Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
a) 2.Mose 32,4: Zum gegossenen Kalb: "Das sind deine Götter, Israel, die dich aus Ägyptenland geführt haben!" ... "Das ist des HErrn (JHWH) Fest!
b) 2.Mose 32,7: JHWH: "Gehe, steig hinab, denn dein Volk, das du aus Ägyptenland geführt hast, hat's verderbt. Sie sind schnell vom Weg abgekommen ...
c) 2.Mose 32,11: Mose: "...warum will dein Zorn ergrimmen über dein Volk, das du mit großer Kraft und starker Hand hast aus Ägyptenland geführt?"
d) Irrte Gott? - 2.Mose 32,14: "Also gereute den HErrn das Übel, das er dräuete seinem Volk zu tun."
e) "Zufällig las ich auch Psalm 69,19: David: "Mache dich (JHWH) zu meiner Seele und erlöse sie!", was des Rätsels Lösung ist.
In a) machten sich die Juden zwar ein Goldenes Kalb, aber sie meinten mit der Stierfigur JHWH! Die Ikone symbolisierte Gott; sie war ein Bildnis Gottes und damit ein Bruch des 2. Gebotes, das die Juden kurz zuvor (2. Mose 20,4) mündlich von Mose erhalten hatten. Sie hatten dieses ihnen neue Wort noch nicht "verarbeitet", verstanden, was ja auch der Grund war, weshalb Mose ein weiteres mal auf den Berg gehen musste, um die nun auf Steintafeln geschriebenen 10 Gebote zu erhalten.
In b) und c) widersprechen sich Gott und Mose! Wer hat nun Israel aus Ägypten geführt? Gott oder Mose? Gegenseitige Schuldzuweisung? Um d) gelang es Mose, Gottes Wille, das Volk umzubringen, umzustimmen, indem er ihn an ein ein Versprechen erinnerte. Und es gereute Gott, dass er so jähzornig war. Auch Mose war, als der die Gesetzestafeln zerbrach, jähzornig!
Wie kann man das verstehen?
Die Lösung liegt in Psalm 69,19, in dem gezeigt wird, dass Gott die Seele (das geistig Innerste) eines Menschen sein kann/soll! - Ich habe in etwas älteren Essays erklärt, dass genau dies ich mit mir festgestellt habe: dass Gott der Kern meiner Seele, das Unterste meines Unterbewusstseins, ist. Ich entdeckte Gott in meinem "Unterbewusstsein", welches mir bewusst wurde und nicht länger mein Unterbewusstsein war. Ich habe die Quelle gefunden! Gott spricht zu mir über das Unterbewusstsein; Wenn der Materialismus völlig überwunden ist, sind Gott und ich eins. Es ist der Materialismus, der diese Einheit zerstört. Ist sie aber wiederhergestellt, ist der Glaube rein und Gebete werden erhört.
b) und c) und Gottes und Moses Jähzorn, sind eins, wie Psalm 69,19 zeigt. Diese Einheit machte Mose zum Propheten, Sprecher, Gottes. Moses Gebete wurden erhört; Mose konnte Gottes Zorn umlenken, weil Gott seinen Zorn umlenkte.
Zornig ist Gott auch in Offenbarung 6. Corona ist (Vers 2) der Bruch des 1. Siegels. Eine dem Verstand verborgene biblische Prophezeiung wird verständlich. Corona leitet einen Mangel an Grundnahrungsmitteln ein (Vers 6), aber der Luxus der Reichen ÖL und Wein) bleibt erhalten. Na sowas! Ein Viertel der Menschheit wird dann umgebracht werden (V. 8) durch böse Tiere (Viren?) oder durch Impfung? Was hat diese Katastrophe mit Vers 10, dem betenden Schreien der Opfer der (auch der heute aktuellen) Inquisition zu tun? - Die letzten Bilder dieses Kapitels erinnern mich an einen Atomkrieg.

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.