Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit

Lukas 12,3: "Darum, was ihr in Finsternis saget, das wird man im Licht hören; was ihr redet ins Ohr in den Kammern, das wird man auf den Dächern predigen."Ich hatte gestern via YouTube die Arbeit Samuel Eckerts und Bodo Schiffmanns "begleitet", die mit einem gemieteten Bus durch Deutschland reisen, um ihren Protest gegen die menschenverachtende Corona-Diktatur der Regierung zu zeigen. Dabei gab mir besonders der praktizierende Christ Samuel Eckert die Frage, ob ich mit meiner "Hausarbeit im Stillen" wirklich Gottes Willen tue oder ob auch ich an die Öffentlichkeit gehen sollte. Es kam mir aber schnell die Einsicht, dass es für mich wichtiger ist, weiterhin die Macht des Glaubens zu erforschen und anzuwenden, als im Außen zu arbeiten.Ich erkannte, dass die Angst der Milliarden Ungläubigen diese geistig lähmt, und dass das durch die Lähmung entstandene >geistige Vakuum< (Basis des Materialismus) der Kraft des Glaubens des verbliebenen Restes der >Kinder Gottes< kaum Widerstand leistet, ja mehr noch: die Reichweite der Kraft des Glaubens erhöht.So werden meine biblischen Forschungen über das >Bergeversetzen durch den Glauben< noch mehr Frucht tragen. Zuvor musste ich allerdings eine klare Entscheidung bezüglich der Weltregierung treffen, und die Entscheidung fiel mir mit einemmal sehr leicht: Die >Herren der Welt< bekämpfen das echte Christentum. Sie haben der Wahrheit und dem Leben den Krieg erklärt. Sie kämpfen gegen das Leben für eine Maschinenwelt (s. K.I.-Forschung). Die >Neue Weltordnung<, die die Weltregierung anstrebt, ist die Hölle. Abstandsregeln und Maskenpflicht sind treffliche Markenzeichen des Lebens in der Hölle. Deutlicher kann ein Satan kaum seine Existenz beweisen. Corona ist die Krone des Satans.Das Ziel der Satanisten ist die Coronaimpfung*. Diese soll unser natürliches Immunsystem zerstören, was unsere Abhängigkeit von der Pharmaindustrie zementieren würde. Jahrtausende kamen wir ohne Masken und Impfungen durchs Leben, denn wir waren von Gott mit einem Immunsystem ausgestattet, das in der Lage war, uns vor Bakterien und Viren zu schützen. Dann kam eine falsche Wissenschaft auf, die "Infektionen" feststellen konnte, bevor wir durch sie krank werden würden, und diese Wissenschaft schürte die Angst vor der Krankheit und bot gleichzeitig als Gegenmittel die Impfung an. Auf der anderen Seite wurde das Vertrauen in unser Immunsystem systematisch untergraben, und nun wird mit all diesen Vorsorgemaßnahmen unser Immunsystem gesteuert, zerrüttet und vernichtet: Es bahnt sich für die Pharmaindustrie das größte Geschäft der Geschichte an: der Mensch total in der Hand satanischer Konzerne!* Gegen die klassische Impfung ist nichts (außer der Sache mit den Verstärkern, s.u.) einzuwenden, denn sie arbeitet mit dem Immunsystem zusammen. Ganz anders die geplante Coronaimpfung: Sie fußt auf Genmanipulation des Menschen und die Hervorrufung einer künstlichen Autoimmunreaktion - eines Krieges des Körpers gegen sich selbst. Hinzu kommt, dass wir nicht wissen, was dem Serum noch alles beigemischt wird: Formaldehyd, Aluminium und/oder Quecksilber als angebliche Verstärker (und Verblöder), Mittel zur Sterilisation? Wer vertraut hier noch der Pharmaindustrie, zumal herausgekommen ist, dass beim 1. Versuch, Politik mit einer künstlich erzeugten Pandemieangst zu machen, der Schweinegrippe 2009, sich die Regierungsmitglieder  - wenn überhaupt - mit einem Serum OHNE diese giftigen Verstärker impfen ließen. Das Serum mit Verblöder bekamen die Menschenmassen - allerdings flog der Schwindel früh auf, und es musste allein in Deutschland Serum, das für Hunderte Millionen eingekauft war, verbrannt werden, statt es in die Venen der Menschen zu jagen.

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.