Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
Dass unsere Welt neu geordnet wird, ist nun nicht mehr zu übersehen. Völlig offen sprechen die Kommentatoren der Tagesschau aus, was WEF-Boss Klaus Schwab angekündigt hat: dass es fürs Volk bald keine Flugreisen mehr geben wird, dass der Wohlstand der Gesellschaft (mittels Erhöhung der Energiepreise) abgeschafft wird, dass wir bald alle Vegetarier werden, und dass nur noch mit "Notverordnungen" regiert werde, solange die "Pandemie" wüte, und die Pandemie ende nie. Das GG gilt nicht mehr. Der Verfassungsschutz beobachtet und bekämpft gezielt alle, die sich auf das GG berufen, und die Propagandapresse nennt die Hüter des GG rechtradikale Verschwörungstheoretiker. Die Gerichte sprechen kein Recht mehr nach bestehendem Gesetz. Die NGO, gesteuert von der Weltregiering, sind die neuen ausführenden Organe; NWO-kritische Nationen wie die BRICS-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika, und ein paar andere, die sich dem Diktat verweigern, werden zu Feinden erklärt und aktiv bekämpft. Unsere Kinder lernen in den Schulen kritiklose Folgsamkeit und die Bereitwilligkeit, sich via TV und Schule programmieren zu lassen.

Okay, ein Staatsstreich lässt sich nicht bei Einhaltung bestehender Gesetze durchführen. Nach Alter Weltordnung musste er illegal und GG-widrig sein. Die Demokratie ist tot; sie hat jedoch in Wahrheit nie gelebt. 90 % aller Bürger waren und sind demokratieunfähig und brauchen Führung und Überwachung. Das muss ich anerkennen. So sind sie nun einmal erzogen; sie hätten auch anders erzogen werden können. Die Massenmedien betreiben schon immer Propaganda; heute ist dies bloß leichter zu erkennen.

Warum sollte es keine zentrale Expertenregierung geben? Ich habe diese Ferienfernreisen von Normalverbrauchern stets abgelehnt und lehne schon immer die Verschwendungssucht der Menschen des Alten Systems ab, zB dass sie kaum noch zu Fuß gehen und fast alle Wege mit dem Auto fahren und bei jedem dem Bewegungsmangel geschuldeten Zipperlein aufgrund fehlenden Gesundheitswissens sofort zum Arzt fahren.
Dazu gehört auch die Verschwendungssucht der Industrie und der alten Regierung, zB die geplante Obsoleszenz, die eingebaute Selbstzerstörung fast aller Industrieprodukte nach Ablauf der Garantiezeit, besonders der technischen Geräte wie Autos, Haushaltsmaschinen und Computer, die vom ersten Tag an stetig langsamer werden, bis man sich einen neuen kaufen muss.

Schlimm ist auch die Verschwendung des Klärschlammes, der als Dünger auf den Acker kommen müsste; die Verschwendung von Lebensmitteln und all diese krankmachenden industriell aufbereiteten Nahrungsfertig- und halbfertigprodukte. 95 % aller Angebote in den Supermärkten sind zum Nachteil der Gesundheit zubereitete Nahrungsmittel. Was ich kaufe, könne es in einem kleinen Tante-Emma-Laden geben. Fast alle Verpackungen könnten standardisiere Gefäße mit Rückgabepflicht sein.

Die Zerstörung von Familie, Sprache, Religion, Kultur ist ein Zeichen der Vorbereitung einer Bevölkerungsreduktion. Zwar schwadronieren Schwab & Co. (zB Harari) von Beschäftigungstherapien für die vielen überflüssigen Menschen (Drogen, Computerspiele, Lebenserhaltung per Grundeinkommen), meinen jedoch deren Zucht mittels Genmanipulation, Unfruchtbarmachung und Dezimierung durch Krieg, dem altbewährten Mittel.

Ich sprach mit Menschen, die das Malzeichen des Tieres angenommen haben, über meine Vermutung der Bevölkerungsreduktion. Etliche waren dafür: "Es gibt mindestens 5 Milliarden Menschen zu viel!" sagen sie, ohne sich selbst mitzuzählen.

Wissenschaft, Philosophie, Theologie, Gesellschaft, der Staat, - alles ist kaputt gemacht worden. Das Wahre soll es vermutlich nur noch in den geheimen Zirkeln der Regierungsthinktanks und (noch) unterirdischen Fabrikanlagen und Habitaten geben; die großen Massen werden definitiv in eine künstliche Matrix eingesponnen, die auch technisch 200 Jahre rückständig ist. Sobald es keine Reisefreiheit mehr gibt, können die wahren >Herren der Welt< an Orten, wo niemand mehr hinkommt, die Oberfläche kommen.

Das weltweite Währungssystem ist so kaputt, dass es nicht mehr repariert werden kann. Die Staaten haben - vermutlich im Vorwissen des Zusammenbruchs der Währungen - sich dermaßen hoch bei den Reichen verschuldet, (haben es versäumt, bei ihnen ausreichend hohe Steuern einzutreiben), dass sie allein aus diesem Grund ihre Macht an die Schuldner abgeben müssen. Genaugenommen HABEN die Staaten die Macht längst abgegeben. Um das Buchgeld und das Geld der Spekulanten wegzubekommen, ohne die kleinen Vermögen der Menschen antasten zu müssen, muss wohl der bargeldlose Zahlungsverkehr eingeführt werden, damit zentral der desolate Laden am Leben erhalten werden kann.
Die Geldflüsse müssen von einem Zentralcomputer aus gesteuert werden. Das ist natürlich ein riesiger Schritt zum Überwachungsweltstaat, aber was soll's: Der moderne Mensch ist sowieso unfähig, die Wahrheit zu erkennen und unfähig zur Freiheit. Wie leicht ließ er sich zum Affen machen! Jesus sagte zu seinen Aposteln nicht, dass sie alle Menschen befreien sollen; er sagte "Hüte meine Schafe!"

Warum ist die Alte Weltordnung so kaputt? - Weil sie allein dem Ziel diente, die vielen Mächte zu EINER Weltmacht zusammenzuführen. Dazu dienste vorwiegend das Zinssystem. Die Alte Weltordnung durfte aufgrund dieses Interesses nicht gerecht und stabil sein, sondern ungerecht und instabil ("korrupt"). Erst JETZT könnte ein gerechtes, stabiles System eingeführt werden.

Glücklicherweise habe ich eine Alternative zur Matrix, der Pseudorealität der Massen. Ich habe wie Jesus Christus die Welt überwunden; ich habe die Welt aufgegeben: sollen sie machen, was sie wollen. Ich weiß, dass ich eine ewige Seele bin und nicht in dieser Welt zu Hause bin. Ich bin hier nur Gast und arbeite weiter an der Erbauung meiner Seele, wie Gott es will.
Wenn man alles Weltliche als Lüge erkannt hat, ist man reif für die höhere Welt.

Etwas nicht gefunden?

Projekte:

landbiene2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.