Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
Ich möchte beschreiben, wie ich zum ewigen Leben gefunden habe.
1. Aufgrund meiner Erkenntnis, dass Kant recht hat mit seiner Philosophie, dass Raum und Zeit - modern ausgedrückt - der "Frame" der Wahrnehmung von Materie sind. R. + Z. sind Konstrukte von "etwas", das selbst außerhalb von R.+Z. existieren muss.
2. Kant unterschied in Erscheinungswelt und "Ding an sich", einer alokalen, atemporalen "Wirklichkeit, die Kant sich nicht vorstellen konnte und deshalb "Ding an sich" nannte.
3. Die wahre Quantenphysik unterscheidet wie Kant in eine raum- und zeitlose Wirklichkeit, die erst bei Betrachtung eines >bewussten Beobachters< (!) zur materiellen Realität kollabiert. Diese wahre Quantenphysik wurde 1927 auf Druck der >Herren der Welt< objektiviert, d.h. in ein Raum-Zeit-System umgerechnet, also in ein materialistisches System umgefälscht. Es wurde eine neue Physik etabliert: Eine wahre Physik für die geheimen Laboratorien der Geheimdienste und eine Sklavenphysik für die breite Masse an den öffentlichen Universitäten. Die wahre Quantenphysik bestätigt und erweitert Kant und die Erkenntnistheorie.
4. Erkenntnistheorie. Die Erscheinungswelt wird im Gehirn hergestellt. Wir laufen in unseren Gehirnen herum. Da alle Materie Hirnprodukt ist, gilt dies auch für das Gehirn selbst. Das wahre Gehirn ist immateriell. Der Blumenkohl im Schädel ist ein Selbstmodell der Geistseele in Raum und Zeit.
5. Modernen Erkenntnistheoretikern ist, wenn sie sich an den Mainstream wenden, diese Erkenntnis verboten. Womit wir bei den >Herren der Welt< sind. Als ich erkannte, dass die Herren das gesamte Weltmodell in den Köpfen der Menschen manipulieren, und als ich erkannte, dass mit der Manipulation eine große Wahrheit verborgen werden soll, wurde mir klar, dass ich gegen den Mainstream gehen musste, um zur Wahrheit durchzudringen. Ich musste mein Schulwissen transzendieren, korrigieren, invertieren.
5. Ich suchte den größten Feind der >Herren der Welt< und kam zu dem eindeutigen Ergebnis, dass er die Bibel, also das wahre Christentum, ist. Die Bibel ist das gefährlichste Buch der Welt, und deshalb musste ich sie studieren, und siehe da: Sie enthält den Schlüssel zum ewigen Leben.
6. Freilich musste ich alle Fälschungsversuche durchschauen: Falsche Philosophie, falsche Wissenschaft, falsche Politik, falsche Theologie, falsche Bibelübersetzungen, falsche Psychologie, falsche Menschen.
7. Entdeckung Gottes und Jesu Christi im Zentrum meiner Geistseele. Seit ich mit ihnen sprechen kann; seit sie mir antworten; seit sie meine Gebete hören und seit sie mich einweihen in die Geheimnisse Gottes, gibt es keinen Zweifel daran, dass ich das ewige Leben gewonnen habe.
8. Meine große Frage ist, WAS die Ungläubigen, die Materialisten, so halsstarrig macht. Was hält sie von der Erkenntnis der Wahrheit ab?
Hans-Joachim Heyer Kant meinte mit dem "Ding an sich" "etwas", bei dem Subjekt und Objekt ineinanderfallen. Er meinte "etwas" wie das Absolute, Nichtrelativierte, nicht zu Messende. Er meinte "etwas", das nicht als Erkanntes und nicht als Erkennender auftritt, sondern "aus sich selbst" ist: Ein "Ich bin, der ich bin!"

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.