ganz zufrieden, denn gestern konnte man die Weltverschwörung der Weltregierung ganz deutlich und offen sehen. Aus einer Verschwörungstheorie wurde endlich Realität, und die Weltregierung bekam auch ihren feststehenden Namen: Quarantäneregime! Und die Politik dieses Regimes ist nun auch klar: Maximales "Teile und herrsche!" - Social distancing

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.