Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
Der Herder- Verlag schickte mir seine neueste Zeitschrift mit dem Untertitel "Spiritualität heute". Hier meine Kündigung des Probeabos:

Sehr geehrte Frau ...,

vielen Dank für die Zusendung eines Probeexemplars Ihrer Zeitschrift.

Ich möchte KEIN Abonnement dieser Zeitschrift.

Begründung: Hauptthema dieses Exemplars ist „Spiritualität heute“. Leider muss ich (wieder einmal) betrübt feststellen, dass die Spiritualität heute vollständig verschüttet ist, wenn es um die „Amtskirchen“ geht, besonders um die Katholische Amtskirche. Aber auch die evangelische Amtskirche ist offensichtlich von christusfeindlichen Kräften unterwandert.

Was heute unter Spiritualität firmiert, ist nichts als eine Art „Gemeinschaftsgefühl“ wie es wissenschaftsgeprägte Soziologen und Psychologen verstehen und hat mit echter Spiritualität nichts zu tun. Alle Autoren dieser Zeitschriftenausgabe stehen VOLL IM MATERIALISMUS, einer Philosophie, die die Welt zu erklären versucht, ohne wahre Kenntnis von Geist und Gott zu haben.

Ich weiß, woher das kommt, denn ich lernte während meines Philosophiestudiums Theologen kennen, die sagten: „Man geht gläubig ins Studium hinein und kommt ungläubig wieder heraus. Nach spätestens vier Semestern glaubt kaum noch jemand an Gott, da die Lehre nach Bultmann so geartet ist, dass „Theologie so betrieben werde, als ob es keinen Gott gäbe. Die Wissenschaft sei die Basis und Hort der Wahrheit, nicht die Bibel, die 50.000 Fehler enthalte. Wunder gebe es keine, das seien unreale Mythen; Prophezeiungen gebe es nicht; die Texte seien halt nach den „prophezeiten“ Ereignissen geschrieben worden, und Himmel und Hölle gebe es auch nicht, da physikalisch nicht erwiesen.“

Echte spirituelle Menschen wüssten, dass die materielle Welt bloß eine Erscheinungswelt ist, eine „MATRIX“ und dass das Welt- und Selbstmodell des modernen Menschen völlig falsch ist.

Der Mensch ist in WAHRHEIT – und Pastoren und Priester sollten das wissen – eine ewige Geistseele. Die Gebote Gottes und die Lehre des Jesus Christus sind spirituelle Lehren, mit denen wir unser Bewusstsein so umerziehen können, aufdass wir würdig werden zum Leben in einer höheren Welt. Was hier „spirituelles Denken“ ist, ist in der höheren Welt Alltagsdenken und Alltagssein. Welcher Christ weiß von der höheren Welt, vom Reich Gottes – und kennt den Weg dorthin?

Welcher Pastor oder Priester – von den Schafen ganz zu schweigen – weiß, dass der Materialismus, der an allen Schulen gelehrt wird, das Bewusstsein der Menschen so prägt, dass diese in eine niederdimensionalere Welt inkarnieren, in eine Maschinenwelt, wie sie die >Herren der Welt<, (die Weltregierung), gerade mit Hilfe der „Pandemie“ installieren: in die Hölle!

Manchmal reden Pastoren und Priester von Himmel und Hölle, aber ich sehe, sie wissen nichts wirklich. Sie wissen nichts von Dimensionen außerhalb der 4 bekannten; wissen nichts vom Transzendieren des vergänglichen 3-d-Wissens (weltliches Wissen) ins Zeitlos-Ewige des Bewusstseins. Sie wissen NICHTS vom Aufenthaltsort Gottes und Jesu Christi im Zentrum unseres „Unterbewusstseins“ – unserer Seelen. Sie wissen NICHTS von der Macht des wahren Glaubens, die „Berge versetzen“ kann, indem der sich der der Zeitlosigkeit (Ewigkeit) des Bewusstseins Bewusste bewusst ist, dass er im Glauben die scheinbare Vergangenheit RÜCKWIRKEND verändert bis zum „Urknall“, genauer: bis zum Schöpfungstag Gottes in der Allgegenwart. Welcher modern ausgebildete Theologe kennt die wahre Erklärung des Geheimnisses, das Jesus andeutete, als er, der NACH Abraham geboren wurde, sagte, er „ist, bevor Abraham war“?

Nein, ich kann zu den modernen Kirchen nur mit Jesus sagen: „Lass die Toten die Toten begraben!“ Ich bin evangelisch nach der Lutherbibel von 1545, bin also Lutheraner: sola scriptura, sola fide, sola gratia, solus Christus!

Mfg Hans-Joachim Heyer

Etwas nicht gefunden?

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.