Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
Wahrheit führt zum Frieden; Lüge führt in den Krieg. Unsere Politiker und die Lügenpresse führen uns derzeit in den Krieg.

Warum hasst unsere Regierung uns, das Volk? - Weil wir Wahrheit und Frieden wollen uns sie den Krieg will. Bedenke die vielen Anti-C- Demonstrationen der letzten Jahre. Das auffälligste Merkmal dieser Demos war die unglaubliche Friedlichkeit der Teilnehmer, und unsere Regierung schaffte es nicht, uns gegeneinander aufzuhetzen trotz massenmedialer Dauer-Volksverhetzung.

WAS die Regierung nicht alles tat, um diesen friedensliebenden Zustand zu zerstören: Sie förderte mit nicht wenig Geld und Know-how faschistoide linksradikale Schlägertruppen, inszenierte einen lächerlichen Reichstagssturm, spielte uns einen fingierten "Staatsstreich" vor, lockte radikale Mohammedaner ins Land, deren Integration keineswegs beabsichtigt war; sie förderte den Bau von Moscheen und versuchte mittels Massenspikung die Gemeinschaft zu spalten, indem sie die Gespikten mit Desinformation und Propaganda auf die Unversehrten zu hetzen versuchte.

Sie betrieb eine massive Sprachverwirrung. Sie verordnete uns nicht nur via Lügenmedien diese lächerliche Gendersprache; vielmehr praktiziert sie eine Sprachverwirrung, indem sie die Inhalte, die Bedeutungen von Wörtern, verdreht. So werden Querdenker (Einstein war ein Querdenken und Richard David Precht war einst stolz darauf, ein Querdenker genannt zu werden) zu Staatsfeinden gemacht, Befürworter von Gesundheit und Friedensreligion wurden als Volksverhetzer verschrien, ein - wenn auch lächerlicher - Putschversuch wurde in falscher Benennung Staatsstreich genannt. (Ein Staatsstreich ist ein Umsturz von der Regierungsseite her; ein Putsch kommt vom Volk "unten" gegen die Regierung "oben". Es ist unsere Regierung, die einen Staatsstreich begangen hat und nicht diese Rollatorgang.)

Friedliche und demokratische Kritik an der Regierung wird als Deligitimierung des Staates uminterpretiert. Kritiker werden pauschal als Rechtsradikale, Reichsbürger oder Aluhutträger bezeichnet.

Das Wort "Verschwörungstheoretiker" wird mit "verrückt" gleichgesetzt, obwohl JEDER politisch Interessierte weiß, dass Politik immer ein Wust aus Verschwörungnen ist. Geheimverträge, Geheimdienste, politische List usw. sind grundsätzlich Verschwörungen. Dass das Spiken "Omfen" genannt wird, ist eine Lüge, denn das Spiken ist eine Gentherapie. Lügner werden Faktenchecker genannt, Feinde der Demokratie Demokraten; Gesundheit wird zur Krankheit gemacht (Pahndämlie der Ungespikten). Frieden wird mit einemmal mit Waffen geschaffen.

Es gab jeweils nur kleine Anfangserfolge, die jedoch schnell verpufften. Da der Betrug mit dem Killerwiehrus und der Spikung heute kaum noch zieht, greift die Regierung nun zu härteren Maßnahmen: Sie plant, uns Nahrung, Wasser, Strom, Gas und Öl zu entziehen, aber auch die Ablenkungen von den verheerenden Nebenwirkungen der Spikungen (Krankheiten, Arbeitsunfähigkeit), funktioniert bis heute ebenfalls nur eingeschränkt. Jetzt soll es der heiße Krieg gegen Russland richten. Zunehmend wird mit der Verbreitung von ANGST, die das Denken lähmen soll, Politik gemacht.

Gott steht auf der Seite der Wahrhaftigen und Friedliebenden, und die Regierung versucht, uns von Gott abzuschneiden. Die Zerstörung unserer Sprache, unserer gottgegebenen Geschlechtlichkeit, der Familie, der Kultur und vor allem unserer christlichen Religion, soll uns so sehr schwächen, dass sie uns ihre perversen Pläne leichter aufzwingen kann.

Seit Jahrzehnten bilden sie falsche Historiker, falsche Archäologen, falsche Theologen und falsche Philosophen aus. Seit sie an den Universitäten die Drittmittelförderung (Finanzierung der Forschung durch die Industrie und das Großkapital) eingeführt haben, die die Käuflichkeit der Wissenschaftler und damit eine falsche Wissenschaft bewirkte, werden die größten Lügen der Regierung, der kaum noch jemand glaubt, nun als Wissenschaft verkauft mit der Folge, dass nun auch die noch hoch angesehene Wissenschaft ihre Glaubwürdigkeit verrät.

Die Betrüger wissen, dass Menschen mit falschem Wissen nicht richtig denken können. Sie wissen, dass Menschen nicht leben können, ohne zu vertrauen. So zerstören sie das Vertrauen in Mutter und Vater, in die Regierung und nun das Vertrauen in die Wissenschaft. Sie wollen uns vernichten, indem sie uns in Angst versetzen und denkunfähig machen, und sie merken nicht, dass sie selber in diese Falle getappt sind.
Sie haben nicht bedacht, dass der vertrauensverlorene Mensch sich zum Urvertrauen auf Gott zurückbesinnt.

Sie sind in dieselbe Falle getappt wie Satan in der Hiobsgeschichte. Satan wollte Hiob Schaden zufügen, aber am Ende nutzte Gott dessen bösartige Werk zur Läuterung und Prüfung Hiobs Seele, und Hiob wurde nach dieser Prüfung noch reicher gesegnet, als je zuvor.
Unser fast erzwungenes Gottvertrauen - fern der unterwanderten Amtskirchen - wird uns retten.

Trotzdem bin ich NICHT gegen eine neue Weltordnung; ich bin nur dafür, dass sie ehrlich vorgetragen wird, denn nur dann kann es eine bessere Weltordnung werden. Das Einzige, was die Regierung hierzu tun müsste, ist, unsere Presse/Fernsehen wieder der Wahrheit zu verpflichten und ihrer Aufgabe, die Regierung zu kontrollieren, wieder zuführen müsste. Alles Andere würde sich dann wie von selbst ergeben. Die Verschwörung unserer Regierung gegen das Volk würde damit beendet werden.

Auch die derzeit von der Politik abhängige (weisungsgebundene, Propaganda unterstützende) Justiz könnte ihre eigentliche Arbeit wieder aufnehmen, wenn ihre Korruption von einem investigativen, echten Journalismus aufgedeckt würde. Die demokratische Gewaltenteilung würde wieder funktionieren.

Würde das Lügen von Regierung und Presse verboten, würde das System so ehrlich werden, dass man sogar die Einführung einer zentral gesteuerten bargeldlosen Weltwährung befürworten könnte.

Etwas nicht gefunden?

Projekte:

landbiene2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.