Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
Bis gestern nannte ich BILD in meiner Webseite stets BLÖD. Ab heute heißt das Blatt wieder BILD.
Julian Reichelt spricht fast Klartext. Auch wenn die von der Regierung geforderte Impfquote von 85 % nicht erreicht wird, kann doch zur Normalität zurückgekehrt werden, sobald JEDER Bürger ein Impfangebot bekommen hat. Dieser Zeitpunkt ist erreicht.
Jene, die das Angebot ablehnen, sind dann selber für ihre gesundheitlichen Risiken verantwortlich und können zu ihrer Normalität zurückkehren, und die Geimpften sind sowieso geschützt (auch vor den Ungeimpften) und können zur Normalität zurückkehren. Reichelt sieht nicht ein, dass Spahn selbst für gesunde Geimpfte "Testen, Testen, Testen!" fordert und so tut, als seien die Geimpften weiterhin Gefährdete.
Reichelt sagt zu Recht, das Grundgesetz beinhalte Abwehrrechte gegen den Staat (gegen Staatswillkür) und diese KÖNNEN nicht vom Staat ausgesetzt (abgeschafft) werden.
(Heyer: Diese Aussetzung wird ja mit dieser „epidemischen Notlage von nationaler Tragweite“ begründet, die allerdings nur solange gilt, wie diese Notlage existiert. Diese Kopplung von Notlage und Notstandsgesetzen wurde jedoch aufgegeben, indem die Existenz der Pandemie einfach weiterbehauptet wird, indem sich die Regierung auf ihr die unterstellte WEISUNGSGEBUNDENE Behörde, das RKI, beruft, das die bestellten "Expertisen" zu liefern verpflichtet wird.
Ich nenne das einen Putsch der Regierung gegen die Demokratie; eine Selbstermächtigung der Regierung, wie wir sie zuletzt bei der Machtergreifung Hitlers hatten. Angesichts der unleugbaren Tatsache, dass wir eine Demokratie bloß dem Namen nach haben, ist dieser Putsch in meinen Augen nichts Aufregendes; er ist ein kleines Stück Ehrlichwerden. Bisher war die Regierung ein Wolf im Schafspelz. Was wir heute erleben, ist, dass der Wolf diesen Pelz auszieht. Er demaskiert sich als das Raubtier, das er schon immer ist.
WAS tat Jesus, der damals in derselben Situation war, wie wir heute? Organisierte Jesus Demonstrationen gegen die Besatzungsmacht? Nein, tat er nicht, und deshalb wurde er von den eigenen Leuten ans Kreuz ausgeliefert. Jesus predigte die "Bewusstseinserweiterung" (so würde man heute sagen), die Suche nach Wahrheit, nach Weisheit, nach den Gesetzen der Höheren Welt, in die wir, wenn wir es einigermaßen richtig machen, nach dem Tod des Avatars, kommen werden. Wir können aber auch dank unseres freien Willens uns entscheiden, den Wölfen in die Hölle, eine niedere Welt, folgen.
------------------------------------
Zum Schluss noch ein wichtiges Interview Prof. Dr. Bhakdis: "Die Geimpften sind verloren!" (10166) Sucharit Bhakdi: RNA-Impfstoff und #Corona-Fehlalarm! - YouTube

Etwas nicht gefunden?

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.