Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
Die wichtigste Erkenntnis, die ich im Zusammenhang mit meinen UFO-Forschungen Ende der 80er-, Anfang der 90er- Jahre hatte, war, dass es den Menschen möglich ist, ihr Nichtwissen gleichwertig oder gar höher neben das Wissen Eingeweihter stellen zu wollen. Sie denken: "Ich habe mich nie mit Ufos beschäftigt. DAS macht mich unvoreingenommen, also kompetenter, im Disput mit Leuten, die sich zB zehn Jahre damit beschäftigt haben.

Du glaubst, so dumm könne niemand sein? Dann lies meinen vorgestrigen Aufsatz "Philosophin bei Plasberg". Heute erlebe ich es täglich, dass völlig Desinformierte, die ausschließlich den Betrug der Tagesschau kennen und glauben, ihr Nichtwissen über die "Pandemie" als gleichberechtigt und gleichwertig neben mein Wissen stellen zu dürfen glauben.

Dass ich mich auch aus alternativen Quellen informiert und Argumente "für und wider" abgewogen habe, deuten sie als Beweis meiner geistigen Verwirrung. Woraus ich wiederum schließe, dass sie in der Schule das Lernen nicht gelernt haben und ihr Gehirn nicht zum Selberdenken, sondern ausschließlich zum Gehorsam unter Autoritäten nutzen können.

Die Tagesschau ist eindeutig das Sprachrohr der Autorität.

Solange Nachrichten über UFOS nicht in der Tagesschau (oder heute vom ZDF) zu sehen sind, gibt es für die Masse keine UFOs. UFO-Infos in N24, Welt oder ZDFneo nützen gar nichts, auch dann nichts, wenn es sich dabei um Statements hochrangiger Experten aus dem Pentagon oder der Chefin der US-Geheimdienste handelt. Es MUSS die Tagesschau sein, und die Tagesschaumacher wissen mit der >Macht um Acht< umzugehen.

Es ist SAGENHAFT! Solange es nicht in der Tagesschau gemeldet wird, ist die Masse BLIND und TAUB. Und wenn die Tagesschau etwas meldet, sehen sie genau das, was erlaubt ist. Selbst wenn sie selber ein UFO gesehen haben, verdrängen sie es. Nur wenige Zeugen sagen: "Ich habe ein UFO gesehen, und das wiegt mehr als 1000 anderslautende Stimmen oder die Tagesschau!"

UFOs werden aus der Wahrnehmung der Masse ausgeblendet. So funktioniert REALITÄT. Jeder lebt in seinem Paradigmensystem. Und jedes Paradigmensystem ist eine Art "geschlossene Anstalt", aus der man nicht hinauskann, weil sie (angeblich) keine Tür nach draußen hat.
Der Materialismus, das Physiksystem, ist eine geschlossene Anstalt. Das sagen die Physiker selbst! Man beachte ihre Lösung des >Bieri-Trilemmas" (googeln).

Thomas Campbell, den ich bereits mehrfach verlinkt habe, ist allerdings ein Ausnahmephysiker, der erkannt hat, dass das materialistische, bzw. physikalische, Weltmodell Anomalien aufweist, die Türen in höhere Realitäten sind. Auch Jesus sagte, er sei die Tür ins Reich Gottes. Jesus und Campbell sagen übereinstimmend, das das Bewusstsein nicht im Universum sei, sondern das mat. Universum im (raum- und zeitlosen) Bewusstsein.

Das Weltall ist nicht "da draußen", sondern in unserem Innern, denn dort wird der RAUM erzeugt. Das Schwarze, das du am hellichten Tag siehst, wenn du dir die Augen zuhältst, IST der unendliche Weltraum Und genau von dort kommen auch die UFOs. Sie kommen aus einem Bereich, zu dem Materialisten keinen Zugang haben: aus ihrem "Unterbewusstsein", von dem sie keine Ahnung haben.

Politiker und andere Spezialisten der Gehirnwäsche (Propaganda und Desinformation) sind Experten auf dem Gebiet, das Wissen der Menschen von ihren Geistseelen zu trennen und getrennt zu halten. Die Opfer kennen weder sich selbst, noch die Welt. Sie kennen ausschließlich die Außenseite ihres Seins. Sie kennen das Gefäß, aber nicht den Inhalt. Materialisten sind oberflächlich. Sie haben kein Bewusstsein. Sie sind fremdgesteuert.
Es ist diese geistige Verhärtung, die nun das Paradigmensystem zum Bersten bringt. Es ist wie einem Druckkochtopf, der kein Überdruckventil hat und von unten aufgeheizt wird. Er muss früher oder später explodieren. Und genau das passiert derzeit!

Die Pandemiepolitik sprengt die "Realität". Alles, Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Justiz, das Finanzsystem - alles ist völlig bekloppt geworden. Nichts zählt mehr! Vernunft, Verstand, Schulbildung und ein "gesunder Menschenverstand" nützen nichts mehr. Die Welt und die Menschen, die sie bilden, sind verrückt geworden.

Der Deckel des Kochtopfs hat Risse bekommen, und durch diese Risse drängen nun bösartige wie gutartige Dämonen aus dem Innenraum der Weltseele. Aber auch unser HErr Jesus Christus, der im Zentrum unserer Seele wohnt, macht sich nun auf den Weg zur Außenseite, denn es ist die Endzeit der biblischen Endzeit; es ist Gerichtszeit, und die Apokalypse des Jesus Christus nimmt ihren Lauf.

------------------------------------

Man google mal nach Illubrand von Ludwiger, einem deutschen Physiker, der das Phänomen in wissenschaftlicher Kleinarbeit jahrzehntelang untersucht hat und lernen musste, von Bürgern, die sich keine drei Minuten mit dem Thema beschäftigt hatten, ausgelacht zu werden. Auch eine Anfrage eines UFO-Forschers in einer Bundespressekonferenz erntete von Kanzlersprecher Seibert und Militärexperten nur ein höhnisches Lächeln.

Interessant ist, dass Menschen, die offen für das Unbekannte sind, nicht nur Informationen bekommen, sondern auch Erlebnisse, die es ihnen erlauben, ihr Bewusstsein höherzutransformieren.

Etwas nicht gefunden?

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.