Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
Obwohl die Polizei mich während eines Spaziergangs misshandelt hat (sie raubten mir mein Recht auf freies Atmen und traten beim Ordungsamt Birkenfeld, das mir mein Recht auf freie Meinungsäußerung raubte, als Zeugen gegen mich auf), bin ich in Sachen Lützerath auf der Seite der Polizei.

Ich bin für Gas- und Ölimporte aus Russland, für den Weiterbestand, bzw. Wiedereröffnung stillgelegter und gemäßigten Neubau von Atomkraftwerken, für weitere Kohlenutzung incl. Wiedereröffnung stillgelegter Kohlebergbauanlagen untertage und im Tagebau und für Solar- und Windenergie.

Ich bin GEGEN Klaus Schwabs "kreative Zerstörung" der deutschen Wirtschaft und Gesellschaft mit dem Ziel, nach der Zerstörung eine Neue Weltordnung aufzubauen, sondern bin dafür, dass zuerst eine neue Weltordnung aufgebaut wird, die vieles Alte dann überflüssig macht. NACH Etablierung einer sicheren Energieversorgung kann dann über den Abbau unnötiger Energielieferanten nachgedacht werden. Wir brauchen die KLIMALÜGE nicht, um einen Grund für das AUS von Kohle, Gas und Erdöl vorzutäuschen.

Selbst in ALLEN alternativen Medien*, die sich GEGEN die Verhunzung der deutschen Sprache "von oben" wehren, bezeichnen Angela Merkel als Ex-Kanzlerin. Das ist Genderdeutsch! Merkel war keine Kanzlerin; sie war Kanzler! "Kanzler" ist eine Amtsbezeichnung und mit Sexualität rein gar nichts zu tun.

* Die "alternativen Medien" sind heute die echten Medien; die Mainstreammedien sind keine Nachrichtenmedien mehr; sie sind das Propagandaministerium der Regierung.

Ich verstehe zwar unsere deutsche Regierung, die hervorragend ihre totale Unfähigkeit auf allen Ebenen spielt, um das Volk auf die geplante neue Regierung der >Vereinigten Staaten von Europa< vorzubereiten, aber ich verstehe NICHT, warum sich unsere künftige "VSE" - Regierung ebenso unfähig darstellt und sich kraftlos der US-Regierung (die wiederum dem Vatikan dient) unterstellt und willig den Untergang Europas und der EU zelebriert.

Außerdem möchte ich gern wissen, ob zu den Amtssprachen der EU immer noch das Englische zählt, seit GB aus der EU ausgetreten ist.
In Wikipedia steht noch: "Die Amtssprachen und die Arbeitssprachen der Organe der Gemeinschaft sind Deutsch, Französisch, Italienisch und Niederländisch. "

Aber dann geht's weiter mit:

"Von den Amtssprachen werden im internen Verkehr der EU-Organe vor allem Englisch, Französisch und Deutsch als Arbeitssprachen verwendet..."

Die Vielsprachigkeit sollte beibehalten werden, zumal es heutzutage die automatisierte Übersetzungstechnik erlaubt, Texte in Sekundenbruchteilen von jeder Sprache in jede andere zu übersetzen.

Etwas nicht gefunden?

Projekte:

landbiene2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.