Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit

Eigentlich wollte ich heute Morgen über das "ungebildete, aber Gott liebende alte Mütterchen" schreiben, das in den Himmel kommt. Es wurde darüber diskutiert, ob ein umfangreiches Wissen den Eingang in den Himmel erleichtere. Ich bejahte diese Frage aufgrund meiner eigenen Erfahrungen, weil ich zuerst meine Wissenschaftsgläubigkeit, sowie eine falsche Philosophie und Theologie aus meinem Kopf austreiben musste wie eine dämonische Besessenheit, ehe mein Verstand wieder klar genug >sehen< konnte, um die Wahrheit Gottes erkennen zu können. Danach aber erkannte ich, dass es auf die Menge an all diesen Weisheiten nicht ankommt, da die >Liebe Gottes< an erster Stelle steht, und diese sah ich in diesem gläubigen, gottliebenden Mütterchen gegeben. Heute las ich beim Frühstück Markus 12, und tatsächlich kam diese Liebe in den Versen 28-33 zur Sprache. Zur Sprache kam jedoch auch in Vers 34, dass "vernünftige" Antworten den Eingang ins Himmelreich erleichtern. Ich denke, dass ich intuitiv durchaus richtig lag.Ich schrieb in der Diskussion auch, dass die Vernunft, die ja Weisheit generiere, auch den Vorteil habe, dass man mit ihr im Bunde nicht so leicht auf Desinformation und Lügen einer Propagandapresse hereinfalle. Heute wurde mir ein Link geschickt, der als Beweis meiner These sehr gut geeignet ist. Siehe untenstehendes Video über eine katholische Jugendorganisation. Das Video beweist, dass diese Jugendlichen gehirngewaschen sind bis zum Gehtnichtmehr. Da muss die normale Schule schon sehr viel Vorarbeit in Sachen Verblödung geleistet haben, denn auf die Schnelle kann auch die beste Jugendorganisation so viel Blödheit nicht in junge Köpfe bekommen. Die jungen Leute haben die Genderideologie vermutlich aus der Schule heraus in ihre Kirche getragen und meinen, man müsse der Gleichberechtigung wegen an jeden Mann ein Sternchen hängen. Es soll ja schon modern(d)e und gendergerechte Bibelübersetzungen gegen, in denen es statt Gott Gott/Göttin heißt, und im Katholizismus wird ja eh Maria gleichberechtigt neben Jesus gestellt. Seit 1950 ist Maria eine vollkommen sündlose ewige Jungfrau (obwohl sie Jesus gebar und mit Josef noch weitere Kinder hatte), ist wie Jesus leiblich gestorben und danach wiederauferstanden und wie Jesus in den Himmel gefahren und soll genau wie Jesus (oder gar noch mehr!) als Gottheit angebetet werden. Wenn das keine gendergerechte Theologie ist! Ungebildete übernehmen derartigen Schwachsinn eher, als bibelkundige Gläubige. Der Fisch stinkt vom Kopf her. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser Schwachsinn mit Gott* (Gott mit Gendersternchen) ohne Billigung, ja Anleitung, ausgebildeter Theologen an die Öffentlichkeit kommen konnte. Ich gehe noch einen Schritt weiter: Da der Genderwahn wie der Klima- und der Coronaschwindel einer politischen linksgrünen Wahn-Ideologie der 68er - Generation entstammt, die nebst Sprachverhunzung ("Rechtschreibreform") auch die Familienzerstörung und die Frühsexualisierung der Kinder propagiert, passt der Wahn, Gott mit einem Gendersternchen zu versehen, sehr gut zur aktuellen Regierungsideologie, nach welcher ja bekanntlich in Europa der Sozialismus nach chinesischem Vorbild eingeführt werden soll: Enteignung der Armen und Mittelschicht; Umverteilung ihres Eigentums nach "oben" zur kapitalistischen (antisozialen) Führungsschicht. Die Weltregierung hat in China ihre künftige Regierungsorganisation getestet und nun als Vorlage für die ganze Welt angenommen. Deutschland wird bereits JETZT mit Hilfe des Corona-Ermächtigungsgesetzes diktatorisch regiert wie China. Das GG ist bereits außerkraftgesetzt.Die "Coronanotverordnungen" wurden inzwischen vom Virus unabhängig gemacht. Bisher galt, dass die Notverordnungen zurückgenommen werden müssen, sobald das Ende der "Pandemie" medizinisch festgestellt ist. Das ist nun geändert worden. Es gibt ein Papier des Innenministeriums, das zeigt, dass es nicht mehr in den Händen von Medizinern und Virologen liegt, zu bestimmen, ob eine Epidemie oder Pandemie vorliegt, sondern allein in den Händen der Politik. Sie allein bestimmt, wann oder ob eine Pandemie vorliegt und zuende ist. Die Politik hat nun bestimmt, dass die Pandemie erst zuende ist, wenn ein Impfstoff vorliegt. Es wird zwar keine Zwangsimpfung geben, aber das Gesetz, dass nur noch jene Menschen am öffentlichen Leben teilnehmen dürfen, die eine Impfbescheinigung vorlegen können. Die ungeimpften Menschen werden zur Gefahr erklärt und weggesperrt (Hausarrest oder Gefängnis?). Die Impfungen müssen regelmäßig aufgefrischt werden. Auf diese Weise ist jeder Mensch absolut erpressbar. Diese neue Politik wird von allen Menschen unterstützt, die sich den Coronanotverordnungen unterwerfen. Wenn dann noch das Bargeld abgeschafft wird, sind alle Träume Satans wahrgeworden. Dann kann allen Querulanten per Knopfdruck der Zugang zu ihrem Geld verwehrt, ja jeder kann sofort komplett enteignet werden. JEDEM, der der Weltregierung keinen Nutzen bringt (kein Sklave ist!!!), wird sofort jede Lebensgrundlage entzogen. Es wundert mich immer wieder, wie viele Menschen eine derartige Zukunft befürworten.https://www.youtube.com/watch?v=zgirCZiB6KM&feature=share&fbclid=IwAR3vo2YJCc98AfpIQxR4Q-PiM8DD0ISYID5WoNtAmkCyK7YNIR5vENPeaMYGott* mit Genderstar? | Katholische Jugendorganisation auf Irrwegen

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.