Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
1. Joh. 5,12: "Wer den Sohn Gottes hat, der hat das Leben; wer den Sohn Gottes nicht hat, der hat das Leben nicht."

Jesaja 51,7: "Höret mir zu, die ihr die Gerechtigkeit kennet, du Volk, in welches Herzen mein (Gottes) Gesetz ist! Fürchtet euch nicht, wenn euch die Leute schmähen, und entsetzt euch nicht, wenn sie euch verzagt machen. 8 Denn die Motten werden sie fressen wie ein Kleid, und die Würmer werden sie fressen wie ein wollenes Tuch; aber meine Gerechtigkeit bleibt ewiglich und mein Heil für und für. 9 Wohlauf, wohlauf, zeuch Macht an, du Arm des Herrn...."

Die Bibel unterscheidet die Menschen, die Gottes Gesetz in sich tragen und bewusst danach leben von Menschen, die dieses Gesetz - so würde man heute psychologisierend sagen - verdrängt haben.

Die materialistischen Menschen haben ihr Menschsein verdrängt, um mit ihrem künstlichen (!) Tagespseudobewusstsein menschen- und lebensfeindliche (maschinenhafte) Gedanken und Taten - rationales Denken und Handeln genannt - vollbringen zu können. Die Ratio hat keine Basis; sie ist ein Konstrukt, das die Sklaventreiber ihren Sklaven aufgedrückt haben, und das sie in satanischer Tradition stets mit dem Gegenteil der Wahrheit "Geist der Aufklärung" benannt haben. Das eigentlich Menschliche haben die "Aufgeklärten" völlig verdrängt und zur Denk- und Handlungsunfähigkeit verdammt. Moderne Psychologen haben das Verdrängte teilweise wiederentdeckt und nennen es das "innere Kind" im Menschen. Nein, es ist nicht das innere Kind, das man war, als man noch nicht von Schule und falscher Gesellschaft geistig verunstaltet war; nein, es ist der ganze Mensch, der man war. Der sogenannte Erwachsene, der dem Kind übergestülpt wurde, ist ein dummer, geistig toter Sklave der >Herren der Welt<.

Laut Bibel stirbt der verdrängte Mensch, dem man in dieser materialistischen Welt nicht zu leben erlaubt. Was sich mit dem Leib identifiziert, statt mit dem Gesetz Gottes, stirbt mit dem Leib.

DAS ist die große Wahrheit der Bibel.

Vers 11 weist auf die Wiedergeburt jener Menschen hin, die Gottes ewiges Gesetz der Gerechtigkeit in sich tragen, es nicht unterdrücken, sondern danach leben: "Also werden die Erlöseten des HErrn wiederkehren und gen Zion kommen mit Ruhm und ewige Freude wird wird auf ihrem Haupte sein. Wonne und Freude werden sie ergreifen, aber Trauern und Seufzen wird vor ihnen fliehen. Ich bin euer Tröster (Heiliger Geist)...".

Jesus nannte die Materialisten, die ihr "inneres Kind" in ihren eigenen Seelen eingekerkert haben, TOTE, indem er sagte: "Lass die Toten die Toten begraben, folge mir nach!"

Was ist die Befreiung des "inneren Kindes", bzw. des ganzen Menschen aus seiner Knechtschaft als Roboter- und Maschinenmensch (dem Ideal der Transhumanisten a la Klaus Schwab)?

Ich kenne zwei Wege: Der erste Weg ist der, den ich gegangen bin, ein langer, umständlicher Weg über jahrzehntelange private Wahrheitssuche, ausgiebiges Philosophiestudium an einer Universität, großes Interesse an Politik, Astronomie, Wissenschaft usw. und meine intensive Schriftstellerei (Buchführung) über alles Gelernte.

Der zweite Weg ist kürzer: Nimm die Bibel als das >Wort Gottes< an. Wenn du Fehler oder Widersprüche entdeckst, gehe davon aus, dass nicht die Bibel, sondern du geirrt hast. Gib dich Gott, dem HErrn Jesus Christus, hin, bitte ihn um Einweihung in die Wahrheit.

Glaube nicht Menschen, sondern Gott, der da ist, wo das sogenannte "innere Kind" ist. Das "innere Kind" ist eins mit Gott; es ist ein Kind Gottes. Werde dieses Kind Gottes.

Etwas nicht gefunden?

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.