Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
119,99: Ich bin gelehrter als alle meine Lehrer; denn >deine< Zeugnisse sind meine Rede.
120,7: Ich halte Frieden, aber wenn ich rede, so fangen sie Krieg an.
Wie ist es möglich, dass ein Mensch beleidigt ist, wenn ich sage, ich weiß "es" besser? Sollte er sich nicht freuen und nach seinen Fehlern fragen? - Ich bin seit JAHREN einem Phänomen auf der Spur: Keiner stellt mehr Fragen! Alle wissen alles. Die Fragen sind ausgestorben. Die Gefangenen sehen die Gefängnismauern nicht mehr; sie meinen, der Gefängnishof sei die Welt, ja das ganze Universum.
Die falschen Lehrer! Sie beteiligen sich am großen Betrug gleichwie die Nachrichtensprecher und die Schreiberlinge der Zeitungen. Wie >können< sie - von Maulkorb zu Maulkorb - Wahrheit lehren? Wie >können< sie junge Menschen lehren, was >Denken< ist? Sie können es nicht! - Im Gegenteil: Wenn ein Schüler es wagt, selbst zu denken, erklären ihm die Lehrer den Krieg!
Diktatur ist kein >politisches System<! Diktatur ist, wenn die Gefangenen nicht mehr denken können, - wenn sie die Gefängnismauern nicht mehr sehen können, und wenn sie nicht einmal mehr eine AHNUNG haben von der unendlichen Welt hinter den Mauern.
Was erlebe ich jenseits der Mauern? Weshalb haben die falschen Lehrer mir den Krieg erklärt? - Ich erlebe die Macht des Glaubens!
Stopp! Ich meine NICHT das, was du unter Glauben verstehst! Der Vatikan hat sehr viel Geld ausgegeben, um dir via falsch ausgebildeter Lehrer den falschen Glauben einzutrichtern: den verworrenen Glauben der Sünder!
Sünde ist wie ein Computervirus im Computer ohne Antivirusprogramm: Der PC kann nicht mehr richtig rechnen. Der PC selbst "merkt" nichts davon, aber der, der ihn benutzt. Ich fragte mich etliche Jahre, was genau >Sünde< ist. Was ist das Gemeinsame an Mord, Lüge, Hass, Neid, Gier, Hochmut, Arroganz, Götzenanbetung, Hurerei, Perversion, Unzucht und dergleichen mehr? Die Gemeinsamkeit ist, dass sie allesamt Früchte einer unerfüllten Sehnsucht sind.
Der Mensch will die totale Liebe! Er will mit dem Geliebten (der Liebe!) eins sein! Aber es KANN ES NICHT! Die unerfüllte Liebe frustriert ihn und treibt ihn zu den Untugenden - zur Sünde.
Warum ist die absolute Sehnsucht unerfüllbar? Warum wird die größte Sehnsucht nicht gestillt? - Weil sie im "Fleisch", im Materialismus, nicht zu finden ist! Die falschen Lehrer lehren den Materialismus und damit die Sünde. Weil deren Lehrer es so wollen, denn sie sind Satanisten.
Ich hatte einmal ein Gespräch mit einem Philosophieprofessor. Ich sagte ihm klipp und klar: "Wenn es GEIST nicht gibt, haben Sie Recht; wenn es aber GEIST gibt, habe ich Recht - und alles, was Sie lehren, ist grottenfalsch!" Selbiges sage ich heute den >Herren der Welt<, den Sklaven der Weltregierung und den Regierungsangehörigen, den Leitern der leitenden Thinktanks. Wenn sie glauben, dass ich Unrecht habe, sind sie keine Herrscher; dann sind sie bestenfalls armselige Gefängniswärter, denn Herrschaft kommt aus dem Geist!*
Was erlebe ich jenseits der Mauern? - Es gibt keinen Tod. Die Grenze meiner ewigen Seele, der schattenartige Leib, die "Haut der Seele", verändert sich von Geburt zu Tod, gleichwie Schatten von Bäumen, die an einem Sonnentag über den Boden wandern. Schatten können nicht sterben, denn sie sind - wenn auch sichtbar - NICHTS!
Wenn das ICH sich nicht mehr mit dem bewusstlosen schattenartigen Leib identifiziert, sondern mit der ewigen bewussten Geistseele, ist das >Fressen und Gefressenwerden< in der Hölle, das die falschen Lehrer lehren, nur noch Schattenspiel.
Bewusstsein spürt Schmerz, aber es selbst ist schmerzlos. Es spürt ihn, weil er "Schmerz" selbst nicht ist. Ich HABE (gelegentlich) Schmerzen, aber ich bin nicht Schmerz. Gäbe es keinen Schmerz, was wäre dann das Sterben auf dem Schlachtfeld, im Schlachthaus, im Krankenhaus, im Sterben? Es wäre ein schlechtes Schauspiel, mehr nicht.
Ich habe zur Zeit keine Schmerzen, aber ich weiß, was das ist. Ich weiß außerdem, dass es in der erfüllten Sehnsucht nach absoluter Liebe keinen Schmerz gibt. Als Jesus sagte: "Ich im Vater und der Vater in mir", versuchte er zu erklären, was im modernistischen psychologischen Neusprech heißt: Das Universum ist primär (bewusster) Geist und ist nicht nur (materiell, schattenhaft) außerhalb von mir, sondern (Geist+Gott) im Kern meines "Unterbewusstseins! Wenn ich sündenfrei denke, denkt Gott in mir. Gottes und mein Denken sind eins. Mein Denken ist nicht (materialistisch) verwirrt. Ich habe die falsche Lehre der falschen Lehrer aus meiner Seele verbannt.
Wenn die Sünde schwindet, wächst die Macht des echten Glaubens. Wenn das Antivirenprogramm richtig arbeitet, läuft der PC korrekt. Derzeit haben die Satanisten die Welt mit einem Virus verseucht und versuchen gleichzeitig unser Immunsystem zu zerstören. Mehr Sünde geht nicht.
Ich erlebe jenseits der Gefängnismauern , wie meine Seele an ihren Rand ein 3-d-Universum projiziert, welches eine bildliche Darstellung meines Geisteszustandes ist. Und diese Projektion legt sich wie ein formender Dunstschleier über die Welt Satans und nagt sozusagen an den Lügen seiner Welt und drückt unsichtbar seine Hölle Richtung Paradies und Richtung seiner Entmachtung. Die Lügen sind wie Schatten, die sich im Licht auflösen. Die Welt klärt sich im Licht der Wahrheit auf.
DENKEN ist eine eigene Theorie vom Ganzen zu haben und dabei mit dem Schöpfer des Universums einig zu sein! Meine Sehnsucht ist erfüllt.
* Der Materialismus lässt Herrschaft nicht zu, denn auch die Herren wären in ihm Getriebene der toten Gesetze der Physik. Herrscher sind sie nur, wenn ich Recht habe. Aber dann sind sie arme, verlorene Herrscher, von der Quelle abgeschnitten, gottlos, verrückt, zum Scheitern verurteilt. Und ihre Seelen werden in einer niederen Welt, einer Hölle, inkarnieren. Ihr Entschluss, Satan zu dienen, wird sich nicht gelohnt haben.
-----------------------------------------
Sich etwas bewusst machen wird auch sich dieses Etwas zu >vergegenwärtigen< genannt. Indem man sich etwas bewusst macht, macht man es zur Gegenwart. Gegenwart ist die einzige Zeitform, die existiert. Vergangenheit und Zukunft sind Vorstellungen, Extrapolationen, jedoch nicht real. Daher können diese beiden Zeitformen das Bewusstsein nicht tragen. Sterblichkeit gibt es ausschließlich in der Zeitlinie von Vergangenheit bis Zukunft, in welcher die Gegenwart zum masselosen Punkt reduziert ist. Ist aber die Gegenwart ALLES, ist alles bewusst und ohne Zeit: ewig.

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Projekte:

landbiene2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.