Hans-Joachim Heyer

Shadow
Slider
deenfrit
Ich habe gelernt, dass mindestens 80 % der Deutschen jeden Sch... glauben, wenn er in der Tagesschau verkündet wird. Die Tagesschau (sowie "Tagesthemen" und "heute", sowie "heute-journal" vom ZDF) hat die Macht, 80 % der Deutschen beliebig zu programmieren; ihr Denken und Handeln nach Belieben zu lenken. Diese Menschen können nicht eigenständig denken; sie sind im biblischen Sinne "Schafe", die einen "Hirten" brauchen, um nicht in der Wildnis, der unverstandenen Welt, umzukommen. Sie sind völlig demokratieunfähig; sie brauchen unbedingt eine Diktatur, und wenn man ihnen Gutes will, ist ihnen ein weiser Diktator zu wünschen. Diese 80 % sind unmündige Kinder, Scheinerwachsene, genetische Untertanen.

Desweiteren habe ich gelernt, dass 20 % der Deutschen der politischen Propaganda, Desinformation, Agitation und Bewusstseinszersetzung mehr oder weniger widerstehen. Der größte Teil dieser "Querdenker" ist durchaus materialistisch und widersteht, obwohl er keine wirkliche Alternative hat, was mich einigermaßen erstaunt. Ihm bietet allein dessen mehr oder weniger durchdachte materialistische Ideologie, die aus reifer Traditionen und Wissenschaft besteht, ausreichend Halt. Diese Menschen halten sich an ihre materialistische Logik, halten sich an ihren Verstand und sind NICHT bereit, alles über Bord zu werfen, nur weil Anderes in der Tagesschau behauptet wird. Für sie bleibt 2 + 2 gleich 4.

Die gegenwärtige Krise ist der Anfang eines Krieges gegen Logik und Wissenschaft (der entzauberten Welt); sie ist das Wiederaufkommen Schwarzer Magie! Unsere Politiker beschwören im wahrsten Sinne des Wortes Dämonen. Sie können es unbemerkt vom Volk tun, da man zuvor das Volk entlehrt (desinformiert) hat von jeglichem Dämonenwissen. So kann das Volk dämonische Beschwörungen weder sehen, noch verstehen. Es wurde bewusst geblendet.

Wenn Halbaufgeklärte von wahnsinnigen und verlogenen Politiker(aussage)n reden (was auch ich getan habe), trifft diese Analyse nur teilweise den Kern der Sache. Die Lügen dienen genaugenommen einer Dämonenerschaffung, bzw. -beschwörung! Das Tagesschau-Narrativ ist, wenn es geglaubt wird, in den "Hirnen" der Opfer nichts Anderes, als eine dämonische Besessenheit.

Leider muss ich sehen, dass unter den Menschen, die den Dämonen Widerstand zu leisten imstande sind, nur wenige Christen sind. Eigentlich sollten doch die Christen Experten im Widerstand gegen Dämonen sein, aber auch sie sind blind und taub, obwohl sie Augen und Ohren haben. Die meisten Christen haben aus Mangel an Erkenntnis das >Malzeichen des Tieres (Off. 13,17) angenommen.
Kommentare
  • Martin Moritz
    Du hast dein Coronastrafzettel gezahlt mit dem Bibelargument: Gebt des Kaisers, was des Kaisers ist! Bei den anderen Angelegenheiten hält das Volk nur seine " linke Wange" hin. Ist doch Bibelkonform. Was erwartest du? Du bist Aufgeklärt und erwartest von Manipulierten eine " Haltung" für ihre Rechte zu kämpfen? Vielleicht wollen die Menschen ja nicht dem weltlichen Ungeist durch einen Kampf ihrerseits erst Recht zum Opfer fallen? Wer in der Welt des Teufels kämpft macht ihn stärker. Wieso erwartest du also, dass sie kämpfen sollen? Du kämpfst nicht, aber die Dummen sollen nicht wie Schafe sein und kämpfen, damit sie in deinen Augen somit nun "keine" Schafe mehr sind? Du bist nur wütend, weil du für deine Rechte nicht kämpfen konntest, und kanalisierst sie auf das dumme Volk. Jetzt wird deine Antwort sein, dass dein Kampf nicht der weltliche Kampf ist- aber um diesen Kampf zu kämpfen, muss man wiederum verstanden haben. Meine Kritik ist natürlich auf der weltlichen Ebene angesiedelt, und kann deine christliche Welt gar nicht kritisch betrachten oder beurteilen. Es findet sowieso alles ganz anders statt. Dem kann man nicht beikommen.

    • Hans-Joachim Heyer Lieber Martin, du hast richtig geschrieben, dass du mich auf der weltlichen Ebene kritisiert hast. Aus weltlicher/materialistischer Sicht muss man immer etwas "Handfestes" tun, um die Umstände zu verändern. In dieser Hinsicht habe ich versagt, indem ich die beiden Bußgeldbescheide bezahlte, nicht nur mit dem Argument "Gib dem Kaiser, was des Kaisers ist!", sondern auch mit dem Argument, das unsere Justiz derzeit weisungsabhängig ist und NICHT gerecht urteilen darf. Sie ist korrupt; sie spricht Unrecht! Ich vertraue korrupten Richtern nicht! Ich bin vor der korrupten Justiz eingeknickt; ich ignoriere sie.
      Leider hast du meine schon etwas zurückliegenden Ausführungen bezüglich meines Vorgehens angesichts unserer satanischen Regierung nicht gelesen, in denen ich meine Handlungen erkläre. Ich handele primär nicht weltlich, sondern geistig, indem ich an meinem Bewusstsein arbeite (meine Seele erbaue). Wenn ich das tue, muss ich nicht wissen, WAS genau dadurch entsteht; ich weiß nur, dass es in meinem Sinne ist. Ich erkläre das in meinen Artikeln über das "Bergeversetzen" des Jesus Christus. Dieses Bergeversetzen könnte man auch als Weiße Magie bezeichnen, also das Gehen der >Wege Gottes<. Die Materie hat den Drang, den Geisteszustand des Menschen widerzuspiegeln. Deshalb manipulieren die Politiker das Bewusstsein der Massen, damit diese unbewusst eine Erscheinungswelt generieren, die ihnen genehm ist. Da die Massen recht unbewusst sind - s.o. - können sie selbst nichts steuern, denn sie sind dem materialistischen Kausalgesetz (Karma) unterworfen wie Billardkugeln. Erst wenn man echtes Bewusstsein hat, wirkt dieses auf die Kausalwelt ein, aber nur relativ langsam, langfristig, denn der Wille braucht, bis er sich seinen Weg durch die Starrheit des mat. Denkens gebahnt hat.
      Wenn du bewusster, wacher, bist, wirst du "automatisch" anders denken, fühlen und handeln, denn als Unbewusster. Du und deine Umwelt werden sich entsprechend ändern. Wenn nun ein ganzes Volk bewusster wird, wird sich auch das Schicksal dieses Volkes ändern. Leider ändert sich unser Volk derzeit Richtung Krieg und Tod, aber wenn genug Menschen aufwachen, wird es sich Richtung Frieden und Leben entwickeln, egal, was die Satanisten geplant haben.
      Man erbaut seine Seele, indem man Wahrheit sucht und die Lüge überwindet. Deshalb kämpfe ich gegen die Lügen der Politiker. Ich kämpfe jedoch nicht durch mat. Aktionen, sondern durch Erkenntnisgewinnung, was wiederum zu irgendwelchen weltlichen Geschehnissen führen wird. Das ist die Magie des wahren Christen.
      Es gibt berechtigte Hoffnung: Die >Herren der Welt< sehen sich zunehmend genötigt, immer mehr und immer plumper zu lügen; die ihrem Lügennarrativ zugrundeliegenden geistigen Gesetze zwingen sie dazu. Die Menschen gewöhnen sich an ihre Panikmache. Deshalb muss die Regierung, um die Massenpanik aufrechtzuerhalten, immer dreister lügen, und inzwischen sollte die Geschichte so weit gediehen sein, dass selbst der Dümmste langsam auf den Trichter kommen müsste. "Je weniger das Spiken hilft, desto häufiger muss gespikt werden! Frieden schaffen mit noch mehr Waffen. Frieren für die Ukraine, Angriff durch Selbstzerstörung! - Der öffentlich zelebrierte Wahnsinn wird täglich grotesker. Früher oder später bricht das Kartenhaus zusammen.
    • Martin Moritz Simon wollte sich auch nicht mehr mit Kunden streiten wegen nicht bezahlter Rechnungen. Das Rechtssystem generiert monatelange Verfahren, die die eigene Psyche belasten. Ich kenne das auch. Als ich der Ratut nach einem Versagen der geistigen Elite fragte, sagte sie, das man nur in seinem unmittelbaren Umfeld etwas tun könne. Du sagst, dass du auf anderer Ebene wirkst. Währenddessen, übernehmen die materialistischen Geister die Welt - seit Jahrtausenden. Sie haben mehr Kraft zur Durchsetzung, weil sie nicht den schweren Rucksack moralischer Betrachtung ihrer Taten mitschleppen müssen, kann dieser Ballast sie an ihren " gierigen" Werk nicht hindern. Der Glaube behindert den Wahrheitsfinder im weltlichen Wirken, wegen Allerlei moralischen Gründen, die berücksichtigt werden wollen. Ich könnte zu einem Ärger deswegen kommen, da gerechte Führer deswegen keine weltliche Machtfülle generieren können, weil ihnen diese Besorgnisse ihnen wie Hindernisse im Weg stehen. Der Gläubige steht aber in grösserer Verantwortung als der Unmoralische. Passieren tut aber das Gegenteil. Das ist die Tragik, die eine "Schöne Welt" verhindert. Das Volk will nur in Ruhe gelassen werden. Hoffentlich bewahrheitet sich irgendwann der Spruch:" Hütet euch vor Denen, die ihr tretet"!

      Hans-Joachim Heyer Wir diskutieren hier dieselbe Problematik, wie sie in den Evangelien bezüglich Jesu Verurteilung zum Tode abgehandelt wird. Das Volk war von Jesus enttäuscht; es sah Jesus als Gescheiterten an und verlangte deshalb die Freilassung von Barnabas, dem Mörder. Der Grund ist, dass das Volk nur die materiellen Geschehnisse wahrnehmen kann; für den geistigen Hintergrund ist es blind. "Sie haben Augen und sehen nicht; sie haben Ohren und hören nicht; sie lassen sich von Blinden in den Abgrund führen".
    • Aufgrund ihrer materialistischen Ideologie (Götzenglauben) wurde das Volk, um es mal gleichnishaft mit dem Schachspiel zu erklären, zu hölzernen Schachfiguren, statt zu Schachspielern. Warum? Weil das Volk nur die Figuren und Brett sehen kann, aber nicht die Spieler in der "höheren Welt" jenseits des zweidimensionalen Brettes. Jesus war primär ein Schachspieler, nur sekundär eine Schachfigur. Sein Avatar auf dem Brett wurde geschlagen, aber sein Geist hat die Partie gewonnen.
      Jesus hat - "im Fleisch", als als Schachfigur, im Gegensatz zu seinen Mitmenschen gewusst, dass er nicht nur eine Figur (mit Ego), sondern ein Spieler (mit ICH) in einer höheren Dimension ist. Das Ego kann das Wirken des ICH nicht unmittelbar erkennen. Deshalb schreibe ich ja, dass die seelische Erbauung >irgendwie< positive Früchte bringt. DAS verstehe ich unter "Waffenrüstung Gottes", mit seinem höheren ICH zusammenzuarbeiten.

      Martin Moritz Vielleicht verdichten sich die Erkenntnisse beim Wahrheitssucher derart, das er irgendwann die Schnauze voll hat, und das selbstgefällige Lumpenpack aus den hohen Häusern jagt? Kannst du dir vorstellen, was das für eine Erleichterung, was das für eine Bestätigung das wäre? Vielleicht ist dieser" Damm" schon unter grossen Druck. Dann wird das die Sintflut für die "Lebensverderber" sein...

      Hans-Joachim Heyer ch glaube nicht an Revolutionen von unten. Wenn eine Revolution geschieht, ist sie immer von einer Elite gesteuert. Es könnte nun sein, dass die positiven Mächte, die dem Satanismus entgegenstehen, sich nun angesichts des Scheiterns der Bösartigen durchsetzen und die Entscheider von der Spitze der Hierarchie her bis in die niederen Ränge nach und nach von ihren Ämtern entheben und durch bessere Leute ersetzen. Die pol. Entscheidungen werden wieder vernünftiger werden usw.. Das Volk wird davon kaum was mitbekommen, wie immer.

      Martin Moritz Vielleicht wäre die Altersarmut, arme Kinder u.v.m der richtige Anlass zu wissen, warum es nicht so weitergehen kann. Wenn schon nicht für sich selbst, dann für diese Menschen. Soll man sich als Christ nicht für die Schwachen ohne Stimme einsetzen?

      Martin Moritz D.h, die Mächtigen werden nicht abwarten, bis eine nicht mehr zu kontrollierende Volksrevolte entsteht, sondern wieder Geschenke verteilen und Versprechungen machen. Aber es gibt ein Ausmass an politischen Lügen um die überbordende Gier zu "decken", die bisher noch nie so sichtbar war. Ob hier bereits Etwas ausser Kontrolle geraten ist, werden wir sehen.

      Hans-Joachim Heyer Geschenke verteilen oder Krieg machen... 

Statistik

Heute 2

Gestern 22

Woche 2

Monat 347

Insgesamt 9100

Etwas nicht gefunden?

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.