Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
Als ich noch versucht hatte, mich dem sog. Mainstream anzupassen - ich hatte in der Schule gelernt, die Evolutionstheorie bevorzuge die Anpassungsfähigen und eliminiere jene, die gegen den Strom zu schwimmen versuchen - ging es mir schlecht, körperlich und geistig. Wenn man einen falschen Weg geht, braucht man eine Kompensation, einen Ausgleich. Ich hatte mich auf den Radsport verlegt, trainierte bis zu Besinnungslosigkeit und fuhr fanatisch Radrennen, ohne zu merken, dass Gott mich damals schon schützte vor Unfällen und Stürzen. Ich hatte immer wahnsinniges Glück, besonders bei halsbrecherischen Abfahrten der Alpenpässe.

Als mich bei der Arbeit mein Chef auf meine kommende Arbeitslosigkeit vorbereitete, indem er über die schlechte Auftragslage klagte, brach es aus mir heraus: "Mir kann nichts passieren!" und war erschrocken über meine spontanen Worte, über deren Herkunft ich lange rätselte.

Als ich dann während eines Krankenhausaufenthaltes meine Kündigung bekam, überfiel mich der Entschluss, die Wahrheit zu suchen, um herauszufinden, was der Sinn des (meines?) Lebens ist, und was wirklich wichtig sei. Was ist die Welt, in der ich nun einmal bin? Worauf kommt es wirklich an?

Seit dieses Entschlusses brauchte ich nicht mehr für die Sklaventreiber zu arbeiten, sondern ausschließlich für Gott, indem ich ein selbsternannter Philosoph und Wahrheitssucher wurde. Von da an war mein Wort bei Freunden und Verwandten nichts mehr wert: "Wer nicht arbeitet, soll nicht essen!" ist ihre Devise, und auf einen Faulenzer hört man sowieso niemals. Selbstverständlich haben sie so gut wie nichts von meinen 10.000 vollgeschriebenen Seiten gelesen. Schreiben ist erst dann Arbeit, wenn man Geld damit verdient. Dass ich gut lebe, können sie nicht erkennen. Sie halten mich für einen Schmarotzer.

Als ich meine Philosophie an einer Universität testete, indem ich Philosophie, Soziologie und Politik studierte, fand ich heraus, dass der gesamte Lehrbetrieb eine reine Lügeninszenierung ist. Leider wurde es mir nur langsam klar; ich wollte anfangs einfach nicht glauben, dass ALLES Offizielle ein Riesenbetrug war und ist. Ironischerweise haben es die Professoren bereits in ihren ersten Vorlesungen selbst gesagt! Politikwissenschaft ist NICHT Politik! Die Wissenschaft ist rational; die Politik ist es nicht. Und der Philosophieprofessor, Inhaber des Lehrstuhles der "Philosophie des Geistes", sagte, die Philosophie dürfe nicht der Physik widersprechen; es gebe keinen Geist. Und der Soziologieprofessor sagte fast dasselbe, indem er sagte, die Soziologie deute das (irrationale) Verhalten des Menschen in ihr rationales System um. Mit diesen Aussagen hätte mein Studium eigentlich beendet werden müssen, aber ich hörte mir den intellektuellen Schwachsinn, der folgte, noch fast vier lang Jahre an.

Trotzdem: Ich war vorbereitet für die außeruniversitären Lügensysteme, die mir via Fernsehen präsentiert wurden: Urknalllüge, Evolutionstheorielüge, Geschichtslüge, Politbetrug, Erdölschwindel (Erdöl ist nicht fossil), Archäologiebetrug und nun aktuell Khliehmah- und Plahndähmliebetrug.

Hinzu kommt jetzt noch die Dystopie der Neuen Weltordnung, die Ausrottung des natürlichen Menschen zugunsten einer Weltgemeinschaft der BORGS*, einer Verschmelzung von Mensch und Computerchip im Rahmen der Alleinherrschaft der K.I. im reinen Monistischen Materialismus, der reinen Welt Satans, völlig ohne Gott. Aber ohne Gott (Gott ist Geist) kein Leben!

Der Materialismus ist zugleich Nihilismus, die Philosophie des Nichts. Es gibt kein Bewusstsein, keine Willensfreiheit, kein Ich, keinen Sinn, kein Ziel, keine Bedeutung, kein Leben! Der Materialismus ist eine Falle, ein Gefängnis, in das die Satanisten die komplette Menschheit einsperren wollen. Leider folgen die meisten Menschen dem Satan in das Gefängnis des sicheren Todes. Die Mächtigen um Klaus Schwab hingegen hoffen, ihre Bewusstseine in ihre K.I.- Chips hochladen und damit unsterblich werden zu können. Nun, das ist IHRE Falle, in die sie tappen. Ihre Welt geht zugrunde, aber UNSER Meister hat für UNS eine neue Welt geschaffen!

Wir brauchen bloß unser Bewusstsein erheben (lassen) zu IHM hin, brauchen bloß die Realität von Geist, Bewusstsein, Willensfreiheit, Sinn, Bedeutung und Leben (wieder)entdecken, brauchen bloß erkennen, dass wir stets in DER Welt leben, an die wir mittels unserer persönlichen Lebensphilosophie WIRKLICH glauben.

Meine Entlarvungen des globalen Betruges der Welt dienen der Ablösung vom Reich Satans - gleichwie Jesus in Lukas 4. Nun aber muss ich mich auch wirklich in Gottes Reich bewegen. Ich muss - so befehle ich mir - mich vom Reich des Satans lösen, muss mich von bewussten und unbewussten Satanisten trennen. Jesus sagte zwar, wir sollen die Welt zur Bekehrung aufrufen, aber er sagte auch, all das zu fliehen, wenn der HErr wiederkommt.

* BORGS: Entlehnung aus der TV-Sci-Fi-Serie "Raumschiff Enterprise".

Etwas nicht gefunden?

Projekte:

landbiene2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.