Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit

Gestern war die Überschrift noch mit einem Fragezeichen versehen, aber heute kann ich es weglassen, denn ich bekam heute Morgen eine Gebetserhörung, und wie immer, wenn so etwas passiert, kommen die Worte nie mit Fragezeichen, sondern stets als Imperativ: "So ist/sei es!" Wer meine Texte liest, hat sicher schon gemerkt, dass ich nur dann von Vermutungen, Theorien, "Vielleichts" und "möglicherweise" schreibe, wenn es um meine Meinung geht. Bei Inspirationen, die ich fast nur Morgens habe, heißt es immer: "So ist es!"So war es auch heute Morgen! Kurz nach dem Aufwachen gegen 6 Uhr ließ ich den gestrigen Tag Revue passieren und dachte über den Film "I, pet goat II" nach und darüber, der HErr möge (wie im Film) sehr bald erscheinen und die Lügen der >Herren der Welt< wegwischen, wie eine brennende Kerze die Dunkelheit eines ganzen Raumes wegwischt. Das Lügengebäude, das unsere Regierung mit Hilfe von Lügenpresse und Lügenfernsehen aufgebaut hat und immer weiter ausbaut - ich dachte an den verlogenen Geist-ignorierenden Materialismus, an Gender-Ideologie, Klimaerwärmung und den Coronawahn - hat sich zu einer unerträglichen Irrenanstalt entwickelt. Der ganze Planet droht sich in ein Irrenhaus zu verwandeln. Meine Gedanken verdichteten sich zu einem intensiven Gebet an den HErrn, er möge schnell diesem Spuk ein Ende bereiten. Verbrennen soll er alle Lügen in seinem Licht der Wahrheit!Es dauerte nicht lange, da wich meine Aufgeregtheit einer innen Ruhe, und ich hörte eine leise Stimme, die mir den festen, unbezweifelbaren Gedanken eingab, dass die so sehr übertriebenen Lügen von Presse und Fernsehen den Sinn haben, dass sich die Menschen des Konsums dieser Propaganda völlig entwöhnen. Die Politik und die ihnen dienende Lügenpresse sehe sich gezwungen, immer plumper zu lügen, bis der letzte Dummkopf den Fernseher endgültig ausschaltet und die letzte Zeitung abbestellt. Jeder muss lernen, sich seine Informationen selbst im Internet und sonstwo zu suchen. Das passive Berieselnlassen muss ein Ende finden. Auch das sog. "gendergerechte" Neusprech der Lügenmedien darf nicht angenommen werden. Wer so spricht, wie zB im Radio gesprochen wird, IST verblödet. Er muss es nur noch merken. So musste ich mir neulich im Radio anhören, dass bei der Bundeswehr nur noch Frauen beschäftigt seien. Im Deutschland-Radio Kultur, dem Sender, den ich vor 20 Jahren das letze mal mit Interesse hörte, wurde ausschließlich von SoldatInnen gesprochen, und es gelang der Sprecherin nicht immer, das abgehackte "i" sauber auszusprechen. Statt Soldat-Innen sagte sie gerne Soldatinnen, Bürgermeisterinnen, Ärztinnen und Frauen-Vergewaltigerinnen. Die Männer sterben im Radio aus. Wir sollen mit dem Maulkorb, der uns verordnet wurde, nicht nur mundtot gemacht werden, sondern auch die Sprache soll uns geraubt werden von diesen Sprach-VerbrecherInnen. Die "Rechtschreibreform" war nur der Anfang, jetzt geht die totale Sprachverhunzung in die letzte Runde. Ich bin abgeschweift. Ich erhielt also das Wort, die Lügen der Massenmedien dienten der Entwöhnung von den Massenmedien. Die lebensblutsaugenden Tentakel der gedankenverbrecherischen Vampire (siehe obengenannten Film) sollen aus den Gehirnen der Menschen herausgezogen werden. Die Menschen sollen lernen, der Lüge zu widerstehen.Beim Frühstück las ich dann Markus 3. Dort geht es um zwei Arten der Sünde. Die eine Art kann vergeben werden, aber die andere Art, die Sünde gegen den Heiligen Geist, werde NICHT vergeben. Sie tötet die Seelen. Hierzu bekam ich die Erkenntnis, dass eine Sünde dann zur Todsünde wird, wenn die Lüge zweifelsfrei geglaubt wird. Sie wird dann nämlich zur Umwelt, und diese bringt den Sünder um. Wer an die Gefährlichkeit von Grippe- oder Coronaviren wirklich glaubt und vergisst, dass er ein gottgegebenes natürliches Immunsystem hat, KANN nicht mehr leben auf diesem Planeten. Alle Menschen, die fest der Corona-Religion glauben und Corona zu ihrem Götzen erhoben haben, können unmöglich auf dieser Erde lebenbleiben. Sie werden alle an ihrer Angst sterben. Wenn ich mich allerdings in meinem Heimatdorf umsehe, werden wohl nur wenige, wenn überhaupt welche, an Coronapanik sterben, denn im Dorf zieht keiner die Maske an. Nur wenn es in den städtischen Supermarkt oder ein Amt geht, kommt man dem Ermächtigungsgesetz der Putschisten nach. Diese Orte sind vom Staatswillen kontaminiert und sollen uns anleiten, wieder beim Bauern direkt zu kaufen - ohne Maske.Nachtrag: Es gibt im Dorf eine Einschränkung: Zwar wird bei Saufgelagen und auch bei größeren Parties viel und ohne Maske gefeiert und gesungen, aber die offiziellen Proben des Gemischen Chores bleiben verboten. Mein Dorf ist also nicht ganz virenpanikfrei.

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.