Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
Es ist interessant, wie lehrbuchmäßig das ZDF einer friedlichen Demonstration mit unterwandernden Provokateuren der Antifa-Szene*, Gewalt zeigende Bilder abringt, die dann in den 19:00 Nachrichten, der "heute-show" des ZDF, als Nachrichten gebracht werden.
Nun, wir wissen, dass Corona bloß eine Deckgeschichte ist, aber wir wissen immer noch nicht, WAS GENAU sie verdeckt. Welche Pläne der Regierung sollen heimlich realisiert werden, also als Coronamaßnahme verkauft werden, obwohl sie in Wahrheit der Realisation der geheimen Pläne dienen?
Meine 1. These ist bekanntlich die Etablierung einer Weltregierung, für die m.E. die Bezeichnung "Globalsozialismus" (Vorbild: China) angebracht wäre. Wie ihr wisst, stehe ich diesen Plänen nicht generell ablehnend gegenüber; nur bezweifele ich, dass sie von finsteren Mächten** sauber ausgedacht und realisiert werden können. Der Charakter der >Herren der Welt< wird sich in der Weltregierung manifestieren, und das lässt Böses ahnen. Ich traue notorischen Betrügern die Planung einer positiven Utopie nicht zu, da Lügner nicht sauber denken können.
Meine 2. These lautet, dass die Coronamaßnahmen, die bekanntlich völlig überzogen sind, -
(Corona ist eine normale Grippe, mit der unsere körpereigenen Immunsysteme normalerweise völlig ohne ärztliches Zutun fertigwürden. Gefährdet sind nur sehr alte und gesundheitlich angeschlagene Menschen, die wie bei JEDER Grippewelle einen verstärkten Schutz brauchen.)
- eine ganz andere GEFAHR für die ganze Welt verschleiern sollen. Diese echte Gefahr ist so groß, dass die Weltregierung und die ihnen untergebenen nationalen Regierungen es nicht wagen, diese Gefahr öffentlich zu machen, um Massenpanik zu verhindern. Eine Massenpanik würde die Handlungsfähigkeit der Regierung(en) untergraben und muss unbedingt verhindert werden.
WAS könnte die reale Gefahr sein? Ein wirklich tödlicher Virus, der einem Biowaffenlabor entwendet wurde und mit dem irgendwelche Terroristen die Welt erpressen? Ich weiß es nicht! Solle diese These der Realität entsprechen, wären die Coronamaßnahmen der Gefahr angemessen, ja möglicherweise sogar noch zu gering.
* Begründung: Die Typen bezeichneten ganz normale Menschen aus dem Volk in ihrer generalisierenden Weise als NAZIs. Rechtsradikale würden das ideologischerweise nicht tun oder?
** finstere Mächte, weil sie zuvor die Welt an den Rand des Ruins gebracht haben. Sie sind verantwortlich für alle Kriege der letzten 150 Jahre, für die globale Umweltverschmutzung, den Raubbau an der Natur, den Untergang der christlichen Kultur, den unsäglich kriminellen Neoliberalismus, die teuflische Macht der Pharmaindustrie, den Niedergang der Volksbildung u.v.a.m..

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.