Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
Allerdings ist einzuwenden, dass es für Herrn oder Frau Felber ausschließlich Bürgerinnen, Einwohnerinnen, Kolleginnen, Wissenschaftlerinnen, Ärztinnen und sonstige Menschinnen gibt. Sind die Männer ausgestorben? Ich bin mir auch nicht sicher, ob Felber wirklich ein Mann ist; es könne ja sein, dass sie sich gerade als Frau fühlt.

Herr oder Frau Felber sollte sich fragen, ob er/sie mit ihrem /seinem Gender-Neusprech wirklich ernstgenommen werden will.

Aufschlussreich sind die Schilderungen Herrn oder Frau Felbers privater Erlebnisschilderungen seiner/ihrer Freundinnen in Altersheimen, in denen ganze Abteilungen kurz nach der Impfung gestorben seien, und dass ALLE als Coronatote gemeldet wurden.

Zudem weigern sich viele Ärztinnen, die Patientinnen, die nach der Impfung gestorben seien, als Impftote zu melden, da sie, so eine Vermutung, sich für den Tod ihrer Patientinnen mitverantwortlich fühlen.

Herr oder Frau Felber zitiert Virologinnen, die beklagen, dass das Durchimpfen auch ungefährdeter (jüngerer) Bevölkerungsgruppen die Herausbildung einer echten natürlichen Herdenimmunität so sehr hindern würden, dass künftige Epidemien sehr viel schlimmer werden würden.
Die EU hat für JEDE Einwohnerin 10 Impfdosen gekauft. Das impliziert acht (!) Boosterimpfungen pro weiblicher Person. Männer gehen leer aus. Da die Wirksamkeitsdauer der Impfstoffe ständig weiter heruntergesetzt wird, kann frau sich ausrechnen, dass die frei erfundene C.-Krise noch lange weiterbetrieben werden soll, bis die Pharmaindustrie genug Geld verdient hat.

Ein gewisser Pharmakonzern und Impfstoffhersteller ist zudem offiziell gerichtlich verurteilter Täter des bisher weltweit größten Zivil- Verbrechens, was nicht das Vertrauen Frau Felbers in diesen Konzern geweckt hat.
Ivermectin, eine Arznei gegen Covid19, wird unterschlagen, bzw. erhält keine Zulassung. Außerdem wirken Vitamin D, Vitamin C und Omega3 gegen Covid19.

------------------------------------------

Facebook

Dank ARD und ZDF ist der Großteil der Bevölkerung verrückt geworden. Ohne diese Lügenmedien wäre der Wahn da geblieben, wo er schon immer herrscht: bei den Politikern.

Etwas nicht gefunden?

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.