Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
Ich hatte gestern über ein Zeit- Paradoxon geschrieben, nämlich dass - so formulierte es Peter Hahne - die lichten Seelen nach dem Gericht Gottes nicht nur in eine höhere Welt kommen (im Gegensatz zu den Finsteren Mächten, die in eine niedere Welt, die Hölle, kommen), sondern seelisches Wachstum erfahren, - Zinsen erhalten - die RÜCKWIRKEND ins irdische raumzeitliche Leben hineinwirken und dort bereits den "Auserwählten" (von Zinsen Begünstigten) segnen.

In Matthäus - ich zitierte gestern im 22 Kapitel den dritten Vers - spricht Jesus im Vers 45 von einem weiteren raumzeitlichen Paradoxon: Wie konnte David Jesus seinen Herrn nennen, obwohl er doch sein Nachfahre ist?

Die Pharisärer konnte diese Frage nicht beantworten. Auch die Heutigen, incl. der modernen Physiker, die sog. Experten von Raum und Zeit, können sie nicht beantworten. Um zu verstehen, was Jesus meint, brauchen wir eine andere Kosmologie. Deshalb schrieb ich gestern, dass nach dem Paradigmenwechsel, der derzeit stattfindet, eine neue Physik - und damit Kosmologie - gelten wird.

Die neue Physik, bzw. Kosmologie, wird aus der wahren Quantenphysik entwickelt werden, also NICHT aus der gefälschten QP, wie sie derzeit an allen Universitäten gelehrt wird. Die gefälschte QP ist eine Umrechnung der echten QP in ein Raum-Zeit-System. Sie hat die echte QP in ihr materialistisches Realitätsmodell (altes Paradigmensystem) umgerechnet, und zwar auf den Druck der >Herren der Welt< hin, - auf Druck jener Mächte, die die Lügenmatrix, in der der moderne Mensch lebt, erbauten.

Aufgrund der Umrechnung in die materialistische Raumzeit ergaben sich Fehler, Widersprüche, Paradoxien, die unauflösbar sind. Den Studenten wird gesagt, sie sollen darüber nicht nachdenken; sie sollen die Formeln einfach anwenden. Eine dieser Paradoxien nannte Einstein "Spukhafte Fernwirkung". Eine andere heißt "Verzögerte Entscheidung".

Die echte QP anerkennt die geistige Basis der Raumzeit incl. der Materie. Das mat. Universum ist eine Erscheinung für den Geist. Geist lebt nicht in der Raumzeit, sondern in der raum- und zeitlosen Allgegenwart, Ewigkeit genannt.

Die modernen Bewusstseinsforscher suchen - im Auftrag der >Herren der Welt< - das Bewusstsein im materiellen Gehirn und werden es dort niemals finden, denn das (nichträumliche) Bewusstsein erzeugt das räumliche mat. Gehirn. Es ist nicht nur im Gehirn**; es ist auch umgekehrt: das Gehirn ist auch im Bewusstsein. Deshalb sagte Jesus "Ich im Vater und der Vater in mir!"

Die neue Kosmologie muss erkennen, dass ausschließlich raum- und zeitlos- ewiger bewusster Geist (Gott) existiert, und dass dieser Geist die Raumzeit erschafft und in diesem Rahmen die Materie projiziert. Die materielle Welt ist eine Interpretation, die ein intelligenter bewusster Geist vorgenommen hat. Ändert sich dieses bewusste Wesen, indem es lernt, ändert sich auch die materielle Welt, in der das Wesen lebt.

Diesen Umstand machen sich die >Herren der Welt< zunutze. Sie reduzieren die Bewusstseine aller Menschen außer ihre eigenen, um möglichst alle Konkurrenten auszuschalten. Sie allein wollen die mat. Welt nach ihrem Bewusstsein (Willen) gestalten. Deshalb nehmen sie Einfluss auf das Schulsystem und verbreiten dort ihre materialistische Lügenpropaganda, damit die Menschen ihre kreative Kraft verlieren. Sie haben die Welt, die ihre Schöpfung ist, entzaubert, um das Zaubermonopol innezubehalten (s. Morris Bermann: Entzauberung der Welt).

Die Hauptlügen sind: Urknalltheorie, Evolutionstheorie, Klassische RZ- Physik (empirische Wissenschaften), geistlose Philosophien, materialistische Bibelkritik, Theologie als Soziallehre, Erdöl-, Kliehma-, Geld- und Wiehrusschwindel, sowie die Politik als generelles, grundsätzliches Lügensystem (Weltverschwörung) überhaupt. Nur Querdenker können die Betrüger entlarven. Deshalb gilt der ganze Hass der >Herren der Welt< den Kindern Gottes, der Bibel, den Verschwörungstheoretikern und den Querdenkern.

Laut neuem Paradigmensystem gibt es ausschließlich die ewige Allgegenwart, aus der rückwirkend die Vergangenheit* und vorwirkend die kausale Zukunft projiziert werden. So zeigt uns Jesus, dass er als Mensch geboren wurde, sein Bewusstsein die Raumzeit transzendierte, ins ewige Reich Gottes eindrang und von dort aus rückwirkend die Welt erschuf und, obwohl er ein Sohn Davids war, Davids Stammbaum erschuf von Anfang an. Und Jesus konnte, nachdem er die Raumzeit transzendiert und eins mit Gott geworden war, rückwirkend segensreich (Zinsen) in sein raumzeitliches Leben als leiblicher Jesus wirken und zB Kranke heilen und übers Wasser gehen.

Dieses neue Paradigma wird gegen den Willen der >Herren der Welt<, die die Pläne des Satans verfolgen, Realität werden, denn ohne dieses neue Paradigma kann es keine interstellare Raumfahrt, keine Besiedelung anderer Sonnensysteme geben. Das wahre Wesen von Raum und Zeit muss erkannt werden - und damit die Bibel als das Wort Gottes.
Nachtrag 25.11.: Ich schrieb oben: "Die neue Kosmologie muss erkennen, dass ausschließlich raum- und zeitlos- ewiger bewusster Geist (Gott) existiert, und dass ... " - Hierzu folgende Ergänzung: Als Gott Engel und Menschen schuf, "spaltete" er Teile seines Geistes ab. Damit schuf er lebende, also bewusste, Wesen außerhalb von sich selber. Stelle dir diese Abspaltung so vor, als würdest du von einem holographischen Dia eine Ecke abschneiden. Der abgeschnittene Teil weist ALLE Informationen (Heiliger Geist) des ursprünglichen Dias aus; er ist bloß etwas unschärfer, also unbewusster. Wenn man durch das Dia und die Schnipsel Laserlicht schickt, entstehen im Raum holographische scheinmaterielle Bilder. Auf eine ähnliche Weise entstehen aus unseren Geistseelen unsere Leiber. Wenn wir als "Schnipsel Gottes" Wahrheit suchen, vergrößern wir diese Schnipsel, und wenn man Laserlicht durchschickt, erscheinen wir bewusster, als zuvor.       

* Schriftliche Aufzeichnungen der Geschichte der Menschheit bergen die Möglichkeit, bzw. Gefahr, die Rückprojektion der Vergangenheit festzuschreiben und festzusetzen und somit die Entwicklung der Menschheit in die fiktive Zukunft aus der Allgegenwart heraus zu steuern. Aus diesem Grund legen die >Herren der Welt< allergrößten Wert darauf, die Geschichte der Welt so zu schreiben (zurechtzulügen), dass sich die aus ihr abgeleitete Zukunft in ihrem Interesse manifestiert. Die Weltgeschichte incl. der Menschheitsgeschichte ist eine der größten Lügen, die es gibt.

** Um einem Missverständnis vorzubeugen, ergänze ich, dass hier zwar steht, das Bewusstsein sei nicht nur im Gehirn, aber ich meine damit, dass es so erscheint, als sei sein Sitz im Gehirn. In Wahrheit ist das Bewusstsein (der Geist allgemein) alokal, also ohne Raum, ohne Ort.   

Etwas nicht gefunden?

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.