Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
Facebook und seine "Community" mit seinen willkürlich definierten "Gemeinschaftsstandards", unter denen die neue >Herrenklasse< ihren Machtanspruch und NICHT vertraglich vereinbarte Gesetze der Weltgemeinschaft der Menschen versteht, unterstützt die Machtelite, die mit einer nichtexistierenden Pandemie eine Pseudo- Begründung konstruiert, um unsere Gesetze inclusive des Grundgesetzes und unserer Grundrechte zu brechen und ohne Not via "Notverordnungen" eine Willkürherrschaft zu "legitimieren", wie sie ausschließlich zwischen einer selbsternannten Herrenklasse und ihren rechtlosen Sklaven besteht und NICHT zwischen gesetzlich legaler Regierung und Volk.
Unsere Regierung hält sich nicht mehr an die Gesetze, mit denen das Verhältnis zwischen ihr und dem Volk vertraglich geregelt ist. Sie hat gegen ihr eigenes System geputscht. Sie ist gesetzlos und zum brutalen, menschenschändenden Raubtier mutiert. Die Regierung zensiert*, obwohl Zensur laut Grundgesetz verboten ist; sie verletzt die Würde des Menschen, indem sie ihn (per Maskenpflicht) zum Affen degradiert, und sie setzt sich über die Unverletzlichkeit des Körpers hinweg, indem sie indirekt die Impfpflicht einführt.**
Ich halte die Herrenklasse für fähig, zwecks Erhaltung bzw. Wiederherstellung ihrer "Glaubwürdigkeit" nun einen wirklich gefährlichen pandemischen Virus aus ihren Laboren zu entlassen. Ich will jedoch auch nicht ausschließen, dass die Weltregierung mit ihren "Coronamaßnahmen" einer externen Gefahr für die gesamte Menschheit begegnen will und tatsächlich die Menschheit retten will. Dann sollte sie die Gefahr öffentlich machen. Das sollte gelingen, ohne dass die Massen in Panik geraten. Schließlich lässt sich Propaganda auch positiv einsetzen.
* Sie redet sich damit heraus, dass nicht der Staat zensiert, sondern private Nachrichtenagenturen, Zeitungen TV-Anstalten und Sozialmediakonzerne, die schließlich die privaten Meinungen der Eigner verbreiten und andere Meinungen unterschlagen dürfen. Dabei wird "vergessen", dass auch private Konzerne keine Lügen verbreiten und das Volk nicht betrügen dürfen. Sie dürfen ihre Meinung nicht als Nachricht verkaufen.
** Es darf nicht die grundgesetzwidrige Impfpflicht (das Impfen verletzt den Körper) durch den Winkelzug legitimiert werden, dass Ungeimpften/Ungetesteten das Betreten öffentlicher Räume und Massenveranstaltungen von privater Hand verboten wird. Indem etwas ÖFFENTLICH wird, müssen gesetzliche Diskriminierungsverbote eingehalten werden. Das "Testen" per PCR-Test, bei dem ein Abstrich in Nase oder Rachen genommen wird, ist wie die Impfung eine Körperverletzung. Würde bloß ausgespuckte Spucke getestet werden, wäre das keine Körperverletzung. Da aber grundsätzlich Abstriche IM Körper gemacht werden, vermute ich, dass die Tests als "Schluckimpfung" missbraucht werden (können/sollen).

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.