Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
Ich bin zur Überzeugung gekommen, dass der Krieg auf Befehl der Weltregierung inszeniert wird und NICHT von den USA oder Russland verantwortet wird. Beide Erzählungen - die der Tagesschau, aber auch die von Röper ("Antispiegel"), von dem ich die russische Erzählung erfahre) - sind falsch.

Warum hat Putin zu Beginn des Konfliktes 2014 oder vor dem Kriegsausbruch 2021 nicht einfach zur ukrainischen Regiering gesagt, dass die Ukraine, falls sie nicht in NATO und EU gehe, besonders billiges Gas und Öl erhalten und die Wirtschaft dadurch blühen werde, und dass das Land der Ukraine weiterhin den Ukrainern gehören werde?

Warum hat er NICHT gesagt, dass im Falle, dass die Ukraine in NATO und EU gehe, sie ein Vasall der USA werde, teures Gas und Öl aus den USA einführen müsse und demzufolge die Wirtschaft nicht konkurrenzfähig sei, und dass die US-Oligarchen (zB Gates) die ukrainischen Ländereien aufkaufen werden, aufdass die ukrainischen Bauern ihr ehemaliges Ackerland für teures Geld pachten müssen und dass die US-Spekulanten das Getreide so sehr verteuern werden, dass selbst die ukrainischen Bauern sich kaum genug Brot werden leisten können?

Warum hat er ihnen nicht gesagt, dass die USA sämtliche Waffen an die Ukraine ausschließlich vermietet hat und all die überwiesenen Milliarden mit Zinseszins zurückhaben will? Die Ukraine wird für 100 Jahre in der Zinsschuld der USA leben müssen, als Vasall und bettelarm.

Warum hat Putin das nicht gesagt? Er könnte es noch heute sagen und die Ukrainer würden sofort den Krieg gegen Russland beenden und die Seite wechseln. Er hat es nicht gesagt und er wird es wohl auch heute nicht sagen, weil Russland wie die USA Vasallen der Weltregierung sind. Und die Weltregiering will den Krieg, um ihre höllische Neue Weltordnung durchzusetzen.

Etwas nicht gefunden?

Projekte:

landbiene2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.