Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
ich will sicher nicht mehr missionieren, da ihr euch ja entschieden habt und habt impfen lassen. Da die Ungeimpften inzwischen eine Minderheit sind, sind sie durchaus als „aus der Mehrheit ver-rückt“ zu bezeichnen; ich benutze lieber das Wort „diskriminiert“.

Ich habe meine Entscheidung anhand meiner Informationen über Corona und allem, was damit zu tun hat, getroffen.

Ich habe als „Grundlagenbuch“ zum Thema „Corona“ das Buch „Covid19 - Der große Umbruch“ von Klaus Schwab, dem Chef des WEF gelesen, in welchem er die Pandemie als Chance sehe, die man nicht verpassen dürfe, um eine totale Umgestaltung von Staatsordnung, Gesellschaft (zum Transhumanismus) und Wirtschaft durchzuführen. Es soll eine diktatorische Weltregierung, eine totale Kontrolle und Steuerung der Bevölkerung nach chinesischem Vorbild, Bargeldlosigkeit, sowie Eigentumslosigkeit, eingeführt werden. Die großen Konzerne organisieren diese Weltregierung und sollen nicht nur Verantwortung für die Wirtschaft, sondern auch für gesellschaftliche Entwicklungen übernehmen (Stakeholder statt neoliberale Shareholderwirtschaft).

Die Pandemie sollte, so Schwab, genutzt werden, um Angst unter der Bevölkerung zu erzeugen, mit deren Hilfe der Umbruch durchgesetzt werden könnte. Ich habe in Facebook und in meiner Homepage eine 15-teilige Buchbesprechung gemacht.

Aufgrund des von allen Experten (incl. Schwab) erwarteten Zusammenbruchs des globalen Finanzsystems mit katastrophalen humanitären Folgen bin ich sogar bereit, viele geforderte, zT sehr unangenehme, Veränderungen zu akzeptieren. Ich schrieb darüber ausführlich in Facebook und meiner Homepage.

Aus Vorträgen von Paul Schreier https://www.youtube.com/watch?v=SSnJhHOU_28&t=3s erfuhr ich, dass die vorliegende C. – Pandemie seit Anfang der 2000er Jahre geplant und in Planspielen die Rollenverteilung bis hin zu Pressekonferenzen, ausgiebig geübt wurden.

Es gibt auch ein sog. "Panikpapier" des Innenministeriums https://www.neopresse.com/.../neue-erkenntnisse-zum.../, in welchem die Erzeugung einer Coronapanik gefordert wurde, um eine gesetzwidrige Politik zu ermöglichen. Es war geplant, mittels "Notverordnungen" (siehe "epidemische Lage von nationaler Tragweite") gegen das GG zu regieren, um das Volk an das neue Politiksystem zu gewöhnen.

Dieser Plan („Hammer and Dancing“) wird ausgeführt: Schock (Hammer) und Dancing (Ständig abwechselnde Lockerungen und Verschärfungen der Maßnahmen und Erzeugung von Verunsicherung.) Bitte googeln.

Desweiteren machte ich mich kundig, indem ich Bücher über die Pandemie las, zuletzt das Buch "Falsche Pandemie von Wolfgang Wodarg", einem Arzt und SPD-Politiker, der im Jahr 2009 als Abgeordneter im EU-Parlament und Vorsitzender von Gesundheitsausschüssen und Gesundheitsamtsleiter noch pol. Einfluss hatte, einen ähnlichen Versuch der Pharmaindustrie, eine Pandemie zu erfinden, um Milliarden zu verdienen, als BETRUG entlarvte und zu unterbinden beitrug.

Damals wurde eine harmlose Grippe als Schweinegrippe zu einer gefährlichen Pandemie hochgepuscht, und viele Staaten kauften für Hunderte Millionen Tamiflu, das in D großteils ungenutzt verbrannt werden musste, weil die Impfkampagne vorzeitig abgeblasen wurde. Die Presse hatte damals nicht ausreichend mitgespielt, sodass der Schwindel aufflog.

Heute spielt die Presse mit. Nur BILD schert ein wenig aus der Propagandastrategie aus. Beim gegenwärtigen Versuch hat Wodarg leider keinen großen Einfluss mehr und konnte von der Presse ignoriert, ja sogar als Verschwörungstheoretiker denunziert werden. Dabei ist er ein wirklicher Experte in Sachen Epidemiologie und Virenkunde.

Ebenso Prof. Sucharit Bhakdi, ein Mainzer Professor für dasselbe Fachgebiet. Er schrieb 2 Bücher und hält viele Vorträge und gibt Interviews bei YouTube, die von der Zensur gesperrt wurden. Auch Prof. Stefan Hockertz, ein echter Experte, wird mundtot gemacht; er musste sogar aus D flüchten, nachdem sein Haus durchsucht wurde, um ihn zu schikanieren.

Im Fernsehen findet KEINE Diskussion mit Coronakritikern statt, nur Desinformation und Lügen-Propaganda.

Allein die einseitige Berichterstattung der Massenmedien, sowie die faktische Zensur, sind deutliche Hinweise dafür, dass etwas faul ist in der Coronainformation der Bevölkerung. Wodarg, Bhakdi und Hockertz kommen nicht in die TV-Talkshows, sondern immer nur unkritische "Hofberichterstatter" und medizinische Laien.

Bevor ich mein Vertrauen diesen 3 echten Experten schenkte, prüfte ich deren Aussagen auf innere Konsistenz ihrer Aussagen. An demselben Maßstab prüfte ich die Aussagen der Experten der Regierungsseite Prof. Drosten, Wieler vom RKI und Anderen. Sie hatten in den Medien Gelegenheit, die Pandemie, den PCR-Test und die Maßnahmen zu erklären, und ich fand, dass die offizielle Darstellung die falsche sein muss.
Ich informierte mich neutral über PCR-Tests, den wichtigen ct-Wert, über Infektionskrankheiten wie Grippe, über Corona-, Influenza-, Rhino- und Adenoviren, das menschliche Immunsystem, über das Impfen allgemein, die neue mRNA-"Impfung" und so weiter. Allein meine Vertrauenspersonen und NICHT die Fernsehexperten bieten schlüssige Antworten.

So lernte ich, dass es keine vernünftige Impfung gegen Grippe (die aus einem Gemisch aus den o.g. Virenarten besteht) gibt, da sich Impfungen immer nur gegen einige wenige Virenmutationen wenden, die dann unterdrückt werden, aber an deren Stelle treten dann die anderen "Kollegen" des Cocktails, die dann umso besser den Organismus befallen. Grippeimpfungen sind deshalb schon immer nur sehr bedingt tauglich, zumal es Kreuzimmunitäten gibt und unser Immunsystem keine großen Probleme mit Covid-19 hat, was sich auch statistisch beweisen lässt.

Der ct-Wert beeinflusst die Aussagekraft des PCR-Tests. Bis 28 ist er aussagefähig, aber bei 40, der in D. genommen wird, zeigt er 97 % Falschpositiv an. Da die Tests nicht ins Verhältnis zur Gesamtzahl der Getesteten gesetzt werden, sind dessen veröffentlichte Zahlen wertlos, da man bloß die Testungen hochtreiben muss, um höhere "Infektionszahlen" zu bekommen. Betrug!

Auch die Änderung des ct-Wertes kann die Zahlen beliebig verändern. So können die gewünschten Zahlen mit diesem nicht standardisierten Test erzeugt werden. Das ist unwissenschaftlich!

Ich studierte regelmäßig die Statistiken des Statistischen Bundesamtes zur Übersterblichkeit und konnte feststellen, dass diese zu keinem Zeitpunkt vorlag. Es gibt keine Pandemie nach herkömmlicher Definition von "Pandemie". Samuel Eckert hat diese Statistiken sehr gut für den Laien aufbereitet. Googeln!

Zudem erfuhr ich, dass vor der Pandemie die Definition geändert wurde: Statt globaler Ausbreitung von Krankheitssymptomen wurde nun die Ausbreitung von Positivtests auch ohne Symptome genommen. Dazu musste auch der Begriff der "Infektion" anders definiert werden. Früher galten nur Menschen mit Symptomen als infiziert, heute auch Testpositive. Die alte Def. ist die bessere, weil Viren bekanntlich allgegenwärtig sind, und Positivtests deshalb nur dann als Infektion interpretiert werden dürfen, wenn der ct-Wert unter 28 ist. In D wird aber ein ct-Wert von 40 genommen, was 97 % Falschpositiv ergibt, also wertlose Infiziertenzahlen.

Symptomlose (Testpositive) sind NICHT ansteckend!

Solange das Immunsystem die Viren unter Kontrolle hat, galt man als "nicht infiziert". Mit der neuen Def. werden Gesunde zu Infizierten gemacht. Betrug!

Die medizinisch unsinnigen Neudefinitionen von Pandemie, Infektion und Impfung (mRNA – „Impfungen“ sind (verbotene!) Gentherapien, keine Impfungen alter Def.) wurden im Rahmen der Pandemievorbereitung vorgenommen.

Außerdem gibt es die auch in den Altmedien genannte Order, dass ALLE Patienten aller Krankheiten, die testpositiv getestet wurden, als Coronakranke und -tote gewertet wurden und werden. Bewusste Datenfälschung!

Obduktionen von "Coronatoten" werden untersagt, bzw. aus Gehorsam nicht durchgeführt. Ausnahme: Ein Pathologe Püschel aus Hamburg, der bestätigte, dass die meisten (80 %), die "im Zusammenhang mit Corona" gestorben seien, NICHT an C. gestorben seien, sondern an Herzinfarkten, Krebs oder Anderem. Bitte selber googeln.

Von meinen Vertrauensexperten Bhakdi und Wodarg erfuhr ich alles Wesentliche über die mRNA-"Impfung" und deren Risiken. Es werden Erbgutbestandteile des C.-Virus, die für die Produktion der Spikes (Stacheln), zuständig sind - die "Türöffner" in die menschlichen Zellen - in den Muskel gespritzt. Das Erbmaterial wird so verpackt, dass es von Menschenzellen aufgenommen wird, die Zellen umprogrammiert, sodass diese die C.-Spikes in großen Mengen produzieren und ins Blut abgeben. Unser Immunsystem spricht auf diese C.-Spikes an und produziert eine Immunantwort.

So weit, so gut. Bhakdi erklärt nun, dass diese Spikes sich an den Innenwänden der Blutadern festsetzen und dort für Miniblutgerinnsel sorgen, die zu Thrombosen führen können. Thrombosen sind eine starke und häufige Nebenwirkung der Impfung. Es kann überall zu Zellschäden bis zum Tod kommen.

Außerdem führt die mRNA-Impfung leicht zu überschießenden Reaktionen, wenn kommenden Winter "wilde Grippeviren" wie jedes Jahr kommen. Er empfiehlt allen Geimpften, keine Auffrischungsimpfungen anzunehmen, da jede weitere Impfung die gefährlichen Nebenwirkungen schlimmer macht.

Es wird NICHT geprüft, ob die Impfstoffe immer identisch sind. Das heißt, die Hersteller können ohne Genehmigung und ohne Einwilligung der Bevölkerung, illegal ihre Experimente unerkannt weitermachen; können selber Impfgruppen für Serumsvarianten und Plazebogruppen festlegen. Keiner (außer den Entwicklern) weiß, wieviele "Geimpfte" in Wahrheit Plazebos erhalten haben.

Selbst im ZDF wurde gesagt, dass die laufende Impfkampagne auch ein (illegaler!) Riesentest sei, denn die Impfstoffe haben ja bloß eine Notzulassung und sind noch nicht ausreichend getestet.

Auch die klinischen Impfstudien zB von Biontech sind gefälscht. So wurden von 19.000 Geimpften nur 154 Personen krank, von der Placebogruppe 162. 154/162=0,95, also 95 %. 95 % Impfschutz hört sich gut an, aber die Wahrheit ist, dass 19000 Menschen geimpft werden mussten, damit 154 davon profitieren, aber alle 19.000 die schweren Risiken zu tragen hatten. Es sind NICHT 97 % aller 19.000 geschützt, wie suggeriert wird.

Die Massenmedien berichten NICHT über Schweden und einige US-Staaten, sowie Dänemark, wo sämtliche Maßnahmen entweder nie existierten oder aufgehoben wurden. Es gibt dort keine relevanten Auswirkungen auf die Sterblichkeit bzw. Krankheiten, keine Zeichen einer Pandemie! Warum berichtet unser Fernsehen davon nicht?

Dies ist nur ein winziger Ausschnitt meiner Informationen. Ich habe alle Infos sorgfältig geprüft und ausgewertet und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass ich den offiziellen Verlautbarungen und Empfehlungen keineswegs trauen darf und ich mich unter keinen Umständen impfen und testen lasse. Ich bin nicht verrückt, aber ihr scheint mir sehr, sehr schlecht informiert zu sein.

Da Corona für politische Maßnahmen missbraucht wird, sollte sich jeder auf große pol. und gesellschaftliche Umwälzungen vorbereiten. Es bleibt zu hoffen, dass die Regierung, die diese Maßnahmen durchgesetzt hat, im September abgewählt wird, auch wenn mir bewusst ist, dass sie bereits am Gängelband der Weltregierung hängt und selber keinen Spielraum für eigene Entscheidungen mehr hat.

Es besteht auch die Hoffnung, dass der Schwindel bald auffliegt. Das teilweise Umschwenken der BILD und die zunehmenden Proteste aus der Bevölkerung machen Hoffnung. Je mehr Menschen trotz der Panikmache wieder zu Verstand kommen, desto größer die Chancen, dass die Regierung einlenkt. Zugeben wird sie ihre Verbrechen allerdings nicht, zumal die Etablierung der Weltregiering kaum zu stoppen ist.

Niemals werde ich Lügnern, Betrügern und Verbrechern vertrauen!

Etwas nicht gefunden?

Projekte:

landbiene2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.