Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
Realos (nebst) Fundis nun auch in der AfD!
Die AfD wird auf dieselbe Weise zerstört, wie damals die GRÜNEN*. Die AfD- Fundis sind die eigentlichen AfD-ler; die Realos sind Kräfte der dem Volk unbekannten realen Regierung, die die Demokratie bloß als Tarnung benutzt. Die Realos intrigieren die Fundis aus der Partei heraus. Die AfD ist von Feinden unterwandert. Die eigentliche Politik wird in geheimen "Thinktanks" der >Herren der Welt< ausbaldowert, und die Parteien, die vom Volk gewählt wurden, dürfen diese Politik dann dem Volk mittels Propaganda und Desinformation schmackhaft machen.
Die geheime Politik, die definitiv eine Verschwörung ist, ist primär ein Krieg Satans gegen Gott. Die Hauptwaffe, derer sich die >Herren der Welt< bedienen, ist die Unterrichtung aller Völker der Welt in der Philosophie des Monistischen Materialismus, einer Philosophie, die die Fragen der Menschen nach Ursprung, Ziel und Bedeutung (falsch!) beantwortet, indem sie die Existenz von Geist und Gott leugnet. Die Information, dass Gott die Welt erschaffen hat, wird mit dieser Philosophie gezielt zerstört; der Mensch wird des-informiert.
Der Materialismus ist die Basisphilosophie ALLEN Schul- und Universitätswissens, sowie allen Wissens, das in der Arbeitswelt angewandt wird. Die geheime Agenda der Weltregierung ist primär der Krieg gegen Gott und erst zweitrangig die Manipulation des Bewusstseins der Menschen zum (gottlosen) Materialismus, dieser falschen Philosophie, die die Menschen vereinzelt und versklavt, indem sie sie zur Anpassung an die Außenwelt mit dem Kampf um begrenzte Ressourcen zwingt. Das Bewusstsein der Menschen wird geschwächt, ja völlig entmachtet bis zum Tod.
Der Mensch wird über sein wahres Sein desinformiert. Er wird zur Identifikation mit seinem der Zeit unterworfenen Leib geschult und zum Vergessen seiner wahren Existenz als ewige Geistseele gebracht bis zum Tod. Damit der Mensch nicht zur Vernunft kommt, inszeniert die Weltregierung den permanenten Krieg; sie konstruiert ständig neue Konflikte, bringt sie zur Eskalation und schließlich zum Massenmord.
Die Satanisten können nicht auf materialistischer Ebene bekämpft werden, denn der Materialismus ist ihre Schöpfung und die Materie ihr Kriegsschauplatz, auf dem sie die Spielregeln bestimmen. Sie können gar nicht bekämpft werden, denn der Kampf ist ihre Erfindung.
Es gibt nur ein einziges Mittel, ihnen nicht zu unterliegen: das eigene Bewusstsein sozusagen in die eigenen Hände zu nehmen, den Materialismus als falsch zu durchschauen, die Desinformation im eigenen Kopf zu beenden, die Wahrheit jenseits des Schulwissens zu suchen, geistig in eine "Utopie" einzutauchen, die mit dem Materialismus nichts zu tun hat. Jesus sagte: "Mein Reich ist NICHT von dieser Welt!" Dieses Reich, Gottes Reich, sollte gesucht und von uns besiedelt werden. Wenn wir das tun, sind wir wahre Christen. Es geht NICHT um die Bekämpfung Satans, sondern um das Erlernen des Bewusstseins, wie Jesus es uns vorgelebt und Paulus näher erklärt hat.
Wir müssen sozusagen den Himmel zuerst in uns konstruieren, und zwar anhand der Bibel. Ein ähnlicher Weg, wie ihn Esoteriker versuchen, endet leicht in diffuser Verzettelung, wie ich feststellen muss. Ihr Fehler ist, dass sie den Weltgeist nicht als bewussten willensbegabten Geist auffassen, sondern als egoistisch nutzbaren unpersönlichen Geist (Äther). Allein das Reich Gottes, in dem Jesus für uns "Wohnungen" errichtet hat, ist für uns erreichbar.
Die satanische Welt wie sie die Weltregierung will, also die Hölle, kann nicht reformiert werden. Das Bemühen des oben zitierten AfD-lers ist fruchtlos. Ich habe häufig denselben Fehler gemacht - siehe meine Vorschläge zur Rettung der Welt, die ich der Weltregierung gemacht habe. Das ist reine Torheit!
Wenn wir aber Gottes Reich suchen, wird unser Bewusstsein stark werden, und es wird in die materielle Welt hineinwirken. Der Glaube kann Berge versetzen! Auch dieses Wort Jesu ist wahr. Wir bereiten uns also nicht nur bewusst auf ein Leben in Gottes Reich vor; diese Vorbereitung wirkt bereits zu Lebzeiten in die materielle Welt hinein, und zwar durch die sog. "Zufälle", die in die Welt rettend hineinwirken. Schulgebildete können das nicht verstehen.
Wenn wir unser Bewusstsein würdig für den Himmel machen, kommen wir nicht nur in den Himmel, sondern holen bereits zu Lebzeiten (des Leibes) den Himmel stückweit auf die Welt.
All dies ist in der Bibel erklärt. Bedenke die biblischen Geschichten um die Kämpfe der Engel des Lichts gegen Mächte der Finsternis. Die Hölle, die die Weltregierung schaffen will, gehört nicht dem Teufel allein; sie wird auch ständig von Engeln und "Kriegern" Gottes gerettet und bewohnbar gehalten.
Klima- und Coronaschwindel sind nur kleine Scharmützel. Der AfD-Mann sollte bedenken, dass es primär um unseren Kampf für Gott geht, einen asymmetrischen Krieg des Geistes "gegen" die Materie. Die Materialisten kämpfen mit Waffen, Raketen, Bomben, Gift und falschen Informationen; die >Kinder Gottes< kämpfen allein durch Erbauung des eigenen Bewusstseins im Sinne und im Dienst Gottes, und dieses >eigene Bewusstsein< entpuppt sich als EIN Bewusstsein, denn die Raum-Zeit, die alles trennt, ist eine Illusion. Im wahren Bewusstsein sind wir eins, sogar eins mit Gott, und gegen Gott hat Satan keine Chance.
Unsern eigenen Materialismus müssen wir allerdings durchschauen, transzendieren bis zur Durchsichtigkeit und so in völliger Klarheit zum Verschwinden bringen. Die Identifikation mit dem materiellen Leib muss durch Einsicht aufgelöst werden und wir müssen uns als ewige Geistseelen mit Astralleibern erkennen, die nicht nur nach dem leiblichen Tod in den Himmel kommen, sondern bereits zu Lebzeiten ein Stück Himmel auf die Erde holen - und den Satanisten noch eine Chance zur Umkehr geben.
* Was heute unter "GRÜNE" firmiert, hat mit der "grünen Politik" der Parteigründer nichts mehr zu tun. Der Lack ist zwar noch grün, aber darunter verbirgt sich eine Partei, die reine machtpolitische Ziele verfolgt und sich an der Zerstörung der Natur und des Menschen skrupellos beteiligt. Seit die CDU von Ehemaligen SED-Funktionären zuerst unterwandert und dann übernommen und in eine sozialistische Partei umgewandelt wurde (Aussage des ehemaligen Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen), haben sich die GRÜNEN noch weiter nach Links bewegt und sind zu Kommunisten mutiert, die das Privateigentum ganz abschaffen wollen und die individuellen Bewusstseine der Menschen zu einem normierten materialistischen Einheitsbewusstsein umprogrammieren wollen.         

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.