Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
Praktische Handlungsempfehlung zur Haltung von Sklaven
In diesem Schreiben geht es zwar bloß um eine pseudowissenschaftliche Ausarbeitung für die Wiederaufnahme des Chorbetriebes, aber grundsätzlich spiegelt diese wahnsinnige Empfehlung das geplante gesellschaftliche Bewusstsein der Massen wider. Hier werden Gesunde von geisteskranken Machthabern zu kranken giftspeienden Monstern gemacht, denen man unter keinen Umständen vertrauen darf. Dein bester Freund ist dein Mörder, wenn er sich nicht an die "Empfehlungen" (Befehle) hält! Dein Feind lauert im wahrsten Sinne des Wortes überall, denn dein Feind ist JEDER ungeimpfte Mitmensch, solange er atmet; es ist die Luft, die er atmet, die du atmest, die dich umbringt!
Künftig haben allein die per Gentherapie Manipulierten (vulgär: "Geimpfte") noch ein Existenzrecht. >Von Natur Gesunde< sind die "wahren" Kranken, die Gefährlichen. Wer seinem Immunsystem, wer Gott vertraut, wer frei ist, ist für die Sklaven eine Zumutung.
Ich nenne diese "Ergüsse" pseudowissenschaftlich, da bekanntlich keine Pandemie, ja nicht einmal eine normale Grippeepidemie, vorliegt. Wollten diese Papiere wirklich wissenschaftlich sein, müsste weiter vorne mit der Arbeit begonnen werden und es müsste zuallererst geklärt werden, ob eine Pandemie überhaupt vorliegt. Solange die Wissenschaft die Frage nicht beantwortet hat, warum es in Schweden kein Massensterben gegeben hat, ist die vorliegende "Arbeit" für den Papierkorb.
Hans-Joachim Heyer: Ich gehe davon aus, dass die >Herren der Welt< bewusst Schweden NICHT mit ihren Zwangsmaßnahmen beglückt haben, denn die Menschen SOLLEN mehr oder weniger deutlich wissen, dass sie einem Wahnsystem unterstellt werden. Sie sollen an Wahnsinn und Willkür des Unrechts gewöhnt werden; sie sollen dem Satan dienen, und der Satan will sich öffentlich zeigen. Sichtbar wird er ja nur vor dem kontrastierten Hintergrund der Wahrheit. Der Wahrheit, dass es eine Pandemie gar nicht gibt.
Wäre die Pandemie echt - wo bliebe da der Triumpf Satans?

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.