Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
Diese 48 Demokraten stehen (in diesem Aufsatz) für die gesamte Führungselite. Diese konnte in der Vergangenheit Tausende Kriege machen - mit Millionen Toten - und tut es bis heute. Ihre angeführten Kriegsgründe sind durchweg erstunken und erlogen. (Für einen Krieg gibt es keine guten Gründe!) False-Flag Aktionen und Desinformationen (Propaganda) im Vorfeld von Kriegen sind die übliche Vorgehensweise.*
Die Elite muss, um ihren Job erledigen zu können, ihr Gewissen** töten. Erst danach kann sie ihre Massenmorde begehen, ohne im inneren Aufruhr verrückt zu werden. Verrückt werden sie dann trotzdem, aber ohne inneren Aufruhr. Sie werden zu eiskalten Technokraten, auf dem Wege, sich zur toten Maschine zu reduzieren. Eine solche Maschine kann auch Kinder ermorden, ohne mit der Wimper zu zucken.
Sie hält sich für weiser, für klüger, als der "normale" Mensch es ist. Ist sie auch, aber ausschließlich im Computerdenken, in der niederdimensionalen Ratio. Vom Leben aber wissen sie absolut nichts! (Sie glauben an die Evolutionstheorie!) Deshalb fällt es ihnen ja auch so leicht, Millionen und Milliarden zu schlachten für ihre absurden Ideologien.
Ich beobachte die Elite seit Jahrzehnten, und seit Monaten ist ihr Tun besonders markant zu sehen: Wie sie ihre Propaganda der Philosophie, Theologie, Wissenschaft und den öffentlichen Bildungssystemen aufzwingt. Leider kann ich nicht erkennen, dass sie in irgendeiner Weise Gutes will. Ich sehe bisher ausschließlich ihre Bösartigkeit. Und ich sehe, dass die weitaus allermeisten Menschen ihr immer noch vertrauen und in Elend und Tod führen lassen. Gott, Jesus und Bibel** können sie nicht vertrauen; da finden sie Härchen in der Suppe, die sie kritisieren und als Grund nennen, der biblischen Wahrheit nicht zu folgen, aber die völlig verrückten Sprüche und Verbrechen der Elite halten sie nicht davon ab, ihr blind (in den geplanten Tod) zu folgen.
Bis gestern war ich unentschieden in der Beantwortung der Frage, ob die Elite mittels ihrer Coronamaßnahmen, speziell der Impfung, den Großteil der Weltbevölkerung bloß sterilisieren oder doch eher ausrotten will. Antwort: Wollten sie die Menschen bloß sterilisieren, würde sie nicht zuvor ihre Lebensgrundlage, die Wirtschaft, das Sozialsystem, zerstören. Ergo haben sie (als Vorbereitung) die Verelendung, den Bürgerkrieg und als Endlösung die Ausrottung des Großteils der Menschheit im Sinn.
Ich erzählte einem Bekannten, dass die Weltregierung vermutlich 6 Milliarden Menschen umbringen will, um das Problem der Überbevölkerung zu lösen. Er meinte, das sei akzeptabel - bis ich ihm sagte, auch er gehöre leider zur Gruppe der Überflüssigen. Die Elite braucht nicht mehr so viele Sklaven.
* Da auch unsere Massenmedien (hauptsächlich ARD und ZDF, ZEIT, FAZ und Süddeutsche) ausschließlich Propaganda betreiben, ist klar, dass sie den nächsten Krieg vorbereiten helfen. Ein sicheres Zeichen ihrer Bösartigkeit ist die >diabolische Umkehr< in ihren Aussagen: Gut nennen sie böse und böse gut. Ihre Ausrottungsvorbereitung nennen sie Gesundheitsvorsorge, die Sozialen nennen sie Asoziale, die Asozialen nennen sie sozial. Patrioten nennen sie Verbrecher und Verbrecher Patrioten. Kriege nennen sie Friedenseinsätze, und die Isolationsmaßnahmen Zeichen sozialer Verantwortung. Frauen machen sie zu Männern und Männer zu Frauen, Wahrheit zur Lüge und Lüge zur Wahrheit. JEDES ihrer Worte ist gelogen. Die diabolische Umkehrung hat Verblödung als Ziel.
** Gewissen entsteht durch den Vergleich aktueller individueller Taten mit dem, was man "eigentlich" für richtig hält. Jeder Mensch hat tief in seinem Geist eine Art "Grundehrlichkeit", die ihn durch das Leben führt. Das Gewissen stirbt, wenn die Lüge bis in diese Tiefenschicht eindringt.
-----------------------
Ein ehemaliger US-Präsident (nicht Trump) sagte einmal, die USA haben keine Freunde; sie haben Interessen. Aber auch das stimmt nicht. Sie haben keine Interessen! Die (US-) Regierung vertritt jedenfalls nicht die Interessen ihres Volkes, das schlecht ausgebildet ist, kein gutes Sozialsystem hat, von der Wahrheit ferngehalten wird, (Es gibt Geheimdienste) und von dem 1 % im Gefängnis sitzt. Aber auch die Konzerne bestimmen nicht das Interesse, denn diese werden ausgelagert, internationalisiert und via Aktienverkäufe international in viele Hände verteilt. Die Konzerneigner sehen sich ebenfalls internationalisiert, nicht mehr als Amerikaner, Deutsche oder sonstiger Nationalität. Also spielt auch ein nationales Interesse keine Rolle. Bleiben also übrig die Eigner mit der Aktienmehrheit. Das sind Privatpersonen. Sie sind so reich, dass ein "Interesse" an noch mehr Reichtum nicht >vernünftig!< begründet werden kann außer mit einer psychopathischen Sucht oder einer anderen Geisteskrankheit. Bleibt die >Macht< als letztes mögliches Interesse übrig. Aber eine Macht, die mit weltlichen Methoden an die Spitze der Pyramide will, ist nicht weniger verrückt, wie ein Dagobert Duck, der im Geld baden will, denn die (materialistische) Tatsache, dass jeder sterben muss, führt zur faktischen Entwertung der Werte. Wahngebilde sind keine Interessen; sie sind irrationale, nicht interessegeleitete, Wahngebilde.
----------------------------
Dass unsere Regierung nichts Gutes will, kann man schon daran erkennen, dass 2020 in Deutschland ca. 20 Krankenhäuser geschlossen wurden. Und dann werden die Coronamaßnahmen damit begründet, dass man eine Überlastung des Gesundheitssystems nicht riskieren will.

Etwas nicht gefunden?

Projekte:

landbiene2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.