Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
ist ein nicht mehr ganz geheimes Mind-Control-Programm der CIA, bei dem das "C" durch ein "K" ersetzt wurde, weil das Programm auf gewisse NAZI-Ärzte zurückzuführen ist, die erste grundlegende Experimente am Menschen durchgeführt haben. Jeder Interessierte kann sich im Internet über derartige Projekte informieren. Ich kam mit diesem Thema über meine UFO-Forschungen Anfang der 90er Jahre in Berührung, als ich für die Zeitschrift DEGUFORUM Artikel verfasst hatte und Leute kennenlernte, die sich mit Remoteviewing und Bewusstseinskontrolle auskannten. Für mich ist dieses Thema "durch" - bis auf diese eine Sache, über die ich jetzt berichten werde.
ALLE Bücher, die ich bisher über Bewusstseinsmanipulationen gelesen habe, beschäftigen sich ausschließlich mit den Opfern, deren Persönlichkeit durch Folter gespalten wurde, was zur Folge hatte, dass zB der eine Persönlichkeitsanteil eine Allergie oder Sehschwäche hatte und der andere nicht, was beweist, dass das Bewusstsein das Sein bestimmt.
MICH interessiert an dieser Stelle mehr das Bewusstsein der Täter, also der CIA-Beamten, Folterärzte und -psychologen, denn sie halten sich selbst ja für klüger und aller Manipulation (Gehirnwäsche, bzw. Gehirnverseuchung) erhaben; schließlich sind sie die Täter-Elite und ihre Opfer sind bloß ihr Arbeitsmaterial.
Ich fand heraus, dass die Täter mehr noch, als ihre Opfer, tiefgreifende Veränderungen ihrer Bewusstseine erfahren haben.
Auch ihr Bewusstsein spaltet sich während ihrer Arbeit, und besonders bei ihnen geschieht dies unbemerkt. Sie sind beispielsweise in der Lage, während der Arbeit Menschen zu foltern und zu ermorden und nach Feierabend sind sie liebevolle Ehemänner und fürsorgliche Väter ihrer Kinder (Goebbels-Syndrom).
Auch bei unseren aktuellen Politikern lässt sich diese Bewusstseinsspaltung feststellen, besonders in diesen Zeiten, in denen sich die Coronamaßnahmen klar als Fortsetzung des MK-Ultra-Projektes identifizieren lassen. Derzeit wird die gesamte Erdbevölkerung gehirngewaschen - verrückt gemacht - , um das Bewusstsein der Menschen in ein dummes, folgsames Sklavenbewusstsein fürs öffentliche Leben (EGO) und ein privates intimes Restbewusstsein zu spalten. Beide Bewusstseinsteile verfügen über unterschiedliches Wissen, unterschiedliche Persönlichkeiten und unterschiedliche IQ.
Das öffentliche EGO (engl. "I") verfügt über das auf Sklavenniveau heruntergebrochene Mainstreamwissen (das Wissen der YouTube- und der Facebook- Community, und der Tagesschaugucker); der abgespaltene Anteil (das ICH, engl. "me") verfügt (teilweise) über jenes Wissen, das offiziell als "Fakenews" gilt. Die Zensur spaltet das Bewusstsein. Die Selbstzensur stabilisiert die Schizophrenie.
Ich erlebte mehrfach, dass gewisse Menschen erst nach einem vertrauensvollen Überschreiten einer gewissen "Schwelle" - oft von Alkohol unterstützt - zu jener Kritik am System fähig wurden, zu der sie vorher nicht in der Lage waren, weil das dazugehörige Wissen nicht präsent war. Das paradoxe Verhalten unserer Politiker lässt darauf schließen, dass bei ihnen diese Spaltung noch jüngeren Datums ist. So vertreten sie öffentlich wie verlangt das Mainstreamnarrativ, und in einem schwachen Moment äußern sie Sätze, die zu diesem Narrativ in völligem Gegensatz stehen. Wichtig am Spaltungsbewusstsein ist, dass beide Anteile nicht über die Intelligenz verfügen, über die ein Ungespaltener verfügt.
Wer versucht, ohne Maske ein Geschäft zu betreten, wird erleben, wie die vom Staat programmierten EGO-Anteile der Maskierten unbewusst für die Maske und für die Sklaverei kämpfen. Sie kämpfen für die Vergewaltigung ihrer eigenen Kinder an den öffentlichen Schulen, und im Privaten leiden sie still unter all diesen unmenschlichen Einschränkungen. Die nicht restlos Gespaltenen haben noch ein schlechtes Gewissen. Die erfolgreich Gespaltenen können nicht mehr über ihre anderen Persönlichkeitsanteile reflektieren.
Es erhebt sich die Frage, wie ein Mensch, der es für denkbar hält, dass sein eigenes Bewusstsein gespalten sein könnte, ohne dass er es weiß, herausfinden kann, wie es um ihn wirklich steht. Nun, jeder sollte sich bewusst darüber sein, dass er im öffentlichen Leben eine Rolle spielt. JEDER gibt ein Bild ab! JEDER weiß, was sich gehört und was privat zu bleiben hat. Wichtig ist, zu wissen, dass beides zur eigenen Person gehört.
Ich selber stehe kritisch zum Mainstream, weil mich meine Bewusstseinsspaltung von Gott trennen würde. Ich weiß, dass ich als >Kind Gottes< Probleme mit dem herunterdimensionierten gesellschaftsfähigen EGO haben muss, weil Gotteskindschaft eine Heraufdimensionierung des Bewusstseins ist. Erst diese Heraufdimensionierung lässt mich die dämonische Besessenheit unserer "Elite" sehen. Die Pandemie ist keineswegs materiell virulent, sie ist geistig - dämonisch. Die Welt leidet unter Desinformationen, die als Materialismus/Physikalismus identifiziert habe. Die KI wird dem Menschen nicht helfen, sie wird ihn ausrotten.

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.