Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit

Heute morgen wollte ich über die Neue Weltordnung schreiben, aber es kam mir eine Email zuvor, in welcher ich genau nach ihr gefragt wurde: "Wie wird die Neue Weltordnung deiner Meinung nach aussehen?" war die Frage. Ich schrieb:  "Die EU - Gesetze stehen schon längst über dem nationalen Gesetz, auch über dem Grundgesetz. Nun werden auch die EU-Gesetze neuen globalen Gesetzen einer nun langsam öffentlich werdenden Weltregierung unterstellt. Das GG ist in der Praxis schon heute ungültig geworden; die Demokratie ist durch die "Corona-Notverordnungen" abgeschafft. Wir haben  - ohne dass die Meisten es gemerkt haben - eine neue Regierungsform, die man zuvor in China getestet hat: Sozialismus fürs Volk; gelenkter Kapitalismus für die Wirtschaft.Für uns bedeutet das weitreichende Eingriffe in unser Berufs- UND Privatleben. Das ist keine Verschwörungstheorie, denn es ist bereits realisiert, eigentlich für jeden erlebbar. Ferienreisen per Flieger werden fürs Volk abgeschafft; der private Autoverkehr wird weitgehend abgeschafft. Es wird eine Zeit lang Elektroautos für den Nahverkehr geben, bis alle Verkehrsmittel öffentlich sein werden (Bahn, Bus, Taxi). Die Berufswelt wird stark eingeschränkt und stark automatisiert. Es wird sehr viele Arbeitslose, aber dafür für jedermann ein Grundeinkommen geben, das hauptsächlich für die Lebenserhaltung aufgebraucht werden wird. Kaum Luxus. Das Bargeld wird abgeschafft. So kann die wahnsinnig gewordene Geldvermehrung (zB Überschuldung der Staaten wg. "Coronahilfen") gestoppt werden per Computertricks. Mittelständische Firmen werden großteils ruiniert (außer kleine Handwerker); die vielen Arbeitslosen mittels Grundeinkommen jedoch am Leben erhalten. Es wird Punkte und Belohnungen fürs politische Wohlverhalten wie in China geben. Landwirtschaft wird verstaatlicht. Privatbesitz (Immobilien) verstaatlicht. Eigenheime werden abgeschafft. Die Menschen werden in großen Städten in Wohnsilos leben. Große Bereiche werden wieder der Natur zurückgegeben. Die Kinder werden sehr früh den Eltern entfremdet und staatlich nach neuer Agenda erzogen. Mittels Zwangsimpfungen werden die Menschen jener Regionen mit hohem Bevölkerungswachstum sterilisiert, sodass es zu einer Schrumpfung der Weltbevölkerung um mindestens 5 Milliarden kommen wird. Die Völker werden durchmischt zu einer einzigen braunen "Rasse". Weil das sehr unpopulär ist, wird das im Geheimen gemacht und mit angeblichen  Coronaschutzimpfungen verdeckt durchgeführt.Nun, ich kann mit alledem leben, nur stört mich derzeit diese Lügnerei, aber die Menschen wollen ja großteils belogen werden. Sie wollen die Wahrheit nicht wissen. Deshalb bekommen wir ja auch eine Diktatur. Was mich stört, ist, dass es eine neue Weltreligion "aus der Retorte" geben soll. Der Vatikan hat bereits die neue Weltreligion erfunden. Sie wird ab sofort an allen Schulen gelehrt. Eine Mischung aus Christentum, Islam, Hinduismus und Buddhismus, sowie Naturreligionen. Die Exclusivität des Christentums wird verboten zugunsten der Inclusivität dieses Mischmaschs.Bis die Neue Weltordnung etabliert ist, werden alle sozialen Zusammenkünfte behindert, wenn nicht verboten. Also alles, was das alte Sozialsystem erhält. Die Menschen werden vorerst völlig vereinzelt und verunsichert, bis die neue Weltordnung eingeführt ist. Da besonders Einfluss auf das Kulturleben Wert gelegt wird, wird es neue Formen des Kulturlebens geben. Es wird wohl wieder Chöre und Orchester geben, vermutlich sogar mehr, als zuvor.Sobald die Neue Weltordnung etabliert ist, wird von Klimawandel, Genderismus und Corona kein Mensch mehr reden. Das sind alles Lügen zum Zweck. Ihr braucht euch also nicht wirklich Sorgen zu machen, obwohl der Lebensstandard deutlich sinken wird."Soweit die Email. In meinem "eigentlich" angedachten Text wollte ich noch über ein Erlebnis beim gestrigen Spaziergang berichten. Wir gingen also über weite Felder und sahen in mittelbarer Nähe, dass so gut wie ALLE Fichtenbestände tot sind. Ich erklärte meiner Frau, dass dieses Totholz die wahre Natur des Coronavirus beweise! Nicht der Virus macht die Krankheit, sondern die kranke Umwelt. Beweis: Als die Umwelt noch anders war, hatte der Borkenkäfer bei den Fichtenbeständen KEINE Chance! GENAUSO ist's beim Virus: Ist die menschliche Gemeinschaft, also das soziale Umfeld, intakt, hat der Virus keine Chance! Er kommt erst zum Durchbruch und führt zur Pandemie, wenn die Gesellschaft insgesamt krank ist. Der Virus ist wie der Borkenkäfer Symptom, nicht Ursache.

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.