Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
(3027) The Cabbage Patch Fairy - Der verlorene Film und der erste Film, der jemals gedreht wurde! Alice Guy - YouTube

Kurz vor dem Jahr 1900 wurden die ersten Filme gedreht, und die Handlungen bestanden darin, dass massenweise Babys erzeugt und an ihre künftigen Stiefeltern verkauft wurden. Um zu vertuschen, dass die Babys aus Genlaboren und Brutkästen stammen, wurde in den Filmen vorgegaukelt, dass die Babys aus großen Kohlköpfen herauswuchsen.

Recherchen ergaben, dass es wahrscheinlich um 1880 eine Katastrophe gegeben habe, die die (neoklassische) Architektur großer Städte nicht zerstört, sondern nur teilweise mit Schlamm bedeckt habe, aber die Menschen großteils ausrottete. Die Überlebenden nutzten die Technik (Gentechnik, Filmtechnik) der ausgelöschten globalen Hochzivilisation, um Menschen am Fließband zu erzeugen, mit denen dann die leeren Metropolen neu besiedelt wurden. Um das zu verschleiern, wurden diese ominösen Filme gedreht. In einem anderen Video werden weltweit neoklassizistische Gebäude gezeigt, die 3 - 5 Meter im Schlamm steckten, zT bis heute. (s. Videos über Großtartarien.)
Ich stehe hier vor einem großen Rätsel, aber da ich eine sehr komplexe Philosophie habe, die alles irgendwie für mich einordnen will, sprudelte aus den Innern meiner Seele eine Info, die ich einst von einem US-Physiker bekam, der meinte, Hinweise gefunden zu haben, die darauf hindeuten, dass unser Universum in einem Computer, vermutlich Quantencomputer, stattfinde, gleichwie in in einem Film von "Raumschiff Enterprise", in dessen Holodeck der Widersacher der Figur "Sherlok Holmes", den Pikard spielte, ein vom Holo-Computer erzeugter "Dr. Moriati" die Gewalt über das Raumschiff an sich gezogen hatte.

Am Ende des Filmes hatte die Crew um Picard Dr. Moriati eine Falle gestellt, indem sie innerhalb des Holodecks ein weiteres Holodeck generierten, welches das reale Universum incl. eines virtuellen Raumschiffs imitierte. Dann gab sich die Crew zum Schein geschlagen und Dr. Moriati entkam in die vermeintliche Freiheit des realen Universums. Er hatte nämlich erkannt, dass er bloß eine virtuelle Figur in einem Computer war und suchte einen Weg, sein Bewusstsein in die reale Welt zu transferieren (upzuloaden).

Dies schien ihm endlich gelungen zu sein, aber die letzte Szene des Filmes zeigte einen Kubus von ca. 10 cm Kantenlänge auf Picards Schreibtisch stehen, und Picard sagte: "Nun reist er mit seiner (scheinbar) eroberten Enterprise durchs Universum, kann tausende Systeme untersuchen, dabei nie das Ende des Universums erreichen und wird nie merken, dass er immer noch in einer virtuellen Welt in einem kleinen Würfel lebt.

Frage: Falls der Physiker recht hat, müssten Computer-Neustarts und Resets möglich sein, die zu derart kuriosen Erscheinungen führen, wie sie oben beschrieben sind.

Etwas nicht gefunden?

Projekte:

landbiene2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.