Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
Diesen Link "spielte" mir (unfreiwillig?) YouTube zu, nachdem ich den untenstehenden Aufsatz geschrieben hatte. Veith unterscheidet - wie ich - falsche und echte Wissenschaft. Es gibt eine große Übereinstimmung zwischen Veiths Aussagen und meinen unten mitgeteilten. Eine von vielen "Synchronizitäten", die die falsche Wissenschaft nicht erklären kann.
In meinen Texten heißt die falsche Wissenschaft "Scientismus". Das ist jene Wissenschaft, die die Wissenschaftstheorie ignoriert und zudem die geistige Basis des Raum-Zeit-Materie-Systems ignoriert. Der Scientismus hat den engen Blick; er hat seine Methodik verabsolutiert.
Heute hat sich der Scientismus noch weiter degradiert, indem er sich in den Dienst an die Lügenpolitik begeben hat. Sie dient dem Waffenhunger verrückter Militärs, und sie verkaufte ihr Vertrauen, das die Bürger noch in sie setzen, an jene Strategen, die mit dem sog. Klimawandel und der C.- Pandemie eine neue Lügen- Weltordnung aufbauen wollen.
Die Wissenschaft, auf die zB Merkel sich immer wieder beruft, weil man den Politikern nicht mehr traut, ist keine Wissenschaft mehr, sondern eine Waffe im Informationskrieg, - eine Waffe, mit der man Information zerstören, desinformieren, kann. Veith zeigt anhand von Zeitungsartikeln der 60er bis 80er - Jahre, WIE sehr die "Wissenschaft" geirrt, bzw. gelogen hat. Vor nicht langer Zeit sagte sie noch eine Eiszeit voraus, weil das ins politische Kalkül passte. Für keine Lüge ist sich die "Wissenschaft" heute zu schade.
Der Materialismus ist gerade dabei, sich selbst zu entlarven. Gut so! Es wird allein die Wahrheit übrig bleiben, und die Täuschungen, die die Politik, die "Wissenschaft" und ihre Mitläufer verbreiten, werden auf die Verantwortlichen zurückfallen.
Veith sagt, auch die Pharma- und Ernährungsforschung sei völlig dem Machtinteresse Satans erlegen.

Etwas nicht gefunden?

Projekte:

landbiene2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.