Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
Ich möchte meine Behauptung, dass bewusster Geist die Basis allen Seins ist (und nicht die Materie wie Materialisten behaupten), etwas näher erläutern.

Der derzeitige Stand meiner Erkenntnis ist, dass ich eine Seele bin, deren "Inhalt" Geist ist. Ich bin eine raum- und zeitlose EWIGE Geistseele. Diese Seele kann sich ihrer selbst bewusst sein, indem sie Kenntnis von sich selber hat: "Ich weiß, dass ich bin!" Dies ist mein raum- und zeitloser EWIGER Status.

Nun gibt es jedoch noch die Frage: "Wer bin ich?" Es reicht nicht, zu wissen, dass man ist; man will auch wissen, wer man (in der Raumzeit) ist.
Dazu ist die Ewigkeit zurückzusetzen in die Raumzeit.

Die Frage nach meinem >Sein in der Raumzeit< findet ihre Antwort in der (raumzeitlichen) Philosophie, die man entwickelt. Die eigene Philosophie kann jedoch kaum ergründen, wer man wirklich ist; sie kann sich der Beantwortung der Frage nur annähern. Um sein wahres Wesen zu ergründen, muss man zuerst alle Irrtümer aus seinem Denken entfernen, und der Irrtum der Irrtümer ist der Materialismus, den man in der Schule lernt.

Alles Fremdwissen, das uns die Sklaventreiber eingetrichtert haben, muss zuerst entfernt (transzendiert) werden, ehe wir uns selbst erkennen können. Das heißt: Indem wir uns selbst erkennen, entfernen wir das falsche Wissen aus unseren "Köpfen".

Mit raumzeitlichem Denken arbeiten wir am Ewigen.

Die Entwicklung unserer persönlichen Philosophie ist gleichzusetzen mit dem allmählichen Aufwachen, dem Bewusstwerden. Bei der Betrachtung meiner eigenen Entwicklung stellte ich fest, dass ich parallel laufend die Irrlehre des Materialismus durchschaute und aus mir entfernte, indem ich sie durch meine eigene Philosophie ersetze.

Auf diese Weise entdeckte ich, dass ich nicht Leib, sondern Geistseele bin, deren Aufgabe des ist, den Materialismus samt des Körper-Egos aufzugeben, um meine wahre Natur zu entdecken und anzunehmen. Ich entdeckte, dass ich eine ewige Geistseele bin, die eingebettet ist in die universale "Weltseele": Gott, den Schöpfer des Universums. Ohne Gotterkenntnis ist Selbsterkenntnis nicht möglich. Ohne Gottesdienst ist Selbsterkenntnis nicht möglich.

Die selbstentwickelte Lebensphilosophie ist das, was in der Bibel >Glaube< genannt wird. Meine Philosophie, mit der ich mir meine Geistseele nur unvollkommen bewusstgemacht habe, bestimmt den Interpretationsmechanismus, mit dem ich die unbekannte multidimensionale geistige Außenwelt interpretiere. Das heißt, mein Glaube bestimmt mit, wie ich die Welt erlebe und was ich in der Welt erlebe.

War die Welt (samt mir) praktisch tot, solange ich Materialist war, so ist sie nun lebendig, seit ich mich und Gott erkenne. Seit ich von Gott und seinen Engeln weiß, verbergen sie sich nicht mehr vor mir. Und auch die bisher verborgenen bösartigen Geister, die Dämonen, können sich nicht mehr vor mir verstecken.

Wenn ich den Fernseher einschalte, blicken mir hässliche dämonische Fratzen entgegen, die mit ihren gespaltenen Zungen nichts als Lügen und Halbwahrheiten (die noch schlimmer sind) ausspeien, um mich in ihre Hölle zu locken und zu drängen.

Es ist nicht meine Aufgabe, sie zu bekämpfen, sondern mein Bewusstsein, meine Philosophie, mit ihrer "Hilfe" zu entwickeln. Ich sehe, wie sie klug mit raffinierten Desinformations- und Propagandamethoden, die das Volk nicht durchschaut, Wahnsinnige spielen, um das Volk anzustecken und wahnsinnig zu machen. Bewusst beschwören die Politiker einen bösartigen destruktiven Geist, den sie dem Volk aufzwingen, indem sie selber vorbildhaft die Wahnsinnigen spielen und Wahnsinnige werden. Die Politiker, Journalisten und gekauften Wissenschaftler glauben, die Wahrheit zu kennen und die Wahnsinnigen nur zu spielen, aber sie merken nicht, dass sie selber Wahnsinnige geworden SIND! Der Teufel hat sie fest im Griff!

Allein dass sie das Spiel des Teufels mitspielen, beweist, dass sie ihre eigenen Geistseelen zerstören. In der Bibel ist klar erklärt, dass die Gottlosen ihre Seelen selbst zerstören, ohne es merken zu können, da sie von sich als Geistseelen nichts wissen. Sie erkennen nicht sich selbst als Ursache ihres eigenen Unterganges, weil sie Materialisten sind. Und wenn die Katastrophe über sie kommt, glauben sie, sie sei fremdverschuldet. Die kommenden Zusammenbrüche des Finanz-, Wirtschafts- und Gesellschaftssystems können sie noch als selbstverschuldet erkennen, aber die kommenden Naturkatastrophen wie Astreroideneinschläge, Erdbeben, Vulkane, Überschwemmungen, Stürme und Trockenheiten können sie nicht als selbstverschuldet erkennen. DAS können sie nur als Fremdnatur, nicht als eigene Natur, erkennen.

Ich soll das alles nur zu meiner Bewusstseinserweiterung nutzen. Ich bin sozusagen Student der Welt, selbst wenn die Häscher kommen, um mich zu verhaften, weil ich als Unversehrter in ihren Augen mein Existenzrecht verloren habe. In der Bibel steht, dass Gottes Kinder NICHT das Zeichen des Tieres - den Raubtierkapitalismus - tragen dürfen. Wir werden zwar ohne dieses Zeichen (Impfung) weder kaufen noch verkaufen können, aber in der Bibel steht nicht, dass ich, in Quarantäne lebend und vor Geimpften und deren Restkultur geschützt, nichts über das Internet bestellen darf.
Schaun mer mal!

Statistik

Heute 1

Gestern 25

Woche 55

Monat 120

Insgesamt 5034

Etwas nicht gefunden?

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.