Hans-Joachim Heyer

Geld verdienen

Alexander Raues Einnahmen als YouTuber (Vermietertagebuch)

Interessant, dass man so viel als Vollzeit-YouTuber verdienen kann! Trotzdem würde ich das NICHT für mich wollen, denn seine Einnahmen sind an die ganztägige Beschäftigung mit dem überaus ereignisreichen Lügensystem, das die Politiker installiert haben, gekoppelt. Raues Aufklärung ist nur eine bedingte, denn sie findet innerhalb des materialistischen Systems statt, das selbst nicht hinterfragt wird. Insofern ist Raue, auch wenn er es nicht will, ein Systemling, und das kann durchaus gut bezahlt werden.

Die politischen Skandale, die Raue & Co. aufdecken, sind Teil des Unterhaltungs- und Ablenkungsprogramms der >Herren der Welt<. Auch dieses muss transzendiert werden, wenn man die Wahrheit erkennen will. Im Gleichnis mit einem Schachspiel ist Raues Bestreben, GUTE Züge zu finden. Unsere Politikerdarsteller wollen uns zu schlechten Zügen überreden, auf dass wir das Spiel verlieren mögen. Das ist ja schön und gut, aber Raue hat das Spielfeld nicht verlassen! Er ist NICHT der Spieler, der sich über das Brett beugt und den weiteren Spielverlauf plant.

Archimedes sagte einst: „Gebt mir einen Standpunkt außerhalb der Welt, und ich werde die Welt aus den Angeln heben!“ Dieser Punkt ist die sich ihrer selbst bewusste Seele, die erkannt hat, dass die materielle Welt inclusive des physikalischen Lichtes (Photonen) eine sekundäre Erscheinungswelt ist. Das „Licht“ der Newtonschen und Voltaireschen Aufklärung ist ein „projiziertes“ Licht in der „Sehrinde“ des Gehirnes, während das wahre Licht das unsichtbare Licht des Geistes ist.

Die bewusste Seele IST der Standunkt außerhalb der Welt.

Als Gleichnis möge ein Computerspiel dienen, bei dem in einer virtuellen Landschaft die Sonne scheint. Dieses Licht ist das illusionäres Licht, mit dem sich auch die Klassische Physik beschäftigt (Photonen), denn es wird projiziert von der geistigen „Software“, in deren internen Schaltungen das wahre „Licht“ der komplex verschalteten Bits und Bites als elektrische Ströme fließt. Raue wird trotz seiner (berechtigten) Kritik am politischen System vom System belohnt. Das sollte zu denken geben. Meine Philosophie, die zumindest mich zur Freiheit und viel mehr (!) führte, wird vom System unterdrückt. Ich habe nur 10 Leser täglich. Meine Aufklärung ist keine systeminterne, sondern eine systemübergreifende. Das ist der Unterschied. Aber was habe ich davon? Das werden Viele fragen.

Raue hat immerhin ein fünfstelliges Monatseinkommen. Ich nicht. Auch ich bitte seit Wiedereröffnung meiner >Schule für Lebenskunst< um Bezahlung für Gelerntes. Bis zu meiner Schließung der Schule in den frühen 2000er – Jahren hatte ich vielleicht 3000 € jährlich damit verdient. Was ich von meiner Aufklärungsarbeit habe, ist nicht nur das Geld, obwohl auch ich es brauche. Mein eigentlicher Gewinn ist eine grundsätzliche Angstlosigkeit aufgrund meiner Selbsterkenntnis um meine Ewigkeit und aufgrund meiner Geborgenheit und Vertrautheit mit Gott, Jesus Christus und jenem >Hohen Meister<, den ich (noch unsicher) als Erzengel Michael identifiziere. Ich habe den Sinn meines Lebens gefunden.

Ich werde Schritt um Schritt in immer größere Geheimnisse eingeweiht – genau so, wie ich es mir einst wünschte. Als ich vor Jahrzehnten die Existenz Gottes entdeckt und ein ERSTES GEBET gesprochen hatte, betete ich, er möge mich, um mich nicht zu überfordern und damit ich das Abenteuer der Entdeckungen besser genießen kann. Schritt um Schritt in die Geheimnisse des Universums einweihen.

Gott erhörte dieses Gebet und hält sich seitdem an die „Abmachung“, auch dann, wenn ich ungeduldig bin und doch alles sofort wissen will. Ich habe den Sandkasten, in dem Geld eine Rolle spielt, verlassen. Das ist schön, aber für den zurückgeblieben Avatar, der auch noch irgendwie leben will in seiner kleinen Realitätsbox, ist’s weniger schön.

Die materielle Welt, in der Geld eine Rolle spielt, unterscheidet sich nur graduell von einer Traumwelt. Der graduelle Unterschied ergibt sich aus dem unterschiedlichen Bewusstseinsniveau. Brauchst du in deinen Träumen Geld???

Ich habe viel nachgedacht über den Unterschied einer Traumwelt von dieser für Viele so realen Welt. Der Unterschied ist, so meine heutige Erkenntnis, dass die „reale“ Welt ein Kollektivtraum ist von Wesen niederer Bewusstheit, gesteuert von Wesen höherer Bewusstheit. Die relativ Unbewussten, zB Pflanzen, Tiere und viele Menschen stabilisieren bloß diese Welt, indem sie passiv an sie glauben, sich an sie anpassen und keine Kraft der aktiven Veränderung haben. Sie nehmen die Welt als gegeben hin und verfügen nicht über die Fähigkeit, an der Grundfesten der Welt zu arbeiten.

Dann gibt es jene, die all dies wissen, aber nicht über das Bewusstsein verfügen, die Welt aus dem Geist heraus zu verändern. Sie müssen es über organisierte Arbeit tun. Das sind die >Herren der Welt<. Sie arbeiten am Glauben der Massen, damit diese die Welt nach ihrem Glauben verändern. Es gilt der alte Spruch vom Teufel, der sagte, er wisse es wohl, aber er könne es nicht selber tun. Er brauche deshalb ein Medium, das er manipulieren müsse, um sein Ziel zu erreichen.

Dann gibt es jene, die das Geheimnis, wie zB Jesus mit seinem Glauben Berge versetzen konnte, gelüftet haben. Sie erkennen im Laufe ihrer weiteren Wahrheitssuche, dass sie aufgrund ihres höheren Bewusstseins zu „Attraktoren“ geworden sind, wie kleine Sonnen, um die Planeten und Satelliten kreisen. Je höher ein Bewusstsein, desto höher die Attraktivität, Anziehungskraft – auf geistiger Ebene, und desto größer die Abstoßung der Dunklen Mächte und deren Mitläufer.

So erlebe ich, dass Tagesschaugucker sich von mir entfremdet abwenden und Wahrheitssucher in meiner Nähe auftauchen. Einige dieser Wahrheitssucher haben noch gar nicht erkannt, dass sie welche sind; bisher erkennen sie in sich nur eine tiefe Frustration, ja Abscheu und Verachtung für die Welt. Sie sehen all diesen Betrug, diesen Massenmord, diese Vergewaltigung der gesamten Menschheit, die diabolische Umkehrung der göttlichen Wahrheit zu einem bösartigen satanischen Spiel.
Aber sie sehen noch nicht das Rettende, die Bedingtheit der Welt, ihre Schattenhaftigkeit. Sie sehen nur das Photonenlicht, aber nicht das Licht des Geistes. Sie sehen noch nicht die Welt als Traum Gottes, in dem Gott das Bösgewordene heilen wird.

So viel verdiente ich bei YouTube mit 48.000.000 Klicks