Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
Ihre Gehirnwäschemethoden sind inzwischen derart raffiniert - Dank an die Wissenschaft, die die Propaganda erforscht und das Fernsehen ermöglicht hat! - dass sie glauben, ihre Ziele auch ohne heißen Krieg erreichen zu können. Insofern verdanken wir unseren "Frieden" ihrer ausgereiften Massenpsychologie.
Aufgrund meines christlichen Glaubens bin ich immun gegen "Informationsviren" - früher Dämonen genannt - jeder Art und sehe die Menschen durch die Gegend laufen und nur das sehen, was sie sehen sollen und blind für das sind, was sie nicht sehen sollen. Sie genießen ihre kleinen Freiheiten, stehen jedoch unter voller Kontrolle und Steuerung ihrer Programmierer.
Ich muss das akzeptieren. EIN Jahr lang habe ich versucht, Menschen zu befreien aus ihren Zwangsvorstellungen, habe sogar Beweise geliefert, aber sie haben sich entschieden, Leute wie den oben abgebildeten blind zu folgen.
Vorgestern hatte ich ein Gespräch mit jemandem, der erzählte, wie sehr er mit den Nebenwirkungen seiner ersten Impfung zu kämpfen hatte, und dass er heute seine zweite Impfung bekommen habe. Da meine Warnung zu spät gekommen wäre, wollte ich eigentlich nichts weiter sagen, aber er wollte mich zur Impfung überreden. Welche Begründung sollte ich für meine Entscheidung nennen? - Nun, ich sagte: "Die einen vertrauen Drosten, Wieler und Merkel; die andern Bhakdi, Wodarg und Hockerts. WER ist nun vertrauenswürdiger? Ich würde sagen, wer den Inzidenzwert am besten erklärt. So lernte ich von meinen Vertrauensleuten, dass Drosten & Co. die Testpositiven des PCR-Tests pro 100.000 Menschen ermitteln und mit einer Erhöhung der Testzahlen den Inzidenzwert fast beliebig erhöhen können, zumal sie auch an der Stellschraube des ct-Wertes die Testempfindlichkeit so hoch einstellen können, dass fast JEDER testpositiv sein kann. Mit anderen Worten: Die Testauswertung ist ein Betrug!
Meine Vertrauensleute erklärten, dass die Testpositiven im Verhältnis zu der Gesamtzahl aller Getesteten gesehen werden müssen, und dass der ct-Wert standardisiert werden muss, um echte Zahlen zu bekommen. Außerdem müssen Drosten & Co. erklären, warum man die C.- Krankheit nicht wie jede Grippe, wie wir sie seit Jahrhunderten haben, behandelt, nämlich gar nicht (14 Tage Bettruhe ohne Arzt, 2 Wochen mit ärztlicher Betreuung). Schließlich haben wir ein natürliches Immunsystem, auch wenn das der Pharmaindustrie nicht gefällt.
Grippeimpfungen waren schon immer fast wirkungslos, da ständig neue Varianten entstehen.
Mein Gegenüber entgegnete, das er das alles wisse und sich trotzdem für die Impfung entschieden habe. Er vertraue der Regierung.

Etwas nicht gefunden?

Projekte:

landbiene2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.