Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
(2026) Tacheles # 100 XXL - YouTube

1h 25:30. Angesichts dieses Sumpfes aus Geheimdiensten und anderen bösen Mächten: "Was können wir mit diesem Wissen machen?" Röper & Stein fanden keine rechte Antwort auf diese Frage, außer: "Darüber reden und schreiben!" (Bewusstsein bilden!)

Mir fällt eine Antwort sehr viel leichter, seit ich (ungefähr) weiß, wer ich wirklich bin und wozu ich hier auf Erden bin und wohin ich nach dem leiblichen Tod gehen werde. Ich bin sicher, die höherrangigen Schlapphüte und die Mächte, die hinter ihnen hocken, kennen die Antwort, aber sie wollen mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln - und das sind hauptsächlich unbeschreiblich große Finanzmittel - verhindern, dass die Völker der Welt diese Antworte erfahren, denn wer die Antwort wirklich kennt und verstanden hat, kann kein Sklave dieser Sklaventreiber sein.

Ich fasse diese bösen Mächte mit dem Wörtchen SATAN zusammen, der, wie die Hiobs-Geschichte zeigt, von Gott die Erlaubnis hat, die Seelen der Menschen zu prüfen. Darum geht es und um nichts anderes.

Halten wir angesichts satanischen Terrors an der Wahrheit Gott fest oder lassen wir uns ängstigen und unseren Verstand zur Denkunfähigkeit vernebeln, bis wir denen, die uns Böses wollen, mangels Alternative unser Vertrauen schenken und willig in Sklaverei und Tod gehen?

Der Tod ist der Sünde Sold! Und Sünde ist alles, was uns von unseren Wurzeln, - von uns selber, - von Gott, trennt.

Unser Schulwissen, das uns so sehr geprägt hat, ist zum größten Teil vom Teufel. Unser Geschichtswissen ist nicht erst seit dem 11. September 2001 eine verlogene Rieseninszenierung, eine Fälschung durch und durch! So betreibt der Vatikan seit Jahrhunderten ein Scriptorium, in dem wie am Fließband "historische Dokumente" gefälscht werden. Die sogenannten "Faktenchecker" gibt es demnach schon sehr viel länger, als seit zwei Jahren. So werden sogar politische ORIGINAL- Dokumente bereits als Fälschungen extra für die Historiker hergestellt; die echten Verträge werden schriftlich gar nicht festgehalten; sie werden ausschließlich mündlich und per Handschlag geschlossen. In den höchsten (und niederen) Kreisen gilt das Ehrenwort.

Über wissenschaftliche, philosophische und theologische Fälschungen, die dem Menschen Wahrheit, Geist und Gott austreiben und mittels des gelehrten Materialismus in Satans Hände treiben, muss ich hier kein weiteres Wort verlieren. Darüber habe ich genug geschrieben.

All diese Fälschungen, Lügen und Betrügereien, die zu Elend, Krieg und Tod führen, fasse ich unter dem Begriff MATRIX (Illusionswelt) zusammen. Robert Steins Frage: "Was können wir machen" kann nur eine Antwort haben: "Die Matrix verlassen!"

Aber WIE können wir sie verlassen? Ich gehe seit Anfang der 1980er - Jahre dieser Frage mehr oder weniger systematisch nach, und ich habe die Antwort gefunden. Was du aus dieser Antwort machst, bleibt dir überlassen.

Wir sind Teil der MATRIX und Sklaven der Sklaventreiber, solange wir uns mit unserm Leib identifizieren, was unser wahres ICH zu einem falschen EGO macht und uns in den Tod führt. JEDER, der ein EGO ist, muss sterben, weil er Gott verlassen hat.

Wie haben wir Gott verlassen? - Nun, indem wir nicht an den Schöpfergott glauben, sondern den falschen Vorbildern, die uns lehren, alles sei aus nicht geworden (Urknall) und dieses Gewordene habe sich ungesteuert, also zufällig per Evolution hochentwickelt bis hin zum Menschen.

Der Urknall ist KEINE Wissenschaft - und alles, was auf ihm aufbaut, ebenfalls nicht. Die Evolutionstheorie ist keine Wissenschaft, Sie ist eine materialistische gottlose "Religion".

Was sagt Gott uns über uns, wenn wir uns IHM wieder anschließen? Als was schuf er uns? Er schuf uns NICHT als das, was uns unsere materialistischen Lehrer verklickern wollen:

"Leiber, die im Gehirn mehr oder weniger Bewusstsein (wenn überhaupt) tragen, und wenn der Leib stirbt, ist es auch mit dem Bewusstsein vorbei! Das Leben endet tödlich; es gibt kein Jenseits und keine höheren Dimensionen. Es gibt keinen Satan, keine Dämonen, keine Engel und keinen Gott."

Falsch! Gott schuf uns als Geistseelen außerhalb der Raumzeit. Wir sind ewige Seelen, die aus Geist bestehen. Wir sind wie kleine Sterne, "Stars" wie kleine Sonnen, ganz aus Licht, nicht aus Licht, wie die Physiker es postulieren, sondern aus denkendem, intelligentem, höherdimensionalem Licht).

Jeder bildet eine eigene kleine Sphäre aus intelligentem, bewusstem Licht. Die Oberfläche dieser kleinen Sterne, Lichtkugeln, ist aus dem uns bekannten dreidimensionalen Raum und der Zeit gebildet. In der Oberfläche dieser Kugel sind unsere individuellen materiellen Vorstellungen manifestiert, inclusive der materiellen Avatare von uns selbst. Wir können mit unseren Avataren in unseren eigenen materiellen Welten herumlaufen. Und wir können uns mit Gleichgesinnten treffen, indem wir unsere Kugel mit der des Andern verbinden. Auf diese Weise können wir kollektive kleine Welten mit interner Raumzeit/Materie gründen, solange wir es wollen. Solange wir mit Gott gehen und in der Wahrheit bleiben, werden wir Erfolg haben und immer werden uns wahrhaftig vertrauenswürdige Meister zur Seite stehen, die uns liebevoll leiten.

Das wirklich Komische an dieser Sache ist, dass du JETZT schon in dieser realen Welt bist. Es ist JETZT schon so, wie oben erklärt, nur dass du deine Sphäre nach fremder, bösartiger Anleitung umgebaut hast, sodass du nicht mehr weißt, dass du deine Sphäre selber gebaut hast und stattdessen meinst, in einer "objektiven" Welt zu leben, die NICHT deinem Willen gehorcht. Dein Problem ist, dass du gar keinen eigenen Willen mehr hast, falls du gottlos bist.

Die Sklaven kennen ausschließlich ihren Avatar. Und diese Avatare glauben, dass sie in einer "objektiven" Sphäre, dem materiellen Universum, leben. Sie verstehen nicht, dass JEDER in SEINEM Universum lebt und nur durch eine Täuschung glauben sie, mit allen anderen Avataren in einem gemeinsamen Universum zu leben.

Der Materialist weiß nichts von seiner eigenen Sphäre, sondern weiß nur vom Zusammenschluss ALLER Sphären, und glaubt, über keinerlei Macht über seine Sphäre zu haben. Er glaubt, ein unbedeutendes, zufälliges Staubkorn in einem unendlich großen Universum zu sein.

Die echten Christen sind etwas weiter: Sie wissen prinzipiell von dieser Sphäre, diesen Stern, dieser Kugel mit der dreidimensionalen Oberfläche, und sie wissen, dass Gott das Volumen dieser Kugel ausmacht. Und sie wissen, dass der Geist Gottes an seine Oberfläche die materielle Welt projiziert, nach seinem Willen. Und Jesus ist Gottes Avatar in seiner Schöpfung. Wer aber sind die Menschen in dieser 3-d-Projektion? Auch sie sind Avatare! DAS leider wissen die meisten Christen nicht.

Was sie nicht wissen, aber wissen könnten, wenn sie die Bibel verstünden, - was die falschen Priester zu verhindern wissen - dass sie selber derartige Sphären mit ihrem wahren Selbst als Volumen sind, und dass sie kleine Sonnen im viel größeren "Universum" Gottes sind, der der größte aller "Sterne" ist, die größte Sonne, die das gesamte materielle Universum enthält.

Ich bin ein souveränes Bewusstsein, souverän, aber mit meinem Lehrmeister Gott, der mich liebevoll führt. Er schuf mich nach Seinem Bilde: Er selber ist die Eine Geist-Seele mit Avatar Jesus (Dreieinheit), dargestellt als große Sonne aus bewusstem Licht. Als Er uns schuf, schuf er uns als kleine Sterne aus Licht, das wir jedoch nicht sehen, weil wir IN IHM und MIT ihm sehen. Wir sehen nur das illusionäre Licht in der Oberfläche der Projektionskugel.

Mein Bewusstsein ist außerhalb der Raumzeit/Materie. Nichts Satanisches lasse ich in meine Sphäre hinein, nur Gottes Wort. Alles, was Satan und seine Milliarden Jünger sagen, ist von übel. Alles, was die Ungläubigen sagen, ist Illusion, Lüge und Betrug.

Interessant ist, dass diese Lichtkugeln, die Geistseelen aufgestiegener Meister sind, immer häufiger am Nachthimmel zu sehen sind. Oft werden sie mit UFOs gleichgesetzt; ich jedoch war vorbereitet durch meine Lektüre von Paramahamsa Yoganandas "Autobiographie eines Yogi", in der beschrieben ist, wie Yogananda Lahiri Mahasaja und Babaji am Ganges traf: Sie kamen in Lichtkugeln aus dem Weltall und materialisierten als Menschen vor Yogananda, und nach dem Treffen verwandelten sie sich wieder in Lichtkugeln und verschwanden wieder im Himmel.

In meinen Zeiten als UFO-Forscher bei der DEGUFO bekam ich etliche Videos zugesandt von Zeugen, die solche Lichtkugeln gesehen haben. Wer heute mal in wolkenloser Nacht in den Himmel schaut, wird sehen, dass diese "UFOs" gar nicht selten sind, und bei YouTube gibt es viele Videos. Vor etlichen Jahren wurde ca 50 m über meinem Elternhaus eine derartige Lichtkugel gesehen, und meine Mutter hatte sogar den Zeitungsausschnitt für mich aufgehoben, der von dieser Erscheinung berichtete: "UFO über Dienstweiler".

Hätte ich damals schon erkannt und verstanden, dass auch ich eine derartige Kugel bin, hätte ich mich mit ihr kurz vereinen und mit dem "Inhaber" reden können. Als 3/4-Materialist konnte ich das damals leider nicht.

Etwas nicht gefunden?

Projekte:

landbiene2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.