Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
Dass der aktuelle Coronavirus keine Pandemie auslöste und keine größere Gefahr, als eine normale Wintergrippe darstellt, ist jedem Menschen mit mehr als 2 Gehirnzellen klar, aber die Gefahr, die uns täglich via Massenmedien vorgegaukelt wird, kann sehr schnell zu einer echten Gefahr mutieren. Die Wahrscheinlichkeit einer echten Virenpandemie ist dank der Globalisierung der Wirtschaft und des ausgeuferten Reiseverkehrs genaugenommen zur Gewissheit geworden!
Der globale Reiseverkehr, der globale Handel und die globale Massentierhaltung determinieren Pandemien! Corona war bloß eine WARNUNG! Das große Massensterben in einer echten Pandemie ist vorprogrammiert.
Ein "großer Reset" ist überlebenswichtig. Die Globalisierung muss schnellstmöglich beendet werden, und das funktioniert nur über einen Neuanfang der Wirtschafts-Spielregeln. Die Wirtschaft muss neu gestartet werden. Ab jetzt muss es heißen: Lokal produzieren, lokal konsumieren, und die Essgewohnheiten müssen vom Fleischverzehr zum Vegetarismus geändert werden.
Ich habe meine Hoffnung, Otto-Normalverbraucher könne in angemessener Zeit zur Vernunft zurückgebracht werden, aufgegeben. Er wartet ja geradezu auf seine Programmierung, um nicht selber denken zu müssen.
Die Beendigung des Globalismus* geht ausschließlich über eine Weltregierung. Diese ist ja nun vorhanden, wie uns die Coronakrise gezeigt hat. Und sie ist mächtig genug, ALLE nationalen Regierungen in die Knie zu zwingen. Diese globale Regierung muss nun die Lokalisierung der Wirtschaft, also die Dezentralisierung, erzwingen*. Außerdem muss die Landwirtschaft schnellstmöglich umgestellt werden: Beendigung, bzw. weitgehende Einschränkung der Fleischproduktion.
Der Reise- und Güterverkehr müssen stark eingeschränkt werden, die nötigen Reformen können auch ohne Klima- und Coronaschwindel eingeleitet werden. Politik, Wissenschaft, Philosophie und Theologie müssen unbedingt wieder ehrlich werden. Desinformierte Menschen KÖNNEN NICHT mitmachen am Bau einer besseren Welt.
* Die Globalisierung der Wirtschaft mit dem Ziel, weltbeherrschende Megakonzerne zu ermöglichen, diente einzig den Zweck, eine Weltregierung zu erreichen, die die Macht hat, alle Nationen und Konzerne zu bezwingen. Da die Weltregierung nun etabliert ist, kann diese die Globalisierung der Wirtschaft wieder in eine gegenteilige Entwicklung umlenken und Produktion und Macht wieder dezentralisieren, Monopole auflösen und die Megareichen (Banken, Versicherungen etc.) stärker kontrollieren, um ihre Vermögen mittels gravierender Steuererhöhungen zu reduzieren, damit diese nicht länger als Konkurrenz zur Weltregierung infrage kommen.

Etwas nicht gefunden?

Für den Newsletter eintragen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.