Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
Der von der Molekularbiologin Prof. Dr. Dolores Chahill geschilderte "Albtraum" (s. gestern geposteten Link + Kommentare) erfüllt denselben Zweck wie die Angst der Schlafschafe vor Corona, nämlich der Verbreitung lähmender Angst.
Hätte ich meinen christlichen Glauben nicht; auch ich wäre diesem bösartigen Dämon und damit unserer Regierung hilflos ausgeliefert. Mir tun die Atheisten leid, die sich, um sich die Gefahr, in der sie schweben, in ihren Augen kleinzuhalten bis zur völligen Erblindung derselben, bei den kommenden Wahlen ihre Schlächter wählen werden, die versprechen, dem geplanten Elend ein baldiges Ende zu bereiten. Selbstverständlich werden die Regierungsparteien gewinnen. Zur Not werden sie die Wahlergebnisse fälschen wie alles andere, was sie in ihre Hände genommen haben. Es gibt keine Wahrheit in den Händen der Regierung und derer, die sie wählen.
Die Facebookzensoren und die vielen Handlanger und Mitläufer der Regierung schaufeln sich ihre eigenen Gräber.
Werden sie die Ungeimpften tatsächlich in Konzentrationslager stecken, in die "Archen der Wahrhaftigen"? - Zuzutrauen ist ihnen alles, denn die Täter sind dieselben, die die vielen Kriege herbeiführten und -führen, die eine Greueltat nach der andern begingen und begehen und gleichzeitig die Schul-Lehrbücher unserer Kinder schreiben (lassen) von niederträchtigen Professoren.
Ist meine Hoffnung berechtigt, dass diese Herren die Welt retten wollen und mit einemmal vernünftig werden? Sollte auch ich diesen Gewohnheitsschlächtern vertrauen? Nun, ich vertraue ihnen darin, dass sie ihre Welt so gestalten werden, dass sich die Spreu vom Weizen trennen wird. Die Zeit der Entscheidung ist gekommen: Folge ich den Schlächtern oder folge ich Jesus Christus?
Was haben sie aus aus Jesus Christus, den größten Feind des Vatikan, der unsichtbaren Regierung hinter den Kulissen der Weltbühne, gemacht? Bis heute sind sie stolz auf die Hinrichtung des Messias und zeigen IHN auf ihren Kreuzen. Nur die Protestanten zeigen das leere Kreuz des Wiederauferstandenen.
Wie erforschen unsere modern ausgebildeten Theologen IHN und das >Wort Gottes<? Sie erforschen die Wahrheit wie ein Feuerwehrmann ein Haus mit einem brennenden Flammenwerfer erkundet: mit "Bibelwissenschaft". Wissenschaft ist per Definition der Versuch, die Welt ohne Gott zu erklären, und mit dieser geistblinden Wissenschaftsbrille wird die Bibel erkundet und folgerichtig 50.000 Fehler gefunden (so sagte mir einst ein Theologiestudent).
Die >Herren der Welt< könnten so leicht alle nötigen Reformen durchsetzen und vom Menschen sogar das Loslassen unvernünftiger Gewohnheiten wie Fernreisen, Konsumrausch, Verschwendung, Naturzerstörung usw. abverlangen! Wie leicht könnten sie das globale Wirtschafts- und Finanzsystem zum Guten reformieren, wenn sie wollten! Sie hätten die Zustimmung der Menschen. Dazu ist eine verlogene Pseudopandemie nicht nötig! Nein, ihre Coronamaßnahmen brauchen sie nicht für eine Wirtschaftsreform; sie brauchen sie für die Bevölkerungsreduktion: nicht durch Corona, sondern durch das Impfen.

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.