Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
YouTube und Facebook haben eine ganze Reihe Links gelöscht und durch ihren Spruch ihrer sogenannten "Aufklärung", mit falsch interpretierten Zahlenwerken, ersetzt, um die Testpandemie der korrupten Pharmaindustrie zu unterstützen.
Das macht GARNICHTS! Die einen wissen Bescheid; die Andern wollen nichts mehr wissen. JEDES weitere Wort über unsere Politik ist verlorene Liebesmühe.
Wenden wir uns also den wirklich wichtigen Dingen zu! Und wichtig ist die Frage, wie man dem totalitären, lebensfeindlichen System, das die >Herren der Welt< für uns vorgesehen haben, entkommt. Wie entgeht man der hochintelligenten und doch so dummen Gehirnwäsche der Politik und ihrer angeschlossenen Propagandamedien?
Glücklicherweise versteht kaum ein Mensch meine hier angebotene Lösung - und genau das schützt mich vor Zensur und sonstigen Anfeindungen. Solange man über mich lacht, bin ich frei und unzensiert.
Man muss das Problem auf einer höheren Stufe lösen, auf der es entstanden ist. Das Problem ist eine zwangsläufige Konsequenz des Materialismus, einer geist- und gottlosen Philosophie, bzw. Religion. Ich fand heraus, dass alle Wissenschaften und Philosophien, in denen es keinen Geist (und keinen Gott) gibt, falsch sind, denn Geist und Gott existieren. Es ist ganz einfach!
Einfach sollte auch die Erkenntnis sein, dass man dem mat. System entkommt, wenn man Geist und Gott in sein eigenes Denksystem einbaut. Es kommt auf das Bewusstsein an, denn das Bewusstsein bestimmt das Sein!
Die Gegenfraktion behauptet das Gegenteil: Das materielle/physische Sein bestimme das Bewusstsein. Geist entstehe im Gehirn. Es ist die weltweite Lehre an ALLEN Schulen und Universitäten, also an ALLEN von den >Herren der Welt< genehmigten Lehranstalten, dass der Geist im Gehirn entsteht.
Wahr aber ist, dass bloß das Denken im Gehirn entsteht; der Geist ist der Konstrukteur der Raumzeit und der Materie samt des Gehirnes und dessen Denkens.
Geist und Denken wechselwirken aufeinander. Da der Materialist seinen Geist nicht kennt, ist sein Denken externen Mächten ausgeliefert, die es via Propaganda, Falschlehre und Desinformation programmieren. Derzeit werden jene, die glauben, das Sein bestimme das Bewusstsein, in den Abgrund geführt. Da sie mir nicht glauben, kann ich nichts für sie tun.
Da aber das Bewusstsein das Sein bestimmt, ist Realität nicht das, was man in der Schule lernt: dass wir sterbliche Trockennasenaffen sind, die sinnlos in einem sinnlosen Universum vegetieren, ohne Chance, dass das Universum jemals Notiz von unserer Existenz nehmen würde, sondern:
dass das, was Raum, Zeit und Materie konstruiert, selbst ohne Raum, Zeit und Materie ist, also ewiger unsterblicher Geist. Unsterblich ist allein das Bewusstsein, also die selbstbewusste Seele. Die unbewusste Seele des Materialisten löst sich nach dem Tod des Leibes im Weltgeist auf. Für unser wahres Sein als Geistseele (unsere Seele besteht aus Geist) gibt es keine "unendlichen" Entfernungen des Weltraums. Als bewusste Seele können wir Kontakt mit ALLEN anderen bewussten Lebewesen im Universum aufnehmen. Es gibt höhere Intelligenzen, die uns einweihen oder manipulieren können.
Ich habe tiefe Introspektion geübt und fand heraus, dass, je tiefer ich gehe, desto höherdimensional ist die Struktur, sie sich mir offenbart. Im Zentrum meiner Seele ist der "multidimensionale" Gott, multidimensional, nicht, weil er sehr viele Dimensionen aufweist, sondern weil er unendlich viele Dimensionen erzeugen kann, wenn er es will. Die Dimensionen sind NICHT - wie die Vieleweltentheorie behauptet - realisiert, sondern bloße Möglichkeit.
Wir tun gut daran, uns einen hohen geistigen Führer zu suchen, denn die Gefahr, an falsche spirituelle Lehrer zu geraten, ist groß. Es war ein ungemeiner Glücksgriff, dass ich den biblischen Jesus Christus als geistigen Führer entdeckte. Anfangs mag der Jesus, wie wir ihn als literarische Figur in einem gedruckten Buch finden, ausreichen, aber wenn man die gedruckten Zeilen verstehen lernt, entsteht in der Seele eine Struktur, die wie eine Sendeantenne wirkt und den wahren Jesus, der mit seinem Bewusstsein den Tod überwunden hat, anruft und ins eigene Leben treten lässt. Dieser auferstandene Jesus ist Mittler zum Zentrum der eigenen Seele, zu Gott, dem Schöpfer des Universums. Nur mit einer geistigen Verbindung zum Zentrum seiner Seele ist der Mensch fähig, die Wahrheit zu erkennen, und die Wahrheit, die ich erkannte, ist die, dass die Welt, wie sie die Materialisten zu kennen glauben, eine reine Illusionswelt, eine Welt der Täuschungen, eine MATRIX, ist.
Sie ist eine Falle für alle, die die Wahrheit ablehnen, denn sie leben nicht ihr wahres Leben; sie sind fast tote Roboter. Jesus sagte: "Lass die Toten die Toten begraben!" Mehr können Materialisten auch nicht tun.
Nun gibt es aber noch Leute, die WISSEN, dass die materielle Welt eine Matrix in der sog. "Sehrinde" ist, und sie wissen, dass sich die Erscheinungswelt ändert, wenn die Menschen Substantielles LERNEN - wenn sie ihr Bewusstsein ändern.
Hierzu ist wes entscheidend wichtig, den Unterschied von Erfahrungen/Wissen und der ESSENZ zu kennen. Die alten Alchemisten kannten ihn; heute ist er weitgehend unbekannt gemacht worden. Alle Erfahrung und alles Wissen stirbt mit dem Tod des Leibes, aber die ESSENZ überlebt! Ergo ist es wichtig, seine Erfahrungen und sein Wissen zu transzendieren, um Essenz zu erzeugen. Ändert man mittels Essenzbildung sein Bewusstsein, ändert sich die Welt. Ich schrieb darüber in den Aufsätzen über das sog. "Bergeversetzen" und die "Macht des Glaubens".
Freilich gibt es hierzu große Fehlverständnisse, die mir beweisen, dass alle Zauberer und Magier, die mir je begegnet sind (in der Literatur), keine Ahnung haben, ums mal milde zu formulieren, denn meine Erkenntnis ist, dass wir mit unserem Tagesverstand und den materiellen Sinnen nicht erkennen können, zu welchen Änderungen es in der materiellen Welt kommt, wenn wir unser Bewusstsein verändern oder gar erweitern.
Meine Erfahrung ist, dass sich die mat. Außenwelt an die veränderte seelische Struktur als Ganze anpasst, und dass ich mit meinem Ego nicht wissen KANN, wo und wie und was. Ich weiß nur, dass die Außenwelt besser für mich wird, wenn ich mein Bewusstsein erweitere und dass sie schlechter für mich wird, wenn ich mein Bewusstsein verkleinere.
Verkleinernd ist: Selbsttäuschung, Täuschung, Lüge, Verrat, Intrige, Gier, Geiz, Hass, Gleichgültigkeit, Egoismus, Sexismus, Rücksichtslosigkeit und so weiter. Vergrößernd ist: Liebe, Barmherzigkeit, Wahrheitssuche - ich glaube, jeder weiß in seinem Herzen, was diesen beiden Listen hinzuzufügen ist!
Mein großes Interesse ist nun, wie es in diesen Dingen um die >Herren der Welt<, der Weltregierung, bestellt ist. Und meine Ferndiagnose (ich beurteile ihre Werke) ist: dass sie die erstgenannte Liste abzuarbeiten im Begriff sind. Das ist böse und wird böse enden. Darum kann ich nicht verstehen, dass die meisten Menschen ihren vertrauensvoll hinterherrennen: den größten Dieben, den Multimilliardären.
Die >Herren der Welt< versuchen eine "Welt ohne Gott" zu bauen, also eine rein materielle Welt, in der SIE die "Götter" sind. Täusche dich nicht! Sie selber nennen sich "Götter"! Das ist Satanismus, denn Satan rebelliert gegen Gott und hat ihn zu seinem Feind gemacht. Näheres hierzu findest du in der Bibel.
Ja, es gibt sie, die finsteren Mächte und die Macht Gottes. Und jeder Mensch muss sich entscheiden, welcher Macht er vertraut. Es erschüttert mich, feststellen zu müssen, dass die Meisten den Fürsten der Finsternis folgen. Aber auch das steht in der Bibel: Der Weg ins Verderben ist breit; der Pfad in den Himmel ist schmal.

Etwas nicht gefunden?

Projekte:

landbiene2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.