Drucken
Zugriffe: 913
Leider halten die >Herren der Welt< ihre Pläne geheim, sodass viele Menschen dem Neuen zurecht misstrauisch gegenüberstehen. Ich weine dem alten System keine Träne nach, aber ich würde doch gerne wissen, was die Herren sich als neue Weltordnung ausgedacht haben, um mich entscheiden zu können, ob ich ihre Pläne unterstützen kann. Auch ich bin gegen die Fliegerei, für Kreislaufwirtschaft, gegen Wohlstandsdekadenz, für Sparsamkeit. Ich lehne also nicht alles ab, was diese Dame ankündigt. Aber was ich ablehne, ist diese Verlogenheit, dieser zur Schau gestellte Wahnsinn unserer Politikerdarsteller.

Warum diese verlogenen Inszenierungen einer Pahndämie, einer Kliehmakrise, eines Krieges und diese massiven Zensurmaßnahmen, nur um Scheinargumente zu kreieren, mit denen eine neue Gesellschaftsordnung "begründet" werden soll?

Interessant ist die Behauptung Michaels, dass Putin im Dienst an der NWO den Krieg in die Länge zieht, um unserer Regierung weiterhin das Argument in die Hand zu geben, mit der Unterstützung der Ukraine und der Sanktionen gegen Russland die geplanten Einschränkungen unseres Wohlstandes bis hin zu Hungeraufständen zu begründen.

Michaels meint, es sei gewollt, dass die Menschen wach werden. Die Politiker steigern ihren gespielten Wahnsinn so lange, bis genügend Menschen aufgewacht sind.